Hongkong Sehenswürdigkeiten – 14 Highlights & die schönsten Fotospots

In Hongkong trifft Großstadt auf Natur, sowie Moderne auf Tradition. Ich habe insgesamt ca. 2 Wochen während meines Praktikums hier verbracht und auch wenn mich der allererste Eindruck dieser Stadt gar nicht wirklich vom Hocker gerissen hat, habe ich mich regelrecht „auf dem zweiten Blick“ über beide Ohren in Hongkong verliebt. Deshalb möchte ich für dich nun meine Highlights und Fotospots in Hongkong in diesem Beitrag zusammenfassen.


20170803_144813_LLS (2)
Mongkok bei Nacht

Ist Hongkong „das Richtige“ für mich?

Ich bin ja fest davon überzeugt, dass Schönheit – je nach Blickwinkel – variiert. Die Einstellung und die Erwartungen sind ausschlaggebend dafür, ob man eine Stadt schön findet oder eben nicht. Erwartest du dir makellos renovierte Häuser, eine große Sehenswürdigkeit neben der anderen, Gemütlichkeit und Ruhe – dann wirst du wohl von Hongkong ziemlich schnell enttäuscht werden.

Lässt du dich jedoch auf interessante Ecken und Kanten ein, akzeptierst chaotische Menschenmassen, suchst nicht nach einzelnen, perfekten Sehenswürdigkeiten sondern erkennst auch die Schönheit der verfallenen Fassaden und die Coolness der vielen Stromkabeln und Schildern – so wird dich Hongkong wohl nie wieder loslassen. 🙂

Wenn du – so wie ich – auf leckeres und vielseitiges Essen stehst, dann gefällt dir bestimmt auch mein Hongkong Food Guide: Essen in Hongkong – So vielseitig und lecker! Restauranttipps inklusive

20170723_091156 (2)
Mongkok bei Tag

Hongkong Highlights & Fotospots | Kowloon

1 | Mongkok & Märkte

Lage & Anreise

Anreise mit der MTRgrün (Kwun Tong Line) oder rot (Tsuen Wan Line) – zu den Stationen MTR Mong Kok und/oder MTR Prince Edward. Am besten erkundet man den Stadtteil Mongkok rund um die MTR Stationen indem man sich zu allen Tages- & Nachtzeiten einfach treiben lässt.


Über Mongkok

Es ist das Hongkong wie man es aus Filmen kennt. In der Nacht leuchten hunderte neonfarbene Reklamen und Schilder mit chinesischen Zeichen. Unzählige Menschen sind auf den Straßen, alles wirkt ein wenig schmutzig und schäbig, es gibt alte Hochhäuser, Straßenküchen und Märkte ohne Ende.


Was tun in Mongkok?

Wer gerne relativ günstig auf verschiedensten Märkten shoppen und Souvenirs kaufen möchte, und ein paar mega coole „Streetstyle“ Fotos bei Tag und vor allem auch bei Nacht schießen möchte, der ist in diesem Stadtteil bestimmt gut aufgehoben.

Falls du die Möglichkeit hast hier irgendwo auf ein Dach zu gelangen kannst du richtig lässige Fotos machen. Fotos davon findest du im unten stehen Link im Unterpunkt „Von Oben“.

Alle Infos über die verschiedensten Märkte & deren Lage und noch viel mehr coole Fotos aus Mongkok gibt’s in meinem ganz speziellen Blogpost darüber – Hongkongs Märkte – shoppen & fotografieren im Stadtteil Mongkok
Flower Market Hong Kong20170723_100449 (2)Goldfisch Markt Hong Kong20170723_091421 (2)

2 | Choi Hung Estate Car Park

Lage & Anreise

Die passende MTR Station ist Choi Hung, diese erreichst du mit der grünen Kwun Tong Line. Wenn du hier aussteigst nimmst du am besten den Ausgang C4. Dann folgst du der Straße direkt zwischen die Wohnhäuser hinein, wo du dann gleich rechts am Parkhaus vorbei gehst und dann hinauf steigst.

Tipp: Der Fotospot befindet sich am Garagendach oben. Du musst also die Stufen beim Parkhaus hinauf steigen um zum Basketball Platz zu kommen. Damit hatte ich zuerst große Probleme, bin erst ein paar mal um den Block gelaufen, bis ich dann beschlossen habe einfach ein paar Menschen mit guten Kameras ganz unauffällig zu folgen. 😉


Über das Choi Hung Estate

Auch hierbei handelt es sich um Wohnhäuser. Berühmt sind sie für ihre wunderschön sanften Pastellfarben und den genialen Basketball Platz auf dem im Vordergrund des Hauses herrlich posieren kann.

Beim Choi Hung Estate handelt es sich um eine riesige Wohnsiedlung, sogar eine der ältesten in ganz Hong Kong. Untergebracht sind in der gesamten Anlage viele Tausende Menschen. Es gibt 11 Blocks, das große Parkhaus (oben drauf die berühmte Fotolocation) und sogar 5 Schulen.


Was tun beim Choi Hung Estate?

Naja, entweder du macht super coole Fotos und post sportlich und elegant vor der Kamera. Oder du bringst ein paar Freunde und einen Ball mit und spielst tatsächlich Basketball hier am Garagendach. 😉

Nur eine MTR Station (Diamond Hill) entfernt befindet sich auch der Nan Lian Garden, wo du dich nach dem Shooting ausruhen kannst und sicherlich auch noch ein paar schöne Motive vor die Linse bekommst.

choi hung estate car parkchoi hung estate car park20170820_050250


3 | Victoria Harbour – Kwoloon Seite

Lage & Anreise

Zum Victoria Harbour im Stadtteil Kwoloon gelangst du indem du entweder die rote MTR Tsuen Wan Line zur Station Tsim Sha Tsui nimmst, oder wenn du mit der West Rail Line (Zug) nach East Tsim Sha Tsui fährst.

Natürlich kannst du auch mit der Star Ferry von Hong Kong Island aus übersetzen. Entweder vom Central Star Ferry Pier oder aber auch vom Wan Chai Star Ferry Pier aus.


Über den Victoria Harbour

Der Victoria Harbour trennt die Statteile Kwoloon und Hong Kong Island und ist mittlerweile weniger Heimat großer Handelsschiffe als ein richtiger Touristenmagnet. Die Aussicht und das kulturelle Angebot hier sind einfach fantastisch!


Was tun beim Victoria Harbour – Kwoloon?

  • Übersetzen mit der Star Ferry
  • Tsim Sha Tsui Uferpromenade & Blick auf die Skyline
  • Kulturzentrum & Museen
  • Symphony of Lights
  • Avenue of Stars
  • Harbour City & Ocean Terminal Deck
  • Hafenrundfahrt
Detaillierte Infos über den Victoria Harbour, zur Anreise und genaueste Beschreibungen zu all den coolen Sehenswürdigkeiten findest du in diesem Beitrag: Was tun am Victoria Harbour in Hongkong? – Infos, Tipps & Sehenswürdigkeiten

Star Ferry von Kwoloon nach Hong Kong IslandHarbour City - 4. StockVictoria Harbour


Hongkong Highlights & Fotospots | Hong Kong Island

1 | Victoria Harbour – Hong Kong Island Seite

Lage & Anreise

Du kannst mit der Star Ferry vom Star Ferry Pier Tsim Sha Tsui nach Hong Kong Island übersetzen, entweder zum Central Pier oder zum Wan Chai Pier.

Oder mit der MTR zur Station Central oder zur Station Admiralty mit der Island Line oder der Tsuen Wan Line. Nach Admiralty auch mit der South Island Line.

Man kann auch mit dem Zug von Kwoloon aus zum Bahnhof Hong Kong Station fahren.


Über den Victoria Harbour

Der Victoria Harbour trennt die Statteile Kwoloon und Hong Kong Island und ist mittlerweile weniger Heimat großer Handelsschiffe als ein richtiger Touristenmagnet. Die Aussicht und das kulturelle Angebot hier sind einfach fantastisch!


Was tun am Victoria Harbour – Hong Kong Island?

  • Spaziergang von MTR Admiralty über Tamar Park zum Central Pier
  • Cntral Pier & Fähre
  • Star Ferry
  • Central Promenade
  • Symphony of Lights
  • Golden Bauhinia Square
Detaillierte Infos über den Victoria Harbour, zur Anreise und genaueste Beschreibungen zu all den coolen Sehenswürdigkeiten findest du in diesem Beitrag: Was tun am Victoria Harbour in Hongkong? – Infos, Tipps & Sehenswürdigkeiten

Promenade Hong Kong IslandPromenade Hong Kong IslandPromenade Hong Kong Island


2 | Yick Fat Building

Lage & Anreise

Du kommst auch zum Yick Fat Building mit der MTR. Du nimmst die dunkelblaue Island Line zur MTR Station Tai Koo. Dann nimmst du den Ausgang B und folgst der Straße westwärts bis du am Mc Donalds vorbei kommst. Zwei Blocks weiter stehst du dann bald vor dem Eingang (links) in den Innenhof.

Soweit so gut, doch von hier aus war es für mich ziemlich schwer besagten Innenhof auch wirklich zu finden. Dank einer sehr freundlichen Passantin, die zwar kein Englisch verstand, die aber den Platz auf meinem Foto erkannte, zeigte mir den richtigen Eingang.

Hier ein Foto davon, damit du dir beim Finden vielleicht etwas leichter tust als ich:

Eingang Yick Fat Building


Über das Yick Fat Building

Das Yick Fat Building ist ganz bestimmt eines der meistfotorafiertesten Wohnhäuser in ganz Hongkong. Als ich in den Innenhof kam war ich bei weitem nicht die Einzige die ein Foto hier machen wollte, aber bestimmt diejenige mit der „schlechtesten“ Kamera. So viele Leute mit super-hightec-Kameras habe ich sonst nirgendwo in Hongkong gesehen. 😉

Irgendwie fühlt es sich seltsam an hier zu fotografieren, denn immerhin wohnen hier hunderte von Menschen und ich mache gerade ein Bild von ihrem Zuhause, von ihrer Wäsche die aus den Fenstern hängt, von ihrem Leben…


Was tun beim Yick Fat Building?

Beim Yick Fat Building kann man eigentlich nichts tun, außer ein paar interessante Fotos machen die so richtig die städtische Überbevölkerung sichtbar machen. Da ich gerade in der Gegend war, hab ich mal schnell einen Zwischenstopp eingelegt und es nicht bereut dort gewesen zu sein.

Yick Fat Building HongkongYick Fat Building HongkongYick Fat Building Hongkong


3 | Victoria Peak

Lage & Anreise

Es gibt viele verschiedene Arten wir du auf den berühmten Victoria Peak hinauf kommst. Wobei die coolste davon ganz bestimmt eine kleine Wanderung aus dem Stadtzentrum hinauf auf den Peak ist.

  • Zu Fuß
    • Es gibt mehrere Fußwege die auf den Peak führen. So kann man sich die Aussicht und das Foto auch wirklich verdienen. 🙂
  • Peak Tram
    • Tipp: Als ich am späten Abend am Peak war, standen gefühlt 100e Menschen in einer Schlange an um mit der Bahn wieder zurück hinter zu fahren. Alle wollten wieder hinunter. Ich empfehle daher allen die gerne mit der historischen Peak Tram fahren möchten nur ein One-Way-Ticket nach oben zu nehmen und einen anderen Weg hinunter zu wählen.
  • Mit dem Taxi
    • Ich bin einfach mit dem Taxi hier hoch – von der MTR Station Admiralty bis zur Bergstation der Peak Tram (ca. 12 Minuten) . Nach einem langen Arbeitstag, war das die angenehmste Variante für mich. 😉
  • Mit dem Bus Nr. 15, ab Exchange Square Bus Terminus
  • Mit dem Minibus Nr. 1, ab City Hall

Über den Victoria Peak

Der Victoria Peak ist sowas wie der „Hausberg“ von Hongkong und mit 552 Metern die höchste Erhebung vom Stadtteil Hong Kong Island. Auf diesem Hügel befindet sich sie wahrscheinlich teuerste Wohngegend der ganzen Stadt, was ganz bestimmt auch an dem wundervollen Ausblick auf Hongkongs Skyline liegt.


