Urlaub in Saalbach Hinterglemm – Highlights für Outdoorfans

Unser Urlaub in Saalbach Hinterglemm hat mich soweit gebracht, dass ich mich wieder neu ins Wandern verliebt habe, deshalb liegt es mir sehr am Herzen euch mehr über dieses wunderbare Fleckchen zu erzählen!


Ich habe einen sehr ähnlichen Beitrag übrigens schon mal als Gastbeitrag für einen anderen Blog geschrieben, da dieser Blog aber mittlerweile leider nicht mehr online ist, muss ich diese Infos einfach unbedingt hier mit euch teilen!

gereist Ende Juni


Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Urlaub in Saalbach Hinterglemm | Anreise & Co

Lage & Anreise

Saalbach Hinterglemm befindet sich im wunderschönen Salzburger Land mitten in den österreichischen Alpen und ist ein wahres Paradies für Outdoor- und Aktivurlauber – und zwar das ganze Jahr über!

Deine Anreise nach Saalbach kannst du am besten hier planen: Link zu Google Maps.


Unterkunft

Ein Urlaub in Saalbach Hinterglemm ist wirklich ein Highlight für alle. 🙂 Wir haben zum Beispiel eine ganze Woche Urlaub in einem herrlichen Reithotel in Saalbach* gemacht und konnten so Wandern, Reiten, Bogenschießen & Co super miteinender verbinden.

Mehr Infos und Fotos von unserer Unterkunft habe ich euch in folgendem Beitrag zusammengefasst: Familienurlaub in Saalbach Hinterglemm


Wandern | Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Saalachtaler Höhenweg

Die Tour beginnt ganz offiziell bei der Bergstation der Kohlmaisbahn in Saalbach und führt dann über einen großartigen Weg bis nach Viehhofen. Wer gerne selbst aufsteigen möchte, kann das natürlich auf dem Forstweg tun – dann solltest du aber unbedingt früh genug los starten, damit du dir anschließend auf dem herrlichen Höhenweg genug Zeit lassen kannst um die fantastische Gegend zu genießen!

Die Wanderung ist einfach ein Traum und ich würde sie wirklich jedem Naturliebhaber ans Herz legen. Außerdem ist sie auch absolut nicht schwer, nur ein kleines bisschen lang (ca. 16 Kilometer). In Viehhofen angekommen kannst du mit dem Postbus direkt zurück nach Saalbach fahren. Erkundige dich vorher am besten nach dem aktuellen Fahrplan.

Alle Details zur gesamten Route des Saalachtaler Höhenwegs und eine Karte findest du hier auf Bergfex.


Wer konditionell nicht ganz so stark ist, dem empfehle ich zum Beispiel von der Kohlmais-Bergstation nur bis zur Schönleitenhütte zu wandern, dort einzukehren und danach wieder zurück zu marschieren. Alternativ kann man hier als Rückweg auch einen der vielen anderen Wege wählen bzw. gleich von der Schönleitenhütte zur Mittelstation der Kohlmaisbahn absteigen.

Kamera nicht vergessen, diese Tour ist nämlich unglaublich reich an wahnsinnig schönen Ausblicken und Fotomotiven wie zum Beispiel dem Hochmoor oder den Leoganger Steinbergen!

Urlaub in Saalbach Hinterglemm
Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Wanderung entlang des Pinzgauer Spaziergangs

Wieder ein Weg ganz unter dem Motto – Ausblicke und Berggenuss!

Startpunkt ist hier Zell am See – und zwar auf der wunderschönen Schmittenhöhe, wo man auch ganz einfach mit der Bergbahn hinauffahren kann. Man wandert auf dem leichten, aber doch recht langen (ca. 17 Kilometer) Höhenweg bis zum Schattberg-Ost in Saalbach, wo man dann wieder mit der Gondel ins Tal fahren kann.

Dieser „Spaziergang“ ist, gleich wie der Saalachtaler Höhenweg, ein Top-Tipp für sportliche Genusswanderer, die fantastische Ausblicke lieben. Rückfahrt und/oder Anreise ist in dieser Region übrigens immer mit dem Postbus möglich. Ich würde dir in diesem Fall die Anreise von Saalbach mit dem Bus nach Zell am See empfehlen.