Was tun am Victoria Peak?

Touristenherzen aller Art werden hier oben höher schlagen. Es gibt direkt an der Bergstation ein riesiges super modernes Einkaufszentrum das „Peak Galleria„, sowie den „Peak Tower“ auf dessen Dach sich eine Aussichtsplattform befindet. Ganz zu schweigen von den vielen Restaurants und Cafes die sich in den beiden Gebäuden befinden.

Aber der Peak Tower ist hier bei weitem nicht die einzige Aussichtsplattform, es gibt quasi an jeder Ecke eine fantastische Aussicht auf die Stadt – wo auch viel weniger Menschen sind als auf dem Dach. Zum Beispiel Lion’s Pavilion von wo aus ich meine Fotos bei Nacht gemacht habe.

Außerdem gibt es eine Menge Spazierwege hier oben, der bekannteste mit zahlreichen tollen Fotospots und Aussichtspunkten ist bestimmt der Rundweg um den Peak über die Lugard Road und die Harlech Road – dieser dauert ungefähr eine Stunde.

20170817_163912_LLS-01.jpegVictoria Peak bei Nacht20170817_163518_LLS-01.jpeg


4 | Dragon’s Back Trail

Lage & Anreise

Der Dragon’s Back befindet sich auf Hong Kong Island, genauer gesagt führt er entlang des östlichen langen „Zipfel“ der Insel. 😉

Hinkommen tut man am besten, indem man zuerst mit der dunkelblauen Island Line zur MTR Station Shau Kei Wan und anschließend mit dem Bus Nr. 9 nach To Tei Wan fahrt. Dort beginnt direkt an der Bushaltestelle der Wsnderweg.


Über den Dragon’s Back Trail

Es ist eine Wanderung der Sonderklasse – nicht zu schwierig und endet noch dazu an einer Bucht in einem ehemaligen Fischerdorf. Ein optimales Kontrastprogramm zur Großstadt und ein super Beispiel dafür, dass Hongkong durchaus auch grün sein kann. 😉

Der Weg führt entlang einer Hügelkette, die optisch an einen Drachenrücken erinnert, daher der Name – Dragon’s Back Hike.


Was tun am Dragon’s Back Trail?

Na wandern kann man hier, ist doch klar! Aber das Beste daran sind hier wohl die wunderschönen Ausblicke über das Südchinesische Meer und hinunter auf den Shek O Beach, sowie der großartige Weg an sich. Außerdem kann man am Endpunkt der Wanderung die Badesachen aus dem Rucksack holen, am Strand relaxen und sich im Meer abkühlen.

Alle Infos & Daten zur Tour, Varianten, Tipps, Anfahrt und noch mehr Fotos habe ich ganz genau in folgendem Blogpost für dich zusammengefasst: Top Wanderung in Hong Kong – Dragon’s Back Trail

Dragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong Kong


5 | Instagram Pier

Lage & Anreise

Wenn man hier hin möchte nimmt man entweder ein Taxi und fährt damit zum „offiziellen“ Eingang, dieser befindet sich nördlich des Belcher Bay Parks an der Shing Sai Road. Mit den Öffis empfehle ich die Straßenbahn zur Station Kennedy Town zu nehmen, da muss man nur 5 Minuten bis zum Eingang gehen. Natürlich kann man auch mit der dunkelblauen Island Line zur MRT Station Kennedy Town fahren, da geht man aber mindestens 15 Minuten bis zum Eingang.


Über den Instagram Pier

Natürlich heißt der Pier nicht wirklich „Instagram Pier“, diesen Namen hat er nur den coolen Fotos zu verdanken die man hier machen kann. In Wirklichkeit ist es der „Western District Public Cargo Pier“. Von 7 bis 21 Uhr ist das Tor offen und man kann die Cargo Area und den Pier betreten. Sonst ist dieser Bereich komplett abgesperrt. Natürlich gibt es im Zaun auch ein paar „geheime“ Löcher wo man durchschlupfen kann. 😉


Was tun am Instagram Pier?

Hier tümmeln sich jede Menge Menschen hauptsächlich zum Fotografieren oder um Sport zu machen. Denn der lange Pier und der Umliegende Hafen eignen sich super für Intervall Lauftraining oder Ähnliches. Viele professionelle Fotografen sammeln sich hier vor allem zum Sonnenuntergang.

Zum „richtigen“ Instagram Pier kommt man wenn man nach dem Eingang an der Shing Sai Road rechts geht und dem Hafen vorbei an coolen Containern, die übrigens auch tolle Fotomotive abgeben, folgt. Hier findet wirklich jeder ein richtig lässiges Fotomotiv nach Hongkong-Art.

PS: Schau dich doch mal auf Instagram um, da findest du echt viele hammermäßige Fotos von #instagrampier! 🙂

IMG-20170819-WA0037Instagram Pier HongkongInstagram Pier HongkongInstagram Pier Hongkong


6 | SoHo

Lage & Anreise

Soho ist der Stadtteil zwischen Central und dem Victoria Peak. Das Zentrum allerdings befindet sich erst südlich der Hollywood Road. Am besten gelangt man nach SoHo wenn man den Mid-Level-Escalator (unten beschrieben) nimmt und einfach den Hügel nach oben fährt. Dieser startet an der Kreuzung von der Queen’s Road Central und der Jubilee Street. Oder man kann natürlich auch ein Taxi nehmen.


Über SoHo

Dieser Stadtteil ist geprägt von engen Gassen und zeigt auch, so ähnlich wie Mongkok, das Hongkong wie man es aus so manchen Filmen kennt. Man könnte sagen, SoHo ist so etwas wie DAS „Szene- und Ausgehveirtel“ von Hongkong.


Was tun in SoHo?

Zahlreiche Bars, Restaurants und eine Menge junger Leute. Hier treffen sich Einheimische, Studenten und Touristen aus aller Welt um gemeinsam zu feiern und einen lustigen Abend zu verbringen.

Jedoch zahlt sich auch ein Besuch am Tag aus, immer mehr Leute kommen hier her um Fotoshootings oder ihre Instagram Bilder vor den bemalten Fassaden der Häuser in SoHo zu machen. Außerdem befinden sich auch einige ausgefallene Souvenirgeschäfte, Antiquitätenläden, Modeboutiquen und Kunstgalerien in diesem Stadtteil.

Eine ganz besondere Attraktion in bzw. durch SoHo ist die längste überdachte Rolltreppe bzw. „Rollband“ der Weltder Mid-Levels Escalator. Er wurde 1993 eröffnet, ist über 800 Meter lang und um von ganz unten nach ganz oben zu fahren benötigt man ca. 20 Minuten. Gebaut wurde die Rolltreppe um den Bewohnern den Weg zur Arbeit zu erleichtern. Bis 10 Uhr fährt sie abwärts, nachmittags und abends aufwärts.

Wer es, so wie ich, einfach nicht lassen kann in jedem Hard Rock Cafe ein Leiberl (österreichisch für T-Shirt) zu kaufen, für den führt sowieso kein Weg an SoHo vorbei, denn hier befindet sich auch das Hard Rock Cafe Hong Kong.

20170806_105513 (2)IMG-20170806-WA0158 (2)20170806_103845 (2)dav


7 | Repulse Bay

Lage & Anreise

Die Bucht befindet sich im Süden von Hongkong Isalnd. Die Anreise erfolgt am günstigsten mit dem Bus – die Linien 6, 6A, 6X, 66, 260 oder auch der Minibus Nr. 40 fahren zur Repulse Bay. Zum Beispiel vom Exchange Square Bus Terminus von Hong Kong Station (Exit D) aus. Oder aber auch mit der MTR South Island Line zu Station Ocean Park und dann mit dem Taxi weiter zur Repulse Bay.

Natürlich kann man auch ganz gemütlich von Central aus mit dem Taxi anreisen – so hab ich das zum Beispiel nach der Arbeit gemacht. Außerdem gibt es auch einen Parkplatz direkt am Strand.


Über Repulse Bay

Diese breite Bucht bietet einen herrlichen Sandstrand, welcher nicht nur der Längste in ganz Hongkong ist, sondern auch einer der schönsten sein soll. Es handelt sich um eine exklusive und teure Wohngegend und es befinden sich auch zahlreiche Luxusappartements und elegante Restaurants in der Umgebung rund um die Repulse Bay.


Was tun bei der Repulse Bay

Hier kann man wunderbar nach einem langen Arbeits- oder Sightseeingtag relaxen, einen morgendlichen Strandspaziergang machen oder einfach die Stimmung und das tolle Licht zum Sonnenuntergang genießen. Und natürlich schwimmen gehen. 😉

Es gibt außerdem leckere Restaurants und einige Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. Eines der Restaurants habe ich zum Beispiel auch in meinem Food Guide von Hongkong beschrieben.

Repulse Bay HongkongRepulse Bay Hongkong


8 | Straßenbahnfahrt

Lage & Anreise

Es gibt viele Tram Stationen auf Hong Kong Island, sie befinden sich fast ausschließlich auf der Nordseite des Stadtteiles, mit Ausnahme der zwei Linien die nach Happy Valley fahren, die machen einen kurzen Abstecher ins Innere.


Über die optimale Straßenbahnfahrt

Starte deine Tour unbedingt außerhalb des Zentrums, so entgehst du Menschenmengen und kannst vielleicht sogar – so wie ich – einen Sitzplatz in der oberen Etage ganz vorne ergattern. 😉

Kombitipp: Toll lässt sich die Fahrt mit eine Besuch beim oben beschrieben Yick Fat Building verbinden. Zuerst mit der MTR anreisen um das Building zu besichtigen und dann mit der Straßenbahn wieder zurück ins Zentrum fahren. Sie fährt nämlich direkt vor dem Gebäude vorbei, da kannst du super einsteigen und bist auch noch so weit vom Zentrum entfernt, dass noch fast keine Leute in der Bahn sind. Nimm aber nicht die rote Bahn nach Happy Valley wenn du ins Zentrum möchtest, die biegt nämlich vorher ab. Ich bin dann zum Beispiel bei der Station Jubilee Street ausgestiegen um anschließend noch mit dem Mid-levels Esculator zu fahren und SoHo zu besichtigen.

Tipp: Mit der Octapus Card ist das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmittel besonders angenehm und billig. Eine günstige Stadterkundungstour also.


Was tun auf einer Straßenbahnfahrt?

Ich bin zum Beispiel einmal (fast) quer durch Hong Kong Island von Ost nach West mit der Straßenbahn gefahren. Dabei konnte ich unglaublich tolle Eindrücke sammeln und lässige Fotos – mal von einer ganz anderen Perspektive aus – machen. Ich finde es cool während der Fahrt auch mal was von der Umgebung mitzubekommen als immer nur unter der Erde zu sein. 😉

Straßenbahnfahrt HongkongStraßenbahnfahrt HongkongStraßenbahnfahrt HongkongStraßenbahnfahrt Hongkong


Hongkong Highlights & Fotospots | New Territories

1 | Tian Tan Buddha

Lage & Anreise

Der Tian Tan Buddha befindet sich auf Lantau Island, im Westen von Hongkong. Man nimmt am besten die MTR nach Tung Chung, und von dort fährt man mit der Seilbahn oder dem New Lanto Bus Nr. 23 vom Chung Town Center den Berg hinauf. Natürlich kann man auch einfach mit dem Taxi fahren oder zu Fuß hinauf wandern. Es gibt nämlich sogar einen eigenen Wanderweg, den man von der Seilbahn aus immer wieder sehen kann.

An der Endstation angekommen trennen dich nur wenige Gehminuten, vorbei an zahlreichen Shops, vom Tian Tan Buddha.


Über den Tian Tan Buddha

12 Jahre hat es gedauert und ungefähr 60 Millionen HKD hat es gekostet diese Statue zu erbauen. Der „Big Buddha“ sitzt mit zum segnen erhobener Hand auf einem Lotusthon und ist 34 Meter hoch! Sein Blick ist gen Norden in Richtung China gerichtet und viele Pilger aus ganz Asien kommen um den Tian Tan Buddha zu bewundern.


Was tun beim Tian Tan Buddha?

Nicht nur der Tian Tan Buddha selbst, sondern auch die Fahrt nach oben mit der Seilbahn nach Lantau Island ist ein besonderes Highlight. Über 268 Stufen kann man dann zum Buddha hinaufsteigen. Von oben hat man übrigens auch eine tolle Rundumsicht auf die umliegenden Hügel und das Meer.

Gegenüber vom Tian Tan Buddha befindet sich auch das wunderschöne Po Lin Kloster, viele steng gläubige Mönche haben hier ihre Heimat. Es lohnt sich definitiv einen kleinen Abstecher zum Kloster zu machen und auch das Innere zu bewundern.

Die Stimmung und die ganze Atmosphäre hier oben am Berg ist irgendwie ganz besonders, finde ich.

20170805_071912 (2)20170805_072649 (2)20170805_073653 (2)20170805_075123 (2)


2 | Tai O

Lage & Anreise

Tai O ist ein altes Fischerdorf und befindet sich auch auf Lantau Island. Man kann es direkt mit dem Bus vom Tian Tan Buddha (siehe Punkt oberhalb) aus mit dem Bus Nr. 21 erreichen.

Oder aber auch direkt von der MTR Station Tung Chung aus mit dem Bus Nr.11. (Dauer ca. 50 Minuten)


Über Tai O

Dieses alte Fischerdorf musst du unbedingt besuchen. Das Flair dort ist einzigartig. Die Menschen in Tai O bauen seit Generationen ihre Häuser auf Stelzen über dem Wasser. Es gibt viele kleine Läden, enge Gassen und Nette Cafes. Außerdem hat man die einmalige Chance hier einen rosa Delfin zu Gesicht zu bekommen. Also Eines kann ich mit Sicherheit sagen: an interessanten Fotospots mangelt es hier ganz bestimmt nicht!


Was tun in Tai O?

Man kann eine Bootstour durch das Dorf und hinaus auf das Meer unternehmen. Wer Glück hat kann dabei auch einen der rosa Delfine entdecken.

Natürlich kann man die Gassen auch über Stege und Brücken zu Fuß erkunden und sich in einem der netten Cafes in einem der Stelzenhäuser niederlassen. Hier ist bummeln und genießen angesagt, sowie klarerweise auch fotografieren und Fish Balls essen! 😉

Mehr dazu werde ich definitiv noch in einem eigenen Beitrag über Lantau Island verraten.

20170805_08310020170805_085531 (2)20170805_090553 (2)20170805_092228 (2)20170805_102354 (2)


3 | Cheung Chau

Lage & Anreise

Cheung Chau ist eine Insel von Hongkong und befindet sich zwischen Lamma Island und Lantau Island. Man kann mit der Fähre entweder vom Central Pier auf Hong Kong Island oder aber auch von Lantau Island vom Mui Wo Ferry Pier oder vom Chi Ma Wan Public Pier nach Cheung Chau übersetzen.


Über Cheung Chau

Die Insel ist eine wahnsinnig fotogens altes Fischerdorf voller Highlights für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Hier kommt man her wenn man mal ein bisschen relaxen will ,traditionell essen oder einen Hauch chinesischer Kultur erleben will. Ein Tag ohne viel Verkehr, ein Tag am Strand oder einfach ein bisschen spazieren gehen. Es handelt sich außerdem um eine mehr oder weniger autofreie Insel, denn auf Grund der schmalen Straßen kann man hier nicht Autofahren. Es gibt aber ein paar eigens dafür entworfene Fahrzeuge für Rettung, Feuerwehr & Co. Prinzipiell fährt man hier aber mit dem Rad oder dem Boot.


Was tun auf Cheung Chau?

Man kann gemütlich spazieren gehen, an einem der schönen Sandstrände baden, leckere Snacks probieren und den Sonnenuntergang genießen. Diese Insel hat mich übrigens so fasziniert, dass ich ganz bestimmt einen eigenen detaillierten Blogpost darüber verfassen werde!

20170815_093348 (2)20170815_10021120170815_104320 (2)20170815_121311 (2)20170815_124250


Hongkong Highlights & Fotospots | Allgemein

1 | Metro Stationen

Lage & Anreise

Nagut, diese Anreise ist wohl die Leichteste. Einfach egal mit welcher MRT fahren und egal wo aussteigen. Und Lage – unter der Erde. 😉


Über die Metro Stationen

Jede Station ist ein bisschen anders gestaltet – mal rot, dann gelb, dann wieder ganz bunt – ich war immer wieder total neugierig auf die nächste Station – wie wird diese wohl aussehen?

Vielleicht bin ich ja verrückt, aber ich fand es immer wieder toll dort unten. 😉


Was tun in den Metro Stationen?

Nun ja in den MTR Stationen von Hongkong kann man nicht nur fotografieren und neugierig sein, sondern auch Geld beheben und natürlich auch einkaufen. Es gibt in so gut wie jeder Station einen 7-11 und eine Bäckerei oder sonstige

Metro Stationen HongkongMetro Stationen Hongkong


Alle bisherigen Beiträge zu Hongkong



Was ist denn dein Lieblings-Fotospot in dieser Stadt? Hast du noch mehr tolle Must-See Attraktionen in Hong Kong auf Lager? Na dann ab in die Kommentare damit!

PS: Noch mehr Abenteuer & Reisetipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Was tun am Victoria Harbour in Hongkong? – Infos, Tipps & Sehenswürdigkeiten

Als ich an meiner Zusammenfassung über Hongkongs Highlights & Fotospots geschrieben habe, wurde mir plötzlich klar – die Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour in Hongkong verdienen einen Beitrag nur für sich alleine. Sonst wäre meine „Zusammenfassung“, die eh schon so lang ist, nämlich noch länger geworden…

Hier gibt es also nun einige Facts zur Anreise, sowie zu den vorhandenen Sehenswürdigkeiten am berühmten Victoria Harbour. Nicht’s wie los, komm mit mir zu einem der coolsten Häfen der Welt. 😉

Harbour City Mall Sonnenuntergang


Der Victoria Harbour | Allgemein

Entwicklung & Bedeutung

Von einer Ansammlung kleiner Fischerdörfer zu einem der bedeutendsten Handelszentren weltweit und dann zu einem Touristenmagneten der Sonderklasse! Das ist der Werdegang des Victoria Harbers in Hongkong. Ganz schön beeindruckend findest du nicht?

Der Victoria Harbour zwischen Kwoloon und Hong Kong Island ist ein natürlicher Hafen der aufgrund seiner strategisch guten Lage, der Tiefe und Breite einst der Hauptgrund war warum Großbritannien Hongkong zu einer Kolonie machte und warum diese Stadt zu einem riesigen Wirtschaftszentrum wurde. Dieser Hafen hat also die Geschichte wie auch die Kultur des Landes in der Vergangenheit sehr geprägt.


Victoria Harbour heute

Mittlerweile ist der Hafen mehr dem Tourismus und dem Personentransport verschreiben als den großen Handelsschiffen. Dennoch ist es so zu sagen „DAS Zentrum“ der Stadt. Sei es die alltägliche Lichtershow, das riesige Kulturprogramm, der tolle Ausblick auf die fantastische Hongkong-Skyline oder das berühmte Feuerwerk zum chinesischen Neujahr – hier gibt es immer was zu sehen!


Victoria Harbour Verkehr

Nicht nur mit dem Boot (Star Ferry) kann man den Hafen zwischen der Halbinsel Kwoloon und Hong Kong Island queren, sondern auch unterirdisch durch Tunnel gelangt man auf die jeweils andere Seite. Sowohl mit der MTR als auch dem Zug oder durch den Cross-Harbour Tunnel mit dem Auto oder dem Bus.

Cross-Harbour Tunnel Hongkong


Victoria Harbour in Hongkong | Kwoloon Seite

Anreise aus Kwoloon

Zum Victoria Harbour (Kwoloon Seite) gelangst du aus Kwoloon indem du entweder

  • die rote MTR Tsuen Wan Line zur Station Tsim Sha Tsui nimmst
  • oder mit der West Rail Line (Zug) nach East Tsim Sha Tsui fährst.

Anreise aus Hong Kong Island

Auch von HK Island aus kannst du mit der MTR anreisen:

  • MTR Tsuen Wan Line zur Station Tsim Sha Tsui

Oder du kannst natürlich mit der Star Ferry von Hong Kong Island aus übersetzen:

  • entweder vom Central Star Ferry Pier
  • oder aber auch vom Wan Chai Star Ferry Pier aus.

PS: In meinem Food Guide für Hongkong findest du ganz viele Tipps & Restaurantempfehlungen in Tsim Sha TsuiEssen in Hongkong – So vielseitig und lecker! Tolle Restauranttipps inklusive

Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Die Star Ferry

Die Überfahrt von Kwoloon nach Hong Kong Island mit der Star Ferry ist sowas wie ein „Must-do“ wenn man in Hongkong ist. Sie zählt zu den öffentlichen Verkehrsmittel und man kann ganz einfach mit der Octopus Card bezahlen. Es ist wirklich wunderschön, denn vom Boot aus hat man einen wahnsinnig tollen Ausblick – und das auf beide Seiten des Hafens gleichzeitig!

Star Ferry HongkongStar Ferry HongkongStar Ferry von Kwoloon nach Hong Kong Island


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Die Tsim Sha Tsui Uferpromenade

Direkt neben dem Star Ferry Pier in Tsim Sha Tsui befindet sich der historische Uhrturm aus der Kolonialzeit und gleich daneben beginnt eine wunderschöne Promenade, vom wo aus man eine herrliche Aussicht auf die Skyline von Hong Kong Island hat. Es ist echt schön hier entlang zu spazieren. Einfach die Treppe nach oben gehen und genießen.


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Avenue of Stars

Die Uferpromenade geht nahtlos über in die Avenue of Stars – vergleichbar mit dem Walk of Fame in Hollywood. Als ich 2017 dort war, wurde hier jedoch gerade umgebaut und das schon seit 2015. Voraussichtlich sind die Arbeiten bis Ende 2018 abgeschlossen und das Kunstmuseum wie auch die Avenue of Stars wieder für Besucher geöffnet.


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Symphony of Lights

Außerdem findet genau an dieser Uferpromenade jeden Abend um 20 Uhr die Symphony of Lights statt. Das ist eine kleine Laser- und Lichtshow mit Musikbegleitung die an beiden Seiten des Victoria Harbours zu sehen ist. Kein pompöses Spektakel und nicht wirklich was unglaublich Besonderes, aber wahnsinnig schön – wie die Hochhäuser in all den bunten Farben leuchten! Von Tsim Sha Tsui aus sieht man einfach so toll nach Hong Kong Island rüber.

Victoria Harbour


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Harbour City

Mit Blick zum Hafen befindet sich die Harbour City rechts vom Star Ferry Pier – Die Harbour City ist ein Shopping Center der Extraklasse von wo aus man einen der schönsten Sonnenuntergänge Hongkongs beobachten kann. Und zwar vom Ocean Terminal Deck aus. Von hier sieht man sowohl die Skyline von Kwoloon als auch die von Hong Kong Island.