Alle Details zur gesamten Route und eine Karte findest du hier auf Bergfex.



7 Summits of Saalbach Hinterglemm

Diese sehr anstrengende Tour ist quasi eine Fortführung des oben beschriebenen Teil des Pinzgauer Spaziergangs – aber für Sportliche.

Man startet hier bei der Schattbergbahn-Ost und marschiert bis ganz zurück zum Talschluss in Hinterglemm.
Im Prinzip handelt es sich ebenfalls um eine wunderschön Höhenwanderung, nur dass hier zusätzlich auch noch jeder Gipfel bestiegen wird.

Wer diesen Weg an nur einem Tag schaffen möchte, der muss schon ein konditionell sehr starker, flotter und erfahrener Wanderer sein und darf sich trotzdem nicht all zu viele Pausen gönnen. Du kannst auch eine kleine Challenge draus machen und alle Punkte mit dem Summitlynx App loggen, dann kommst du sogar die in die sogenannte „Hall of Fame“.
Infos dazu gibt’s hier.

Alle Details zur gesamten Route und eine Karte findest du auch hier auf Bergfex.


Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Es gibt in dieser Region einfach so viele Wanderwege die es Wert wären darüber zu berichten, doch irgendwann muss ich dann einfach einen Schlussstrich ziehen um hier nicht den Rahmen zu sprengen. Falls du Lust auf Mehr bekommen hast, schau doch mal bei der interaktiven
Wanderkarte von Saalbach
vorbei.

Biken | Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Ja, DAS Mountainbike Eldorado Österreichs ist wahrscheinlich Saalbach Hinterglemm. Das „Home of Lässig“ ist nämlich ein absolutes Paradies für Biker. Mit 400 km verschiedenster Bike-Strecken und Trails die man super mit den Bergbahnen erreichen kann punktet die Region nicht nur bei Profis, sondern auch bei Anfängern.
Ich selbst habe mich noch nicht daran versucht. Dieser Punkt sollte aber, meiner Meinung nach, trotzdem in diesem Beitrag nicht fehlen, da die Region ja quasi berühmt dafür ist.

Auch hierbei kannst du dein Können unter Beweis stellen – und zwar mit der BIG-5 Bike Challenge. Alle Infos dazu gibt’s hier.


Reiten, Bogenschießen & Co

Bogenschießen

Als Tochter und Schwiegertochter von vier Bogenschützen spielt vor allem das 3D Bogenschießen bei uns eine große Rolle. Auch wenn ich selbst kein so großes Talent darin bin, muss ich gestehen, dass es riiiichtig viel Spaß macht! 🙂
Hast du dich schon mal an einem Parcours versucht? Noch nicht? Na, dann wird’s Zeit! In Saalbach Hinterglemm kannst du dein Glück von Juni bis September auf gleich mehreren Parcours versuchen. Ausrüstung kann vor Ort ausgeborgt werden und mehr Infos dazu findest du hier.


Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Reiten

Meine Schwester Helena reitet im Gegensatz zu mir ausgesprochen gerne. Falls du dein Herz auch an diese eleganten Vierbeiner verloren hast, bist du in Saalbach Hinterglemm gut aufgehoben. Gleich mehrere Höfe gibt es hier. Explizit können wir dir den Altachhof* empfehlen. Dort sind wir nämlich schon mal für eine Woche untergekommen und waren auch von dem wunderschönen Apartment und dem leckeren Essen sehr begeistert.

Meinen Beitrag zu diesem Familienurlaub findest du hier: Familienurlaub im Reithotel in Saalbach Hinterglemm.


Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Es gibt noch soooo viele Abenteuer mehr in Saalbach Hinterglemm zu erleben. Um nur ein paar coole davon zu nennen – Kart fahren, Geocaching, Golf & Minigolf spielen, Mega Flying Fox, Jump & Slide Park, Angelteich, Canyoning, Paragliding, Hochseilpark, Tennis, Offroad Park, UND, UND, UND…

Familienausflug | Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Der Talschluss in Hinterglemm

Was für ein tolles Ziel für Familien! Ein besonderes Highlight im Talschluss ist definitiv die Golden Gate Brücke der Alpen und der dazugehörige Baumzipfelweg. Das solltest du auf keinen Fall verpassen. Auch dann nicht, wenn du vielleicht ohne Kinder unterwegs bist. 😉

Selbst im Winter ist die Brücke und der Zipfelweg begehbar und traumhaft schön, du kannst den Ausflug hierher dann zum Beispiel auch mit einer romantischen Pferdeschlittenfahrt kombinieren.

Alle Infos und Details über den Spaziergang in den Talschluss, den Baumzipfelweg und die Golden Gate der Alpen habe ich bereits in diesem Blogpost verraten: Baumzipfelweg in Saalbach Hinterglemm


Urlaub in Saalbach Hinterglemm
Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Noch mehr Familienspaß

Für weitere Ausflüge mit Kindern empfehle ich den Berg Kodok am Reiterkogel, sowie den Montelino’s Erlebnisweg am Kohlmais – für Spiel und Spaß ist hier definitiv gesorgt!

Am Reiterkogel gibt es auch einen interessanten Heilkräuter & Alpenblumenweg. Eventuell was für die Mütter während die Väter mit den Kindern die Rätsel um den Berg Kodok lösen? 😉


Ein Ausflug nach Zell am See

Gar nicht weit von Saalbach befindet sich Zell am See. Ein ausgesprochen netter Ort mit einigen hervorragenden Ausflugszielen.

Schmittenhöhe

Ein Ausflug auf die Schmittenhöhe zum Beispiel, der zahlt sich definitiv aus, wenn du dich für traumhafte Ausblicke genauso begeisterst wie ich. Entschließt du dich für den oben beschriebenen Pinzgauer Spaziergang kommst du hier sowieso vorbei. Falls nicht, rate ich dir trotzdem mit der
Bahn hinaufzufahren und zum Beispiel entlang des 4 Seen Weges wieder ins Tal abzusteigen. Uns hat dieser Ausflug unglaublich gut gefallen, wir lieben nämlich Bergseen und haben jeden der 4 einmal umrundet (einer davon ist der Zeller See). Du kannst natürlich auch den gesamten Weg inklusive Aufstieg gehen wenn du motiviert bist. 😉

Hier geht’s zur genauen Tourenbeschreibung. (Wobei man bei dieser Beschreibung ergänzend sagen sollte, wenn man kurz vor Ende wieder links zur Schmittenhöhebahn abbiegt kommt man wieder ganz leicht zurück zum Ausgangspunkt. Wir hatten dort nämlich unser Auto geparkt)



Rund um den Zeller See

Solltest du, so wie wir, den Zeller See zu Fuß umrunden, empfehle ich dir auf der Ostseite nicht immer der Straße zu folgen, sondern ab Thumersbach den viel schöneren Höhenweg zu nehmen. Während der Umrundung bekommst du auch die Gelegenheit den Ort von Zell am See ein bisschen kennen zu lernen, denn der Weg führt genau dort vorbei.

Nicht nur zu Fuß, sondern auch ganz gemütlich mit dem Fahrrad ist die Seeumrundung sehr gut möglich.

Hier geht’s zur Beschreibung der Tour auf Bergfex.



Zeller Seezauber

Zell am See bietet am Abend eine kleine, aber durchaus feine Licht und Wassershow mit freiem Eintritt an. Du kannst dieses 20-minütige Spektakel von Mitte Mai bis Mitte Oktober jeweils dienstags, donnerstags und sonntags erleben. Wenn du schon dort bist, solltest du also einfach mal vorbeischauen. (Stand 2018)


Winter | Urlaub in Saalbach Hinterglemm

Auch Winterbegeisterte kommen in dieser Region sicherlich nicht zu kurz! Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist mit seinen 270 Pistenkilometern nicht nur eines der größten Skigebiete in Österreich, sondern hat auch ein unglaubliches Angebot an gemütlichen Skihütten für Genießer, sowie Snow und Freeride Parks für Adrenalinjunkies. 😉


Du bist richtig Pistenverrückt?