Tipp: Dort sind aber immer recht viele Leute und vor allem Fotografen – eine gute Alternative war für mich einfach auf die Terrasse im 4. Stockwerk der Harbour City, gleich neben dem Deck, zu gehen und den Sonnenuntergang von dort aus zu beobachten. Dort war ich quasi alleine. 😉

Harbour City - 4. StockHarbour City Mall Sonnenuntergang


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Museen

Auf der Kwoloon Seite des Hafens befinden sich neben Hongkongs Kulturzentrum auch zahlreiche Museen. Das Kulturzentrum ist kaum zu übersehen, es ist super modern und einfach nur riiiiesig und befindet sich direkt an der Uferpromenade. Dort finden Konzerte und Theater statt und auch einige Ausstellungsräume gibt es hier. Nun zu den Museen – da ich kein großer Fan von Museen bin, habe ich auch keines davon besucht. Angeblich soll das Kunstmuseum (Hong Kong Museum of Art) aber wirklich einsame spitze sein – wenn man sich dafür interessiert. Dieses ist aber gleich wie die Avenue of Stars voraussichtlich bis Ende 2018 wegen Umbauarbeiten geschlossen. Aber auch das Space Museum soll einiges zu bieten haben.


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Hafenrundfahrt

Ich selbst habe keine Hafenrundfahrt gemacht, mir persönlich hat die Überfahrt mit der Star Ferry gereicht um einen tollen Eindruck von der Umgebung direkt „auf dem“ Victoria Harbour zu bekommen. Der Vollständigkeit halber möchte ich hier nur erwähnen: man kann eine

  • Dinner-Bootsfahrt,
  • eine nachmittags Hop-on Hopp-off Tour mit dem Boot,
  • oder eine abendliche Hafenrundfahrt während der Symphony of Lights

mit der berühmten Aqua Luna (die chinesische Dschunke mit den roten Segeln) machen.

Victoria Harbour bei Nacht
Ganz schlecht zu erkennen – die Aqua Luna rechts im Bild. 😉

Victoria Harbour in Hongkong | Hong Kong Island Seite

Anreise aus Hong Kong Island

Zum Victoria Harbour (HK Island Seite) gelangst du von Hong Kong Island aus mit der MTR indem du entweder

  • zur Station Central mit der dunkelblauen Island Line
  • oder zur Station Admiralty, auch mit der Island Line fährst.
  • Zur Station Admiralty kommst du auch mit der South Island Line.

Anreise aus Kwoloon

Du kannst natürlich auch mit der Star Ferry vom Star Ferry Pier Tsim Sha Tsui von Kwoloon aus nach Hong Kong Island übersetzen

  • entweder zum Central Pier
  • oder aber auch zum Wan Chai Pier

Oder eben mit derMTR, dafür nimmst du von Kwoloon aus

  •  die rote Tsuen Wan Line zur Station Central
  • oder die rote Tsuen Wan Line zur Station Admiralty

Du kannst auch mit dem Zug zum Bahnhof Hong Kong Island (nahe der MRT Station Central) fahren dafür kannst du

  • den Airport Express
  • oder die Light Rail nehmen.

Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Ausblick vom Victoria Peak

Unschlagbar ist der Blick den man vom Victoria Peak auf den Victoria Harbour werfen kann! Der Victoria Peak ist sowas wie der „Hausberg“ von Hongkong und mit 552 Metern die höchste Erhebung vom Stadtteil Hong Kong Island.

Hier oben gibt es zahlreiche Aussichtspunkte von welchen du Hongkong aus einer ganz anderen, wunderschönen Perspektive erleben kannst. Vor allem bei Nacht ist der Blick auf das bunte Lichtermeer einfach unvergleichbar. Aber auch am Tag eignet sich der Victoria Peak hervorragend um einen entspannenden Spaziergang mit toller Aussicht zu machen.

Mehr Tipps & Infos zum Peak, sowie eine Beschreibung wie du hier rauf kommen kannst – außer mit der Peak Tram – erfährst du in meinem nächsten Beitrag über Hongkong. 😉

Victoria Peak bei NachtVictoria Peak bei Nacht


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Spaziergang auf der Promenade

Ich empfehle einen Spaziergang von der MTR Station Admiralty über den Tamar Park an den Hafen und dann weiter bis zum Riesenrad am Central Pier zu machen.

Dafür nimmst du den Ausgang A, gehst die Stufen hinauf, querst die Straße auf der Fußgängerbrücke und gehst einfach immer gerade aus (unter dem Haus durch) und dann stehst du auch schon mitten im Tamar Park.

Tamar Park HongkongPromenade Hong Kong IslandTamar Park Hongkong

Wenn du durch den Tamar Park durchgeschlendert bist, kommst du direkt an die Uferpromenade. Von hier aus hast du einen tollen Blick auf die Skyline von Kwoloon. Rechter Hand befindet sich eine Art Aussichtsplattform und wenn du nun links weitergehst, gelangst du nach ein paar Minuten zum Central Pier und zum Riesenrad.

Ich fand diesen Spaziergang super um zum Pier zu gelangen und von dort aus mit der Fähre auf eine Insel weiter zu fahren. Der Weg von der MTR Station Central führt über eine lange Fußgängerbrücke und ist bei weitem nicht so schön wie dieser Weg hier (und noch dazu auch nicht mal wirklich kürzer).

Uferpromenade Central HongkongPromenade Hong Kong Island


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Central Pier – Fähren & Riesenrad

Das Hong Kong Obervation Wheel – ein Riesenrad an der Promenade – befindet sich gleich neben dem Central Pier. Es ist zwar „nur“ 60 Meter hoch, aber von dort aus hat man bestimmt auch eine tolle Sicht über den Victoria Harbour. Ich selbst bin damit jedoch nicht gefahren, erstens war es zu dieser Zeit (Spätsommer 2017) gerade geschlossen und zweitens hatte ich den Hafen schon aus so vielen Perspektiven gesehen…

Am Central Pier fahren die ganzen Fähren zu den verschiedensten Inseln Hongkongs ab. Ich bin von hier aus zum Beispiel auf die wunderschöne Insel Cheung Chau gefahren, Infos über die Insel folgen natürlich auch in einem eigenen Beitrag. Denn in diese Insel habe ich mich ganz besonders verliebt!

Natürlich ist auch die Überfahrt mit der Star Ferry nach Tsim Sha Tsui vom Central Pier aus möglich.

Hongkong RiesenradPromenade Hong Kong IslandPromenade Hong Kong Island


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Golden Bauhinia Square

Direkt bei der Central Promenade auf Hong Kong Isalnd befindet sich das Wahrzeichen Hongkongs. Am sogenannten Golden Bauhinia Square kannst du die goldene Bauhinia (Orchideenbaum) anschauen Diese Blüte ziert übrigens auch Honghonks Flagge.

Die Central Promenade befindet sich mit Blickrichtung zum Hafen auf der rechten Seite vom oben erwähnten Tamar Park – also in die andere Richtung als der Pier. Anreise am besten mit der MTR zur Wan Chai Station oder von Kwoloon aus mit der Star Ferry zum Wan Chai Pier, dann zu Fuß weiter zur Promenade.


Sehenswürdigkeiten am Victoria Harbour | Symphony of Lights

Natürlich kann man die Symphony of Lights auch von der Island Seite aus bewundern. Das Spektakel kannst du angeblich am besten direkt an der Central Promenade beim Golden Bauhinia Square bewundern. Ich hab mir die Show aber nur von der Tsim Sha Tsui Seite aus angesehen, da der Blick in Richtung HK Island einfach der Schönere sein soll.


Überblick aller bisherigen Hongkong Beiträge



Warst du schon mal am Victoria Harbour in Hongkong? Was hat dir dort am besten gefallen? Ich freu misch schon auf deinen Kommentar! 🙂

PS: Noch mehr Abenteuer & Reisetipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Hongkongs Märkte – shoppen & fotografieren im Stadtteil Mongkok

Wer nach Hong Kong reist, der sollte unbedingt einen Markt- und Shoppingtag einlegen. Natürlich gibt es in in dieser Stadt jede Menge riesiger und extravaganter Schiki-Micki-Einkaufscenter, aber um diese soll es in diesem Blogpost eher NICHT gehen. Viel mehr geht es um die kleinen Straßenmärkte und ums „preisgünstige“ shoppen auf Outdoormärkten. Und das kannst du nirgendwo besser als im Stadtteil Mongkok in Kowloon.

Aber nicht nur zum Einkaufen und Flanieren ist dieser Teil von Hong Kong bestens geeignet, sondern auch um vielfältige, lebendige und interessante Fotos zu schießen – vor allem am Abend wenn die bunten Schilder und Reklamen überall zu leuchten beginnen, zum Beispiel auf der Nathan Road oder ihren umliegenden Gassen und Straßen.


Inhalt:

  • Flower Market
  • Fa Yuen Street
  • Sneaker Street
  • Ladies Market
  • Goldfish Market
  • Sham Shui Po
  • Modernes Shoppingcenter – Langham Palace
  • Fotos – Streets of Mongkok
  • Fotos – Mongkok von oben

Flower Market Hong Kong


Flower Market (Bird Market)

Haltestelle? MRT Prince Edward Exit B2 (oder MRT Mong Kok East Exit D )

Wo? Nördlich der Prince Edward Road vor dem Mong Kok Stadium.

Er ist zwar nicht besonders groß, aber für Liebhaber genau das Richtige um exotische Pflanzen aller Art zu bewundern. Nicht nur Blumen, sondern auch Vasen, Dünger, Töpfe, Dekoration, getrocknete und unechte Pflanzen findet man in diesem Bereich von Mongkok. Außerdem gibt es auch ein ganz nettes Blumen & Deko Einkaufscenter Namens „Brighten“ und entzückende kleine Cafés in und um die verschiedenen Blumenläden.

Östlich vom Blumenmarkt befindet sich der Vogelmarkt. Ich bin nicht so der Fan von Vögeln in kleinen Käfigen, bist du jedoch interessiert solltest du auch dort vorbeischlendern.

Flower Market MongkokFlower Market MongkokFlower Market MongkokFlower Market Hong KongFlower Market Hong KongFlower Market Hong Kong


Markt auf der Fa Yuen Street

Haltestelle? MRT Prince Edward Exit B2 

Wo? Fa Yuen Street nördlich der Mong Kok Road

Hier gibt es, nichts was es nicht gibt. Von leckerem Obst, über Souvenirs, Kleidung, Küchenartikel, Handyzubehör… Ein Spaziergang durch diesen Markt lohnt sich bestimmt. Nicht vergessen: Preise verhandeln!

Fototipp: Direkt auf der Fußgängerbrücke über die Mong Kok Road kannst du einen tollen Schnappschuss vom Markt auf der Fa Yuen Street machen. Fotografierst du gegenüber von der Brücke, kannst du ein tolles Bild von parkenden Minibussen machen. (siehe Unterpunkt Fotos – Streets of Mongkok)

Tipp: Nicht am Sonntag hier her kommen, auf der Brücke schlagen dann nämlich die „Domestic Workers“ ihre Zelte auf und du kannst keine guten Fotos machen. Außerdem ist an diesem Tag Mongkok allgemein überfüllt und kein guter Place to be!

20170723_091421 (2)20170723_091557 (2)20170803_145949_LLS (2)20170723_091156 (2)20170803_150628_LLS (2)


Sneakers Street

Haltestelle? MRT Mong Kok Exit B2

Wo? Fa Yuen Street südlich der Mong Kok Road

Du liebst – so wie ich – Turnschuhe und Sneakers in allen Farben, Formen und Marken? Na dann darfst du die Sneakers Street auf gar keinen Fall verpassen – DER Hotspot für Nike, Converse, Adidas & Co! Ich habe einige meiner alten Schuhe in Hong Kong lassen müssen, damit ich all meine Neuen in den Koffer rein bekommen habe. 😉

RÄTSEL: An dieser Stelle möchte ich gleich mal ein Foto-Quiz mit dir machen: Auf folgendem Bild siehst du 5 Paar Converse. Zwei davon sind Fälschungen, drei davon sind Originale. Meine Frage an dich – bei welchen 2 Paaren handelt es sich um die „unechten“ Exemplare? Ich freue mich auf deine Antwort in den Kommentaren. (Zu gewinnen gibt es nichts – außer ein Lob von mir. 😉 )

Mongkok20170723_095732 (2)


Ladies Market

Haltestelle? MRT Mong Kok Exit B2

Wo? Tung Choi Street südlich der Mong Kok Road

Lass dich nicht vom Namen täuschen, natürlich gibt es auf diesem Markt auch Männer- und Kindersachen. Vor allem für Kinder (und so manche Männer) gibt es viele verschiedene Spielfiguren aus Disneyfilmen oder Animeserien wie zum Beispiel Dragon Ball Z. Auch gefälschte Marken-Schuhe und vor allem Taschen sowie jede Menge Accessoires für Damen findest du hier zur Genüge. Bei meinen Preisverhandlungen, konnte ich jedoch fast immer am Markt auf der Fa Yuen Street bessere Ergebnisse für das selbe Produkt erzielen. Jedoch die Vielfalt an – wie wir in Österreich sagen würden – „Graffl und Glumpert“ ist am Ladies Markt deutlich größer.

Ladies Market Hong KongLadies Market Hong Kong

20170723_101302 (3)
Ladies Market nach der Taifun-Warnung – Wiederaufbau
Ladies Market Hong Kong
Ladies Market nach der Taifun-Warnung – Wiederaufbau

Goldfish Market

Haltestelle? MRT Prince Edward Exit B2

Wo? Tung Choi Street nördlich der Mong Kok Road.

Glück soll er bringen, der Goldfisch. Nicht nur deshalb, sondern auch wegen der Größe ist er und andere Fische ein beliebtes Haustier in Hong Kong. Denn ein kleines Aquarium hat selbst in einer Mini-Wohnung platz. Fische in allen Farben, Größen und Preisklassen kannst du auf diesem Markt finden. Natürlich gibt es auch das passende Futter, Aquarien inkl. Ausstattung, sowie Amphibien und Reptilien zu kaufen. Aber auch Säugetiere wie zum Beispiel Katzen kann man in dieser Straße kaufen.

Goldfisch Markt Hong KongGoldfisch Markt Hong Kong


Markt in Sham Shui Po

Haltestelle? MRT Sham Shui Po Exit A-D

Wo? überall zwischen Fuk Wing Street und Ki Lung Street rund um die MRT Ausgänge.

Dieser Markt befindet sich etwas außerhalb des „Märktezentrums“ von Mongkok. Und zwar eine MRT Haltestelle weiter nördlich. Hier findest du vor allem Computer Zubehör und Spiele, sowie Kameras und günstige Polaroid Filme (hauptsächlich Indoor in der Gloden Computer Arcade). Außerdem gibt es Kleidung über Kleidung, Früchte und sogar – für Sammler wie mich – ganz viele Patches sowie allerhand Bastel- und Nähzeug! Ich denke wohl, dass die Vielfalt an unterschiedlichen Produkten in Sham Shui Po am größten ist, deshalb hat es mir hier auch so gut gefallen!

Eine gute Auflistung & eine Karte wo genau du in Shan Shui Po was kaufen kannst, findest du Auf dieser Seite (in englisch).

20170818_092044 (2)20170818_095806 (2)Mongkok Patches


Langham Palace

Haltestelle? MRT Mong Kok Exit C4/ E1

Wo? An der Portland Street (westlich der Nathan Road & südlich der Argyle Street)

Wer doch lieber mal in ein riesiges Einkaufscenter möchte, der kann gleich mal einen Abstecher zum Langham Palace machen. Auf 9 Stockwerken, super modern, mit einer großen Vielfalt an Restaurants, Bars & Co punktet es sogar bei mir. Obwohl ich eher weniger der Mall-Fan bin. Ich hab dort übrigens lecker gegessen und war öfter mal hier im Supermarkt Mark & Spencer – „richtiges“ Brot einkaufen. 😉

Langham Palace Mongkok


Fotos von Mongkok

Street

Wohl kein Platz in Hong Kong eignet sich besser um die in allen Farben leuchtenden Schilder bei Nacht zu fotografieren. Auch Taxis, Busse, Straßen und ein klein wenig „Unordnung“ laden dazu ein die „etwas anderen“ Urlaubsfotos zu schießen. Palmen, einsame weiße Strände und Cocktails – diese typischen Fotos wirst du wohl von diesem Ausflug nicht mit nach Hause bringen. Viel mehr Durcheinander, Chaos, Schmutz, Hektik und buntes Leben.

20170805_131619 (2)
Ausblick von der Brücke über den Markt auf der Fa Yuen Street (wie oben beschrieben)
20170723_091026 (2)
Ausblick von der Brücke auf die andere Seite

20170723_100449 (2)20170803_144813_LLS (2)20170723_093715 (2)20170723_094359 (2)20170723_095309 (2)20170803_145340_LLS (2)

20170723_101343 (2)
Nach der Taifun-Warnung

Von oben

Während meines Praktikums in Hong Kong hatte ich zwei verschiedene Apartments in Mongkok. Eines im 27. Stockwerk an der Prince Edward Road und das andere in der Fa Yuen Street mit toller Dachterrasse. Einen tollen Ausblick hatte ich definitiv von beiden Unterkünften, sowie auch von meinem Büro in Mongkok aus. Hier ein paar Fotos – Mongkok von oben.

Mongkok von obenMongkok von oben

Mongkok von oben
Während der Taifun-Warnung…im 27 Stock! Uiiii…

Mongkok von obenMongkok von obenMongkok von obenMongkok von obenMongkok von oben

Ach, wie sehr ich diese alten Hochhäuser zu lieben gelernt habe! ❤

Insider Tipp: In Mongkok findest du auch die aller besten Pineapple Buns der ganzen Stadt. Alles Infos dazu und noch mehr Restaurant & Snack Tipps findest du in meinem Hong Kong Food Guide.



Was hältst du von Mongkok? Wäre es ein Platz der dir gefallen würde oder wäre es dir einfach „zu viel“? Lass doch gerne ein Kommentar hier – vielleicht sogar mit der richtigen Antwort zum Rätsel oben. Oder schreib mir ein E-Mail, ich freue mich schon auf deine Nachricht in meinem Posteingang: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

Top Wanderung in Hong Kong – Dragon’s Back Trail

Eine Wanderung im Grünen mit traumhaftem Blick über das Meer ist ein willkommener Kontrast zur Mega-City Hong Kong. Einen Tag der Großstadt entfliehen – direkt in die Natur, das war wohl eines der zahlreichen Highlights während meines Praktikums diesen Sommer.

Alles was du für einen gelungen Tag am „Drachenrücken Wanderweg“ wissen musst verrate ich dir gerne in diesem Blogpost. 🙂


Inhalt:

  • Anreise
  • Dragon’s Back Wanderung
  • Nachwandern + Abkürzung (Route & Daten zur Tour)
  • wichtige Tipps

20170806_061026


In Hong Kong gibt es nicht nur Autos, Menschen und Hochhäuser, Lärm, Chaos und Hektik. Nein, in Hong Kong gibt es ebenso schöne Sandstrände, Autofreie Inseln und ein riesiges Netz aus markierten Wanderwegen inmitten grüner Natur.

Einen dieser schönen Wanderwege möchte ich euch genauer Vorstellen, den Dragon’s Back Trail! Weil…

  • … er super leicht mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen ist.
  • … relativ einfach, und deshalb auch für Kinder und „Wandermuffel“ geeignet ist.
  • … er unglaublich beeindruckende Ausblicke über das Meer bietet.
  • … er an einem Strand endet.

Anreise

Der Dragon’s Back Trail Start ist sehr leicht und schnell vom Stadtzentrum aus zu erreichen. Einfach mit der MTR nach Shau Kei Wan fahren, dort gibt es einen relativ großen Busterminal direkt beim Ausgang  A. Dort steigst du am Besten in den Bus Nr. 9 ein und dann bei der Station To Tei Wan Village wieder aus. Direkt bei dem Ausstieg befindet sich der Wanderweg – die großen Schilder und die Karte am Einstieg sind nicht zu übersehen. Du kannst aber natürlich auch einfach ein Taxi zum Startpunkt der Wanderung nehmen.


Dragon’s Back Wanderung

Direkt bei der Bushaltestelle führt der Weg zuerst durch einen Bambuswald und dann über einige Stufen und über ein paar Felsen hinauf in Richtung Dragon’s Back. Dieser Teil der Wanderung ist sicherlich der anstrengendste, aber es lohnt sich definitiv, denn der erste Ausblick – auf Shek O Beach – ist wahrlich phänomenal!

Dragon's Back Trail Wanderung Hong KongDragon's Back Trail Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong Kong

Hier oben einfach links abbiegen und keine Sorge, ab jetzt wird die Wanderung um einiges leichter. Denn nun bin ich nämlich bereits am „Dragon’s Back“ angekommen. Ab jetzt wandert man ganz gemütlich mit ein paar kleinen Auf- und Abstiegen über den Rücken den Drachens. Mit Blick über Shek O auf der rechten Seite und über die Tai Tam Bay auf der Linken.

Fotostops sind hier zwischendurech einfach ein absolutes Muss! 😉

Dragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong Kong

Wann man den Weg genauer betrachtet, dann wird einem klar, warum er so liebevoll „Drachenrücken Weg“ genannt wird.

Einen letzten etwas größeren Anstieg gibt es noch um den höhsten Punkt der Wanderung zu erreichen – den Shek O Peak (284m). Von hier aus kann man nun in alle Richtungen sehen und sogar schon den Endpunkt – den Big Wave Bay Beach vor einem erkennen.

Ich nutze die kleine Pause am Gipfel auch um mich mit einem kleinen Snack zu stärken. Es gibt einen Smoothie, einen Apfel und ein Weckerl mit Prosciutto – lecker! 😉

Dragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong Kong

Ab jetzt geht’s begab. Aber auch die schönen Ausblicke verschwinden ab jetzt, denn schon bald führt der Weg nur noch durch den Wald. Vorbei an ein paar kleinen Bacherln kommt man seinem Ziel immer näher. Hier bietet sich nun auch die Abkürzung zur Shek O Road an – für all diejenigen die sich dafür entscheiden die Wanderung nicht am Strand ausklingen zu lassen (so wie ich).  Du musst einfach nur den Schilder in Richtung Shek O Road folgen.

Wer doch zum Strand weitergehen möchte, folgt den Schildern zur Big Wave Bay ungefähr noch 40 Minuten lang, dann bist du am Ende des Weges angelangt und kannst dich mit einem erfrischendem Getränk am Strand belohnen.

Dragon's Back Wanderung Hong KongDragon's Back Wanderung Hong Kong


Nachwandern

Route

MTR nach Shau Kei Wan nehmen, dann in den Bus Nr. 9 umsteigen. Der Weg beginnt direkt bei der Ausstiegsstelle To Tei Wan – nicht zu übersehen. Durchgehend ist der Wanderweg gut beschildert, einfach immer den Schildern „Dragon’s Back“ folgen.

Ich habe mich dafür entschieden eine Abkürzung zu nehmen, da ich keine Lust auf Strand und noch andere Pläne an diesem Tag hatte, außerdem ist es so leichter zurück zur MTR zu kommen:

Abkürzung: Du hast auch nicht so viel Zeit, möchtest aber trotzdem den „Drachenrücken“ entlang wandern? Kein Problem, du kannst auch einfach, so wie wir, nach ca. 2/3 des Weges zur Shek O Road absteigen – siehe Kartenausschnitt Cape Collinson Road, an dieser Kreuzung befindet sich nämlich eine Bushaltestelle mit Busverbindung zurück zur MTR. Die Fahrt (mit dem Minibus oder Bus) dauert ca. 20 Minuten.

PS: Vom Big Wave Bay Beach ist es etwas umständlicher und dauert länger um mit den Öffis zurück zur MTR zu kommen, hier empfiehlt es sich ein Taxi zu nehmen.