Na dann hab ich für dich genau das Richtige – und zwar „The Challenge!“ Unter dem Motto „Ski Your Limit“ kannst du dich an die größte Skirunde der Alpen wagen. Hier gilt es 32 Lifte zu erwischen mit welchen man eine Runde auf 72 Kilometern mit 12.500 Höhenmetern zurücklegen kann.

Na, Wäre das was für dich? Für mich ganz bestimmt!


Oder nicht so der Skifahrer?

Auch kein Problem, wie wäre es dann mit einer lustigen Rodelpartie, Go Kart fahren am Eis oder Snowtubing? Oder vielleicht doch lieber eine romantische Pferdeschlittenfahrt, gemütliches Winterwandern oder ein Ausflug in den Talschluss?

Natürlich findest du in Saalbach Hinterglemm auch Loipen zum Langlaufen, sowie einen Eislaufplatz. Und auch für genügend Party-Spaß ist in diesem riesigen Skigebiet bestens gesorgt. Saalbach Hinterglemm zählt nämlich zu den beliebtesten Après Ski Regionen überhaupt. 😉

Alle Infos für Saalbach im Winter findest du hier.


Ein Urlaub in Saalbach Hinterglemm bietet einfach so viele Möglichkeiten – ich könnte locker Monate dort verbringen und mir würde immer ein neues Abenteuer einfallen. Falls ich dich mitreißen konnte und dich für einen spannenden Outdoor-Urlaub im Salzburger Land begeistert hab, solltest du auch mal hier auf der offiziellen Homepage von Saalbach vorbei schauen.


Hast du auch schon mal Urlaub in Saalbach Hinterglemm gemacht? Was sind deine Highlights für Sommer & Winter? Ich bin schon neugierig, verrate es mir doch in den Kommentaren!

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Spaziergang am Stausee Riedelsbach – mit Hund im Bayrischen Wald

Ein entspannter Spaziergang am Stausee Riedelsbach bedeutet für uns, dass unsere Tage in Neureichenau im Bayrischen Wald nun leider schon wieder zu Ende sind. Heute geht es nämlich weiter ins nicht minder schöne oberösterreichische Salzkammergut – um genau zu sein, nach Ebensee.

Aber vorher vertreten wir uns noch ein letztes Mal die Beine und marschieren rund um den kleine See. Chili liebt es hier umher zu sausen. 🙂

spaziert Ende Oktober


Blick über den Stausee Riedelsbach

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Gehzeit: ca. 10 Minuten
Länge: 1 km
Höhenmeter↑: ca 5 m
Höchster Punkt: 701 m
Ausgangspunkt: Parkplatz direkt am Stausee Riedelsbach
Einkehrmöglichkeiten: keine (jedenfalls im Spätherbst)
Besonderheit: sehr leichter Mini-Spaziergang, kinderwagentauglich, baden & angeln im Sommer, eislaufen im Winter
Spaziergang am Stausee Reidelsbach

Spaziergang am Stausee Riedelsbach | Anreise & Co

Lage

Der Stausee Riedelsbach befindet sich am Rande des Bayrischen Walds nahe des Dreiländerecks Deutschland – Österreich – Tschechien und ist wirklich sehr idyllisch gelegen.

Wir sind hier Ende Oktober ganz alleine, doch im Sommer wird hier gerne gebadet, gegrillt und geangelt. Im Winter kann man hier – sofern die Bedingungen passen – auch eislaufen.


Anreise

Wir kommen direkt aus dem Ort Altreichenau, von wo aus wir mit dem Auto bloß 10 Minuten zum Stausee brauchen.

Deine individuelle Anreise kann du am besten hier planen: Link zum Standort auf Google Maps.