Dragon's Back Trail


Daten zur Tour

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Gehzeit: ca. 3 Stunden
  • Länge: ca. 8 km
  • Höhenmeter: ca. 300 m
  • Höchster Punkt: 284 m
  • Ausgangspunkt:
    • Busstation Shek O Road – Dragon’s Back Trail Start
  • Einkehrmöglichkeiten:
    • keine! (Außer am Ende der Tour beim Big Wave Bay Beach)

Tipps

Tipp: Nimm unbedingt genug Wasser (ca. 2 Liter pro Person) mit, der Weg ist nicht sonderlich schattig und es gibt keine Möglichkeit sich Wasser am Weg zu besorgen. Auch ein paar kleine Snacks können nicht schaden.

Tipp: Da diese Wanderung sehr schön ist, ist sie natürlich auch dementsprechend beliebt und gut besucht. Deshalb solltest du hier unter der Woche, am besten vor 9 Uhr Vormittags herkommen.

Tipp: Sonnenschutz! Nimm einen Hut/ eine Kappe und Sonnencreme mit.

Tipp: Obwohl in diesem Teil von Hong Kong Sommer, Sonne und Strand Feeling angesagt ist, solltest du für die Wanderung deine Flip Flops zu Hause/ im Rucksack lassen: Turnschuhe sind für diesen Weg besser geeignet!

Tipp: Du kannst einfach per Google Maps deinen Standort verfolgen, so weißt du immer ob du dich noch am richtigen Weg befindest. Der Wanderweg ist nämlich auf Google Maps eingezeichnet – siehe Kartenausschnitt. Um das zu tun, brauchst du nur vorher (wenn du WLAN hast) den Kartenausschnitt offline downloaden.

Tipp: Badesachen nicht vergessen, am Ende der Hauptroute erwartet dich nämlich der Big Wave Bay Beach!

Tipp: Die Tour lässt sich (wie oben beschrieben) auch super abkürzen – falls du keine Lust auf Strand hast und lieber schneller wieder zurück in die Stadt möchtest.



Du hast auch noch einen tollen Wandertipp für Hong Kong? Na dann ab in die Kommentare damit – oder du kannst mir auch jederzeit gerne ein E-Mail schreiben, ich freu mich schon auf deine Nachricht: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch so einige richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

FOOD GUIDE – So vielseitig schmeckt HONG KONG

Im Juli und August habe ich ein Auslandspraktikum in Asien (hauptsächlich in Hong Kong) absolviert – und da ich gerne, oft und auch viele leckere Sachen esse, gibt es dazu jetzt auch einen eigenen Beitrag für dich.

Sei gespannt, denn ich entführe dich nun in die kulinarische Vielfalt der Millionenmetropole!


Inhalt

  • Essen in Hong Kong (+ inkl. Restaurant-Tipps)
    • Hot Pot
    • Korean BBQ
    • Sushi
    • Dim Sum
    • Pigeon (Taube)
    • Vegetarisch
    • Western Food (italienisch, deutsch & Menü)
    • Orientalisch
    • Indisch
  • Must-Try Snacks (+inkl. Snack-Tipps)
    • Egg Waffels
    • Pineapple Pun
    • Fish Balls
    • Mango Mochi
    • Green Tea Eis
    • Mango Desert
    • Bubble Tea
    • Am Flughafen
  • Tipps – Was sonst noch nützlich ist?

IMG-20170723-WA0058
Koreanisches BBQ

Dank der besten Arbeitskollegin der Welt konnte ich die internationale Küche Hong Kongs so richtig kennen lernen. Jeden Tag neue Insider-Tipps – wie großartig ist das denn? – Vielen Dank, meine liebe Sharon! 🙂


Essen in Hong Kong

Hot Pot

Hot Pot oder auch Feuertopf genannt, ist – so zu sagen – das chinesische Fondue.

In der Mitte des Tisches steht ein großer Topf mit kochender Suppe, je nach Geschmack kann diese scharf, mild und mit verschiedenen Zutaten (z.B. Pilzen, Mais) gefüllt sein. Man bestellt dazu Gemüse, Fleisch, Wan Tans (eine Art Teigtschen), Meeresfrüchte, Tofu und ähnliche Zutaten, welche man dann mit den Stäbchen in die Suppe hält bis sie durch sind, oder einfach drin schwimmen lässt. Seine Sauce zum dippen, kann man sich selbst aus verschiedensten Zutaten zusammenmischen.

Es gibt auch die Variante, dass jeder seinen eigenen kleinen kochenden Suppentopf bekommt. (hatte ich in China)

Hot Pot ist wirklich ziemlich cool, du solltest es auf jeden Fall ausprobieren wenn du in Hong Kong bist.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

The Drunken Pot

Shop 1, 2/F, No.8 Observatory Road, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

20170804_123254

Hot Pot Hong Kong
Ausblick vom Restaurant

Hot Pot Hong Kong

Hot Pot Hong Kong
Zum Sauce mischen

Korean BBQ

Einer meiner persönlichen Favoriten ist das koreanische BBQ!

Auf dem Tisch gibt es in der Mitte eine große Grillplatte auf welcher ein koreanischer Grillprofi das bestellte Fleisch und Gemüse frisch zubereitet. Dazu gibt es große Salatblätter. Und zwar dienen diese Salatblätter dazu, das gegrillte Fleisch und Gemüse darin einzurollen und das Ergebnis dann als „koreanischen Salat-Burrito“ zu verspeisen. 😉

Zusätzlich bekommt man auch verschiedene kleine koreanische „Tapas“ serviert wie zum Beispiel Kimchi – ein speziell eingelegtes, recht scharfes Gemüse, das bei keiner koreanischen Mahlzeit fehlen darf.

Nur Fleisch und Gemüse, keine Kohlehydrate – ziemlich gesund nicht? Perfekt für ein (relativ) bewusstes Abendessen.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Storm Korean BBQ Restaurant

8/F, One Knutsford, No.1 Knutsford Terrace, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Korean BBQ Hong KongIMG-20170723-WA0057Korean BBQ Hong KongKorean BBQ Hong Kong


Sushi

Ich liebe Sushi! Du auch? Na dann hab ich hier zwei tolle Tipps für dich. 🙂

Das erste Restaurant ist ziemlich teuer und eignet sich hervorragend für ein Sushi-Erlebnis der Extraklasse. Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen: So gutes Sushi habe ich noch nie zuvor gegessen!

Der Zweite ist ein Sushi Restaurant der guten Mittelklasse, auch gut und definitiv etwas preiswerter.

Mein Restaurant-Tipp Nr.1 für dich:

Hanabi

4/F, No.6 Knutsford Terrace, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Zu Mittag reservieren, die Preise sind für das Lunch Menu deutlich billiger. Nicht vergessen früh genug zu reservieren, das Restaurant hat nur sehr wenige Tische.

Sushi Hanabi

2017-10-04 06.24.36 1-01.jpeg2017-10-04 06.24.35 1-01.jpeg

Mein Restaurant-Tipp Nr.2 für dich:

Sen-ryo

Davon gibt es 2 verschiedene:

  • 3/F, Moko, 193 Prince Edward Road West, Mong Kok (hier war ich)
  • 3/F, IFC Mall, Hongkong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

2017-10-04 06.03.41 1-01.jpeg2017-10-04 06.03.42 1-01.jpeg


Dim Sum

Wer „IN“ sein will, der isst Dim Sum – die chinesischen „Tapas“.

Verschiedenste kleine Gerichte die meist zu Mittag gegessen werden – frittiert oder gedämpft, aber auch gebraten. Zum Beispiel Reis mit Pilzen, Teigtaschen mit allen nur erdenklichen Füllungen, Mini-Frühlingsrollen, gebratener Rettich…

Mein Restaurant-Tipp für dich:

One Dim Sum

Shop 1 & 2, G/F, No.15 Playing Field Road, Prince Edward, Mong Kok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Auf einen Tisch musst du hier wahrscheinlich länger warten, da es sich um ein sehr beliebtes Lunch Lokal handelt.

Dim Sum
Reis mit Huhn & Pilzen, Teigtaschen frittiert mit Fleischfülle, Teigtaschen gedämpft mit Garnelen, gebratener Rettich

Taube (Pigeon)

In einem sehr traditionellen Restaurant habe ich zum ersten mal Taube probiert. Das Restaurant wurde bereits 1860 gegründet und mittlerweile gibt es mehrere Standorte davon. Ich würde sagen, es handelt sich um eine Art westliche Küche, mit chinesischem Touch. 😉

Spezialität ist Taube, aber auch Huhn nach portugiesischer Art oder in schweizer Sauce ist angeblich sehr lecker hier. Es gibt auch eine ganz spezielle Nachspeise – eine Art Kuchen, die mich irgendwie ein kleines bisschen an Salzburger Nockerl erinnert hat.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Tai Ping Koon Restaurant

40 Granville Rd, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Uuups…ganz vergessen ein Foto von der gegrillten Taube zu machen. Egal – lecker war sie jedenfalls!

Tai Ping Koon


Vegetarisch

Vegetarisch nach Hong Kong Art. Ich muss mal ganz ehrlich sagen, obwohl ich ein richtiger Fleischtiger bin, hat mir diese Art der chinesisch/ kantonesischen Küche am aller besten geschmeckt!

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Pak Po Vegetarian Kitchen

G/F, 780 Nathan Road, Prince Edward 

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor. (die Adresse in dem Link ist eine andere, ich war jedoch ganz ganz Sicher bei der von mir oben angeführten Adresse)

Vegetarisch Hong KongVegetarisch Hong Kong


Western Food

Italienisch

So gern ich auch asiatisches Essen mag, ab und zu hab ich einfach mal Lust auf eine Pizza oder einen leckeren Salat! 😉

Pizza im chinesischem Style ist jedoch nicht ganz so meins – zu viel Käse, zu weicher Teig – aber in einem italienischen Lokal im Stadtteil Soho hab ich sogar eine richtig leckere Pizzaria entdeckt. Und das sogar zu einem sehr vernünftigen Preis.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Pazzeria Italian Brewery

G/F, 1-5 Elgin Street, Soho, Central, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor

IMG_20170806_172422-01.jpegIMG_20170806_172417-01.jpeg


Deutsch

Was mich gar nicht wenig gewundert hat, war die Vielzahl an deutschen Restaurants in Hong Kong (und auch in China). Obwohl dort unter einem deutschen Lokal – eher ein österreichisch, deutsch – holländisches Irgendwas gemeint ist – aber was soll’s chinesisch in Österreich ist ja auch kein „richtiges“ chinesisches Essen. 😉

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Beerliner German Bar & Restaurant

Shop 05, Level 13, Langham Place, 8 Argyle Street, Mong KokHong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor

Tipp: Das Restaurant befindet sich im obersten Stock des richtig coolen Shopping Centers Langham Palace. Allein die Rolltreppenfahrt in den 13. Stock ist schon toll.

Hong Kong Food
Man beachte den Bierkrug 😉

Sommer Menu

Mal Lust auf ein Menü oder ein richtig schickes Abendessen in romantischer Atmosphäre und gutem Service? Auch dafür kann ich dir ein tolles Lokal empfehlen. Das Summer Menu dort war wirklich richtig lecker und auch preislich ganz ok für Hong Kong Standards.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

The Verandah

109 Repulse Bay Road, Repulse Bay, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Auch die Lage ist super, direkt am Strand der Repulse Bay! Vorher den Sonnenuntergang am Strand anschauen und danach ein gutes Essen – perfekt oder?

Repulse Bay Restaurant

HK Dinner


Orientalisch

Marokkanische Küche genießen – und danach noch eine Shisha bestellen. So kann man einen langen Arbeits- oder Sightseeingtag richtig entspannt ausklingen lassen.