Zufahrt Stausee Riedelsbach

Parken

Direkt am See gibt es Parkmöglichkeiten neben dem Weg. Da wir, wie schon erwähnt, im Oktober den See für uns ganz alleine hatten, war unser Auto auch das einzige am Parkplatz. 😉

Parken Stausee Riedelsbach

Übernachten

Unser Ausflug in den Bayrischen Wald war wirklich sehr spontan und es war gar nicht mal so einfach kurzfristig (1 Tag vorher) ein passendes Apartment mit Hund für 3 Nächte in dieser Gegend zu finden. Wir wurden aber schlussendlich in Altreichenau fündig, was uns von der Lage her wirklich perfekt rein gepasst hat.

Wir haben im Haus Bergland* übernachtet und waren durchwegs zufrieden. Sauber, mit Küche, Hunde willkommen, zentral mit Supermarkt in Gehweite, günstig und einfach. Wir hätten sogar ein Schwimmbad im Haus dabei gehabt, aber so viel brauchen wir nicht. Kühlschrank und Bett, ein paar Steckdosen und wir sind schon zufrieden. 😉


Spaziergang am Stausee Riedelsbach | Kleine & leichte Runde

Wenn ich irgendwo auf der Landkarte Wasser sehe und auf einem Roadtrip daran vorbei fahre, dann muss ich einfach hinfahren. Keine Ahnung ob es nur mir so geht? Aber der Stausee Riedelsbach ist so ein Beispiel.


Einmal um den See & Mädelstratsch

Auf unserer Weiterreise von Neureichenau im Bayrischen Wald zurück nach Österreich, fahren wir also (aufgrund des blauen Fleckchens, welches ich auf Google Maps entdeckt habe) gleich mal hier vorbei um einen schnellen Spaziergang um den See zu machen.


Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Stausee Riedelsbach im Bayrischen Wald
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Stausee Riedelsbach

Mit Chili spielen & Blätter in die Luft werfen

So wie überall, herrscht natürlich auch hier am Stausee Leinenpflicht für Hunde. Da wir aber die einzigen Menschen am See sind und Helena Chili absolut im Griff hat, lassen wir sie zwischendurch auch mal frei laufen. Aber nur solange wir sie auch aktiv beschäftigen und 100% ihrer Aufmerksamkeit uns gehört. Sonst verwenden wir eine lange Schleppleine.


Stausee Riedelsbach mit Hund
bayrischer Wald mit Hund
bayrischer Wald mit Hund

Wir lieben es im Herbst zu verreisen, es ist für uns einfach die aller schönste Zeit im Jahr. So ruhig und entspannt. Nicht zu heiß und nicht zu kalt. So bunt und vielfältig. Und außerdem liebt es Chili Blätter aus der Luft zu fangen! 🙂

bayrischer Wald mit Hund
bayrischer Wald mit Hund

Zum Auto und Weiterreise nach Linz

So, nun aber weiter.

Nach all den vielen Fotos die wir gemacht haben und dem vielen Spielen mit Chili haben wir komplett die Zeit aus den Augen verloren. Jetzt müssen wir aber flott los und unsere Weiterreise zum Traunsee antreten.

Nächster Halt, next Stopp für den Lunch wird die oberösterreichische Hauptstadt Linz sein. Let’s go!


Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach

Tipps & Umgebung

#1 – Dieser Weg ist perfekt für einen Spaziergang mit Kinderwagen, kleinen Kinder oder Welpen geeignet. Auch für Menschen die nicht so gut zu Fuß sind ist diese kleine Runde perfekt.
#2 – Nimm eine Picknickdecke mit und mach ein Picknick am See. (Aber nimm bitte deinen Müll wieder mit!)
#3 – Rund um den See gibt es auch zahlreiche andere tolle Ausflugsziele.
#4 – Im Sommer kann man hier in den Wiesen rund um den See relaxen, baden und angeln! Im Winter eislaufen.


Welchen super leichten Spaziergang in Bayern kannst du denn empfehlen? Ich bin schon neugierig, verrate ihn mir doch in den Kommentaren!