Eine gute Mischung aus marokkanischem Eintopf und einer Art Nachos mit tollem Ausblick auf die Skyline und einem Glas orientalischem Rotwein ist schon was Feines. 😉

Mein Restaurant-Tipp für dich:

RA Restaurant & Lounge

Shop 1, G/F, Wing On Plaza, 62 Mody Road, Tsim Sha Tsui

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor. (Die Adresse ist bei Tripadvisor in der Karte leider nicht korrekt eingezeichnet)

Tipp: Das Restaurant befindet sich gleich in der Nähe der Avenue of Stars.

Marokkanisch Hong KongMarokkanisch Hong Kong


Indisch

Mein erstes Mal indisch, und ich liebe es!

Wir haben uns für das Mittags-Buffet entschieden, so konnte ich lauter verschiedene Gerichte probieren. Ein bisschen scharf, aber nicht so wild wie ich es mir vorher gedacht hätte – es war genau richtig gewürzt.

Der Mango Lassi schmeckt auch mega lecker, nur die Nachspeisen waren für meinen Geschmack etwas zu süß.

Mein Restaurant-Tipp für dich:

Gaylord Indian Restaurant

23-25 Ashley Rd, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

IMG-20170818-WA0027-01.jpeg


Must-Try Snacks

Spazierst du die lebhaften Straßen Hong Kongs entlang, duftet es nahezu überall nach frisch gekochtem Essen. Und ich hab, wie könnte es anders sein, natürlich auch den ein oder anderen Snack probiert. Hier meine Lieblinge für dich:


Egg waffles

Oh, ja – die musst du unbedingt probieren! Ein süßer (oder auch pikanter Snack) den du an quasi jeder Straßenecke (vor allem in Mong Kok) mitnehmen kannst. Diese speziellen Waffeln bestehen aus einer Art Pancaketeig – außen knusprig innen weich lautet die Devise. Bekommen tust du die überall, aber besonders lecker schmecken sie hier:

Mein Snack-Tipp für dich:

Modos

Shop A1, 174 Fa Yuen Street, Mong Kok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu OpenRice. (Bei Tripadvisor konnte ich keinen finden)

Tipp: An den meisten Ständen bekommst du nur die Standard-Version. Dort haben sie jedoch die verschiedensten Geschmacksrichtungen – zum Beispiel mit Nutella (besonders lecker) oder auch mit Käse…

Egg waffels Hong Kong


Pinapple Pun (with butter)

Kalorien, Kalorien, Süß, Butter! Aber – Oh mein Gott, das musst du einfach probieren! Super leckeres Brot, welches ein bisschen an unseren Allerheiligenstriezel oder die Osterpinze erinnert, gefüllt mit gaaanz viel Butter.

Es gibt in Hong Kong nur eine Adresse wo du einen RICHTIGEN Pineapple Pun bekommst:

Mein Snack-Tipp für dich:

Kam Wah Cafe

47 Bute Street, Mongkok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Pineapple Pun


Fish Balls

Hätte ich mir nicht gedacht, dass die so gut schmecken. Tun sie aber! Die Besten habe ich auf der Insel Cheung Chau und im Fischerdorf Tai O auf Lantau Island gesnackt.

Tipp: Auf Cheung Chau gibt es sogar Giant Fish Balls – hab ich gesehen!

Hong Kong Food Guide


Mango Mochi

Du magst Mangos? Na dann schmeckt dir das bestimmt auch. Obwohl ich schon zugeben muss, dass die Konsistenz der Teigmasse schon ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, trotzdem konnte ich davon während meines Aufenthalts auf Cheung Chau nicht genug bekommen und bin mir nach diesem gleich zwei Weitere holen gegangen. 😉

20170815_124250


 Green Tea Eis

Ich mag Grünen Tee, ich mag Grüner Tee Eis! Lecker garniert mit Reisbällchen und Cornflakes… ein tolles Dessert to go!

Mein Snack-Tipp für dich:

Nakamura Tokichi

Geschäft G65, Miramar Quadrat, Phase II, 118-130 Nathan Road, Tsim Sha Tsui

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Hong Kong Food Guide


Mango Dessert

Nachdem wir Hot Pot essen waren, entschlossen wir, uns auf dem Weg zur Bar noch ein Desert zu gönnen. Überall im Zentrum von Hong Kong Island gibt es nette kleine Dessertläden die sich quasi aneinander reihen. Meine Wahl fiel auf eine der vielen leckeren Mango-Nachspeißen.

Hong Kong Food


Bubble Tea

Der ursprünglich aus Taiwan stammende Bubble Tea, oder auch Pearl Milk Tea, ist in Hong Kong ein absolutes Ingetränk. An jeder Ecke kannst du dir einen solchen Tee to go holen. Am Anfang ist es mir richtig schwer gefallen unter den gefühlt 1000 Tee-Geschmacksrichtungen mit den verschiedensten Perlen und unterschiedlich gesüßt ein Getränk auszusuchen. Ich habe für mich herausgefunden, der Standard Tee mit Milch und den Standard Perlen, ungesüßt, schmeckt mir einfach am besten.

Bubble Tea Hong Kong


Am Flughafen in Hong Kong

Popeyes Lousiana Kitchen

Darf’s auch mal Fast Food sein?

Ich bin ehrlich gesagt kein Fan solcher Schnellimbissketten, muss aber doch ehrlich gestehen, das Huhn hat mir gut geschmeckt. Als es für mich von Hong Kong wieder zurück nach Hause ging, stand fest, die letzten paar HKD werden in Essen investiert. 😉

Ich musste mich hier, im Gegensatz zu den anderen Ketten kaum anstellen und auch der Preis war ganz ok.

Essen Flughafen Hong Kong


Tipps

Tipp: Unbedingt immer einen Tisch reservieren, falls das nicht möglich ist, sollte man ein wenig Geduld mitbringen. Es ist absolut normal sich für einen Tisch anzustellen oder eine Nummer zu ziehen.

Tipp: Die Internetseite OpenRice ist in Hong Kong (sowie auch in einigen anderen asiatischen Ländern) die beste Quelle wenn es um Restaurants geht! (Trotzdem hab ich dir jeweils den Link zu Tripadvisor angegeben – eben weil bei uns eher diese Seite verwendet wird.)

Tipp: In Hong Kong ist es, wie in den meisten asiatischen Ländern, üblich das Essen zu teilen. Einer bestellt für den gesamten Tisch, die Speisen werden in der Mitte platziert und jeder bedient sich nach Belieben. Ich liebe diese Art und Weise zu essen! Zumeist mehr als eine Speise pro Person.

Tipp: Man bekommt in jedem Restaurant heißes Wasser und/oder Tee gratis – so viel man möchte.

Tipp: Wenn du schon in Hong Kong bist – lerne unbedingt wie man RICHTIG mit Stäbchen isst – ich habe gelernt, dass ich mein ganzes bisheriges Leben total FALSCH mit Stäbchen gegessen habe.

Tipp: Die Rechnung wir normalerweise entweder von einer Person übernommen, oder ganz einfach durch die Anzahl der Personen dividiert.

Tipp: Gutes Brot bekommst du zum Beispiel im Supermark Marks & Spencer.



Hast du auch noch ein paar Must-Eat Tipps für Hong Kong? Na dann ab in die Kommentare damit – du kannst mir auch jederzeit gerne ein E-Mail schreiben, ich freu mich auf deine Nachricht: Kontakt

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann TEILE IHN!

Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Viel Spaß ❤

Essen in Hongkong – So vielseitig und lecker! Tolle Restauranttipps inklusive

Im Juli und August habe ich ein Auslandspraktikum in Asien (hauptsächlich in Hongkong) absolviert – und da ich gerne, oft und auch viele leckere Sachen esse, gibt es dazu jetzt auch einen eigenen Beitrag für dich – und zwar einen persönlichen Guide über mein bestes Essen in Hongkong!

Sei gespannt, denn ich entführe dich nun in die kulinarische Vielfalt der Millionenmetropole!


IMG-20170723-WA0058
Koreanisches BBQ

Dank der besten Arbeitskollegin der Welt konnte ich die internationale Küche Hong Kongs so richtig kennen lernen. Jeden Tag neue Insider-Tipps – wie großartig ist das denn? – Vielen Dank, meine liebe Sharon! 🙂


Essen in Hong Kong

Hot Pot

Hot Pot oder auch Feuertopf genannt, ist – so zu sagen – das chinesische Fondue.

In der Mitte des Tisches steht ein großer Topf mit kochender Suppe, je nach Geschmack kann diese scharf, mild und mit verschiedenen Zutaten (z.B. Pilzen, Mais) gefüllt sein. Man bestellt dazu Gemüse, Fleisch, Wan Tans (eine Art Teigtschen), Meeresfrüchte, Tofu und ähnliche Zutaten, welche man dann mit den Stäbchen in die Suppe hält bis sie durch sind, oder einfach drin schwimmen lässt. Seine Sauce zum dippen, kann man sich selbst aus verschiedensten Zutaten zusammenmischen.

Es gibt auch die Variante, dass jeder seinen eigenen kleinen kochenden Suppentopf bekommt. (hatte ich in China)

Hot Pot ist wirklich ziemlich cool, du solltest es auf jeden Fall ausprobieren wenn du in Hong Kong bist.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

The Drunken Pot

Shop 1, 2/F, No.8 Observatory Road, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

20170804_123254

Hot Pot Hong Kong
Ausblick vom Restaurant

Hot Pot Hong Kong

Hot Pot Hong Kong
Zum Sauce mischen

Korean BBQ

Einer meiner persönlichen Favoriten ist das koreanische BBQ!

Auf dem Tisch gibt es in der Mitte eine große Grillplatte auf welcher ein koreanischer Grillprofi das bestellte Fleisch und Gemüse frisch zubereitet. Dazu gibt es große Salatblätter. Und zwar dienen diese Salatblätter dazu, das gegrillte Fleisch und Gemüse darin einzurollen und das Ergebnis dann als „koreanischen Salat-Burrito“ zu verspeisen. 😉

Zusätzlich bekommt man auch verschiedene kleine koreanische „Tapas“ serviert wie zum Beispiel Kimchi – ein speziell eingelegtes, recht scharfes Gemüse, das bei keiner koreanischen Mahlzeit fehlen darf.

Nur Fleisch und Gemüse, keine Kohlehydrate – ziemlich gesund nicht? Perfekt für ein (relativ) bewusstes Abendessen.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Storm Korean BBQ Restaurant

8/F, One Knutsford, No.1 Knutsford Terrace, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Korean BBQ Hong KongIMG-20170723-WA0057Korean BBQ Hong KongKorean BBQ Hong Kong


Sushi

Ich liebe Sushi! Du auch? Na dann hab ich hier zwei tolle Tipps für dich. 🙂

Das erste Restaurant ist ziemlich teuer und eignet sich hervorragend für ein Sushi-Erlebnis der Extraklasse. Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen: So gutes Sushi habe ich noch nie zuvor gegessen!

Der Zweite ist ein Sushi Restaurant der guten Mittelklasse, auch gut und definitiv etwas preiswerter.


Mein Restaurant-Tipp Nr.1 für dich:

Hanabi

4/F, No.6 Knutsford Terrace, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Zu Mittag reservieren, die Preise sind für das Lunch Menu deutlich billiger. Nicht vergessen früh genug zu reservieren, das Restaurant hat nur sehr wenige Tische.

Sushi Hanabi

2017-10-04 06.24.36 1-01.jpeg2017-10-04 06.24.35 1-01.jpeg


Mein Restaurant-Tipp Nr.2 für dich:

Sen-ryo

Davon gibt es 2 verschiedene:

  • 3/F, Moko, 193 Prince Edward Road West, Mong Kok (hier war ich)
  • 3/F, IFC Mall, Hongkong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

2017-10-04 06.03.41 1-01.jpeg2017-10-04 06.03.42 1-01.jpeg


Dim Sum

Wer „IN“ sein will, der isst Dim Sum – die chinesischen „Tapas“.

Verschiedenste kleine Gerichte die meist zu Mittag gegessen werden – frittiert oder gedämpft, aber auch gebraten. Zum Beispiel Reis mit Pilzen, Teigtaschen mit allen nur erdenklichen Füllungen, Mini-Frühlingsrollen, gebratener Rettich…


Mein Restaurant-Tipp für dich:

One Dim Sum

Shop 1 & 2, G/F, No.15 Playing Field Road, Prince Edward, Mong Kok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Auf einen Tisch musst du hier wahrscheinlich länger warten, da es sich um ein sehr beliebtes Lunch Lokal handelt.

Dim Sum
Reis mit Huhn & Pilzen, Teigtaschen frittiert mit Fleischfülle, Teigtaschen gedämpft mit Garnelen, gebratener Rettich

Taube (Pigeon)

In einem sehr traditionellen Restaurant habe ich zum ersten mal Taube probiert. Das Restaurant wurde bereits 1860 gegründet und mittlerweile gibt es mehrere Standorte davon. Ich würde sagen, es handelt sich um eine Art westliche Küche, mit chinesischem Touch. 😉

Spezialität ist Taube, aber auch Huhn nach portugiesischer Art oder in schweizer Sauce ist angeblich sehr lecker hier. Es gibt auch eine ganz spezielle Nachspeise – eine Art Kuchen, die mich irgendwie ein kleines bisschen an Salzburger Nockerl erinnert hat.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Tai Ping Koon Restaurant

40 Granville Rd, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Uuups…ganz vergessen ein Foto von der gegrillten Taube zu machen. Egal – lecker war sie jedenfalls!

Tai Ping Koon


Vegetarisch

Vegetarisch nach Hong Kong Art. Ich muss mal ganz ehrlich sagen, obwohl ich ein richtiger Fleischtiger bin, hat mir diese Art der chinesisch/ kantonesischen Küche am aller besten geschmeckt!


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Pak Po Vegetarian Kitchen

G/F, 780 Nathan Road, Prince Edward 

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor. (die Adresse in dem Link ist eine andere, ich war jedoch ganz ganz Sicher bei der von mir oben angeführten Adresse)

Vegetarisch Hong KongVegetarisch Hong Kong


Western Food

Italienisch

So gern ich auch asiatisches Essen mag, ab und zu hab ich einfach mal Lust auf eine Pizza oder einen leckeren Salat! 😉

Pizza im chinesischem Style ist jedoch nicht ganz so meins – zu viel Käse, zu weicher Teig – aber in einem italienischen Lokal im Stadtteil Soho hab ich sogar eine richtig leckere Pizzaria entdeckt. Und das sogar zu einem sehr vernünftigen Preis.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Pazzeria Italian Brewery

G/F, 1-5 Elgin Street, Soho, Central, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor

IMG_20170806_172422-01.jpegIMG_20170806_172417-01.jpeg


Deutsch

Was mich gar nicht wenig gewundert hat, war die Vielzahl an deutschen Restaurants in Hong Kong (und auch in China). Obwohl dort unter einem deutschen Lokal – eher ein österreichisch, deutsch – holländisches Irgendwas gemeint ist – aber was soll’s chinesisch in Österreich ist ja auch kein „richtiges“ chinesisches Essen. 😉


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Beerliner German Bar & Restaurant

Shop 05, Level 13, Langham Place, 8 Argyle Street, Mong KokHong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor

Tipp: Das Restaurant befindet sich im obersten Stock des richtig coolen Shopping Centers Langham Palace. Allein die Rolltreppenfahrt in den 13. Stock ist schon toll.

Hong Kong Food
Man beachte den Bierkrug 😉

Sommer Menu

Mal Lust auf ein Menü oder ein richtig schickes Abendessen in romantischer Atmosphäre und gutem Service? Auch dafür kann ich dir ein tolles Lokal empfehlen. Das Summer Menu dort war wirklich richtig lecker und auch preislich ganz ok für Hong Kong Standards.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

The Verandah

109 Repulse Bay Road, Repulse Bay, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Tipp: Auch die Lage ist super, direkt am Strand der Repulse Bay! Vorher den Sonnenuntergang am Strand anschauen und danach ein gutes Essen – perfekt oder?

Repulse Bay Restaurant

HK Dinner


Orientalisch

Marokkanische Küche genießen – und danach noch eine Shisha bestellen. So kann man einen langen Arbeits- oder Sightseeingtag richtig entspannt ausklingen lassen.

Eine gute Mischung aus marokkanischem Eintopf und einer Art Nachos mit tollem Ausblick auf die Skyline und einem Glas orientalischem Rotwein ist schon was Feines. 😉


Mein Restaurant-Tipp für dich:

RA Restaurant & Lounge

Shop 1, G/F, Wing On Plaza, 62 Mody Road, Tsim Sha Tsui

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor. (Die Adresse ist bei Tripadvisor in der Karte leider nicht korrekt eingezeichnet)

Tipp: Das Restaurant befindet sich gleich in der Nähe der Avenue of Stars.

Marokkanisch Hong KongMarokkanisch Hong Kong


Indisch

Mein erstes Mal indisch, und ich liebe es!

Wir haben uns für das Mittags-Buffet entschieden, so konnte ich lauter verschiedene Gerichte probieren. Ein bisschen scharf, aber nicht so wild wie ich es mir vorher gedacht hätte – es war genau richtig gewürzt.

Der Mango Lassi schmeckt auch mega lecker, nur die Nachspeisen waren für meinen Geschmack etwas zu süß.


Mein Restaurant-Tipp für dich:

Gaylord Indian Restaurant

23-25 Ashley Rd, Tsim Sha Tsui, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

IMG-20170818-WA0027-01.jpeg


Must-Try Snacks

Spazierst du die lebhaften Straßen Hong Kongs entlang, duftet es nahezu überall nach frisch gekochtem Essen. Und ich hab, wie könnte es anders sein, natürlich auch den ein oder anderen Snack probiert. Hier meine Lieblinge für dich:


Egg waffles

Oh, ja – die musst du unbedingt probieren! Ein süßer (oder auch pikanter Snack) den du an quasi jeder Straßenecke (vor allem in Mong Kok) mitnehmen kannst. Diese speziellen Waffeln bestehen aus einer Art Pancaketeig – außen knusprig innen weich lautet die Devise. Bekommen tust du die überall, aber besonders lecker schmecken sie hier:


Mein Snack-Tipp für dich:

Modos

Shop A1, 174 Fa Yuen Street, Mong Kok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu OpenRice. (Bei Tripadvisor konnte ich keinen finden)

Tipp: An den meisten Ständen bekommst du nur die Standard-Version. Dort haben sie jedoch die verschiedensten Geschmacksrichtungen – zum Beispiel mit Nutella (besonders lecker) oder auch mit Käse…

Egg waffels Hong Kong


Pinapple Pun (with butter)

Kalorien, Kalorien, Süß, Butter! Aber – Oh mein Gott, das musst du einfach probieren! Super leckeres Brot, welches ein bisschen an unseren Allerheiligenstriezel oder die Osterpinze erinnert, gefüllt mit gaaanz viel Butter.

Es gibt in Hong Kong nur eine Adresse wo du einen RICHTIGEN Pineapple Pun bekommst:


Mein Snack-Tipp für dich:

Kam Wah Cafe

47 Bute Street, Mongkok, Hong Kong

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Pineapple Pun


Fish Balls

Hätte ich mir nicht gedacht, dass die so gut schmecken. Tun sie aber! Die Besten habe ich auf der Insel Cheung Chau und im Fischerdorf Tai O auf Lantau Island gesnackt.

Tipp: Auf Cheung Chau gibt es sogar Giant Fish Balls – hab ich gesehen!

Hong Kong Food Guide


Mango Mochi

Du magst Mangos? Na dann schmeckt dir das bestimmt auch. Obwohl ich schon zugeben muss, dass die Konsistenz der Teigmasse schon ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, trotzdem konnte ich davon während meines Aufenthalts auf Cheung Chau nicht genug bekommen und bin mir nach diesem gleich zwei Weitere holen gegangen. 😉

20170815_124250


Green Tea Eis

Ich mag Grünen Tee, ich mag Grüner Tee Eis! Lecker garniert mit Reisbällchen und Cornflakes… ein tolles Dessert to go!


Mein Snack-Tipp für dich:

Nakamura Tokichi

Geschäft G65, Miramar Quadrat, Phase II, 118-130 Nathan Road, Tsim Sha Tsui

Hier gibt’s einen Link zu Tripadvisor.

Hong Kong Food Guide


Mango Dessert

Nachdem wir Hot Pot essen waren, entschlossen wir, uns auf dem Weg zur Bar noch ein Desert zu gönnen. Überall im Zentrum von Hong Kong Island gibt es nette kleine Dessertläden die sich quasi aneinander reihen. Meine Wahl fiel auf eine der vielen leckeren Mango-Nachspeißen.

Hong Kong Food


Bubble Tea

Der ursprünglich aus Taiwan stammende Bubble Tea, oder auch Pearl Milk Tea, ist in Hong Kong ein absolutes Ingetränk. An jeder Ecke kannst du dir einen solchen Tee to go holen. Am Anfang ist es mir richtig schwer gefallen unter den gefühlt 1000 Tee-Geschmacksrichtungen mit den verschiedensten Perlen und unterschiedlich gesüßt ein Getränk auszusuchen. Ich habe für mich herausgefunden, der Standard Tee mit Milch und den Standard Perlen, ungesüßt, schmeckt mir einfach am besten.

Bubble Tea Hong Kong


Am Flughafen in Hong Kong

Popeyes Lousiana Kitchen

Darf’s auch mal Fast Food sein?

Ich bin ehrlich gesagt kein Fan solcher Schnellimbissketten, muss aber doch ehrlich gestehen, das Huhn hat mir gut geschmeckt. Als es für mich von Hong Kong wieder zurück nach Hause ging, stand fest, die letzten paar HKD werden in Essen investiert. 😉

Ich musste mich hier, im Gegensatz zu den anderen Ketten kaum anstellen und auch der Preis war ganz ok.

Essen Flughafen Hong Kong


Tipps

#1 – Unbedingt immer einen Tisch reservieren, falls das nicht möglich ist, sollte man ein wenig Geduld mitbringen. Es ist absolut normal sich für einen Tisch anzustellen oder eine Nummer zu ziehen.

#2 – Die Internetseite OpenRice ist in Hong Kong (sowie auch in einigen anderen asiatischen Ländern) die beste Quelle wenn es um Restaurants geht! (Trotzdem hab ich dir jeweils den Link zu Tripadvisor angegeben – eben weil bei uns eher diese Seite verwendet wird.)

#3 – In Hong Kong ist es, wie in den meisten asiatischen Ländern, üblich das Essen zu teilen. Einer bestellt für den gesamten Tisch, die Speisen werden in der Mitte platziert und jeder bedient sich nach Belieben. Ich liebe diese Art und Weise zu essen! Zumeist mehr als eine Speise pro Person.

#4 – Man bekommt in jedem Restaurant heißes Wasser und/oder Tee gratis – so viel man möchte.

#5 – Wenn du schon in Hong Kong bist – lerne unbedingt wie man RICHTIG mit Stäbchen isst – ich habe gelernt, dass ich mein ganzes bisheriges Leben total FALSCH mit Stäbchen gegessen habe.

#6 – Die Rechnung wir normalerweise entweder von einer Person übernommen, oder ganz einfach durch die Anzahl der Personen dividiert.

#7 – Gutes Brot bekommst du zum Beispiel im Supermark Marks & Spencer.


Übersicht aller bisherigen Hongkong Beiträge



Hast du auch noch ein paar Must-Eat Tipps für Hong Kong? Na dann ab in die Kommentare damit – du kannst mir auch jederzeit gerne ein E-Mail schreiben, ich freu mich auf deine Nachricht: Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Reisetipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!