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Herbst: Wanderung Laghi di Fusine – Indian Summer in Italien

Ooooh mein Gott, dass sind ja mal anständig knallige Farben – also die „Wanderung Laghi di Fusine“ in Italien, sollte man unbedingt im bunten Herbst machen. Warum, dass werdet ihr gleich anhand der Fotos sehen…

gewandert Mitte Oktober


Wanderung Laghi di Fusine

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 1 Stunde 20 Minuten
Länge: ca. 4,5 km
Höhenmeter↑: ca. 75 m
Höchster Punkt: 962 m
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Lago di Fusine Inferiore
Einkehrmöglichkeiten: Restaurant am Lago Inferiore – Albergo Capanna Edelweiss & Cafe Belvedere am Lago Inferiore
Besonderheit: Viele Fotomotive, bunte Herbstwälder, Türkises Wasser

Route Laghi di Fusine

Wanderung Laghi di Fusine | Anreise & Co

Lage & Anreise

Diese wunderbaren Seen befinden sich nur einen Katzensprung von der österreichischen bzw. slowenischen Grenze entfernt – im wunderschönen Friaul-Julisch Venetien nahe von Tarvis.

Die Laghi di Fusine werden auf Deutsch übrigens Weißenfelser Seen genannt. 😉

Von Graz aus können wir diesen faszinierenden Platz in nur 2,5 Stunden erreichen. Geeignet also auch als Tagesausflug für motivierte Seen-Begeisterte.

Deine individuelle Anreise kannst du am besten hier auf Google Maps planen.


Parken

Wenn du die Straße zurück zu den Seen fährst, kommst du unweigerlich an den kostenlosen (Stand 2019) Parkplätzen am Rande der Straße vorbei. Und wenn du bei den ersten Parkplätzen vorbei fährst und der Straße noch ein Stück weiter bis zum 2. See (Lago di Fusine Superiore) folgst, gibt es noch mehr Parkmöglichkeiten.


Übernachten

Auch wenn diese Tour für einen Tagesausflug geeignet ist, ist es manchmal doch gemütlicher sich viel Zeit zu lassen und doch in der Nähe zu übernachten. Oder vielleicht kombiniert man diese Wanderung ja gleich mit anderen Ausflugszielen in der Region und verbringt sogar ein ganzes Wochenende hier?

Toll ist es in diesem Fall natürlich wenn man einen coolen Bus oder vielleicht ein Dachzelt hat und die Nacht gleich ganz nahe des Sees verbringen kann. Wer das leider nicht hat, der könnte hier vielleicht was Passendes finden: eine Unterkunft in der Nähe suchen*


Unsere Unterkunft in Venzone auf der Durchreise

Wir haben die Nacht davor übrigens im äußerst hübschen kleinen Örtchen Venzone geschlafen. Dieser entzückende Ort am Rande des Eisentals wurde sogar in die offizielle Liste der schönsten Dörfer Italiens aufgenommen. (Gleich wie Canale di Tenno, welches ich das Jahr davor im Frühling besucht habe. )

Die Unterkunft in Venzone war sehr günstig & zweckmäßig, aber auch sehr nett und sogar inklusive Frühstück. Und unser Hund Chili war auch sehr herzlich willkommen. Perfekt für eine Nacht auf der Durchreise. Link: Zu unserer Unterkunft in Venzone*


Wanderung Laghi di Fusine | Herbstwanderung wie aus dem Bilderbuch

Was für eine unglaublich tolle Gegend! 🙂

Hier schlägt jedes naturverliebte und fotoverliebte Herz höher – das kann ich garantieren. Auch wenn ich mir sehr sicher bin, dass durch die leichte Erreichbarkeit und den relativ kurzen Rundweg an schönen Wochenenden recht viele Leute hier anzutreffen sind.


Wanderung Laghi di Fusine

Wir starten um den Lago di Fusine Inferiore

„DAS ist Indian Summer in Italien!“

Genau dieser Gedanke macht sich bei mir breit, als ich neben dem unteren See aus dem Auto steige. Die Farben hier sind der Hammer! Da schreckt uns nicht mal das regnerische Wetter ab. Im Gegenteil, es unterstreicht die mystische Herbststimmung sogar noch mehr!

Wir starten vom Parkplatz aus gleich rechts den ersten See – Lago di Fusine Inferiore – entlang. Vorbei am Bootsverleih und dem Cafe Belvedere immer dem wunderbar grün-blauen Wasser entlang durch den herbstlichen Wald.


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Der Weg rund um den See ist wirklich schön angelegt und überhaupt nicht schwer zu gehen. Für den Kinderwagen allerdings ungeeignet, da man schon ein kleines Bisschen über Stock, Stein und Wurzeln wandern muss.

Wir machen die Wanderung übrigens im Zuge unserer alljährlichen Herbst-Mädels-Reise und natürlich ist da unsere Hündin Chili – wie immer – live dabei. Natürlich herrscht auch hier, so wie sonst überall Leinenpflicht. Aber eine Leine kann man ja einfach mal schnell aus dem Foto raus retuschieren, nicht? Also hab ich das gleich mal gemacht – sieht einfach besser aus ohne. Hihi.

Chili liebt es hier. Blätter und Wasser – sie kann sich gar nicht entscheiden was sie cooler findet. 😉


Hundefotografie Eva Frewein
Wusstet ihr eigentlich, dass ich nebenberuflich Hundefotografin bin? Hier ein etwas besser bearbeitetes Foto von unserer wunderschönen Chili.
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Nachdem wir den ersten See schon beinahe fertig umrundet haben, marschieren wir rechts einen Hügel hinauf in Richtung Lago di Fusine Superiore.

Hier haben wir nun die erste und eigentlich einzige nennenswerte „Steigung“ dieser Tour. (obwohl auch die gar nicht wild ist…)


Und da ist auch schon der Lago di Fusine Superiore

Oben angekommen folgen wir dem schönen Weg durch den bunten Wald. Hab ich eigentlich schon erwähnt wie sehr ich den Herbst liebe?

Uiiiii, Ohhh, Ahhhh – und schon bald eröffnet sich uns ein truamhafter Blick auf den Lago Superiore.

Wie schade, dass die bizarren Felsgipfel sich heute in den dicken Regenwolken verstecken, aber trotzdem ist die Aussicht phänomenal. Der perfekte Platz für ein kleines Mini-Fotoshooting. 😉

Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Der Weg führt uns einmal gegen den Uhrzeigersinn um den See herum, am hinteren Parkplatz vorbei und dann wieder durch den farbenfrohen Wald – immer den Schildern nach – zurück hinunter zum Lago di Fusine Inferiore.


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Rückweg & kurze Einkehr im Gasthaus am See

Als wir wider den ersten See erreichen, spazieren wir nun die andere Seite entlang. Hier befindet sich auch ein nettes Gasthaus wo wir uns noch eine kleine Jause und einen Apfelstrudel gönnen bevor wir die Heimreise antreten.

Schön war’s!


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Tipps & Umgebung

#1 – An einem schönen Herbsttag – vor allem am Wochenende – kann hier schon ganz schön viel los sein.
#2 – Es gibt auch einen Parkplatz am hinteren See, dazu einfach am Vorderen vorbeifahren und der Straße folgen.
#3 – Vergiss deine Kamera nicht, es gibt hier so viele tolle Plätze wo man wunderschöne Fotos machen kann.
#4 – Von der südlichen Steiermark oder von Kärnten kann man auch ganz gut einen Tagesausflug zu den Laghi di Fusine machen.
#5 – Nächstes Mal würde ich auf jeden Fall auch den kleinen Abstecher vom Lago di Fusine Inferiore zum Lago di Fusine Piccolo (siehe Screenshot oben) machen.
#6 – Es zahlt sich definitiv auch aus mehrere Tage im nördlichen Friaul-Julisch Venetien zu verbringen und die Umgebung rund um Tarvis zu erkunden – mehr dazu ein andermal…

Meine persönlichen Lieblings-Seen-Wanderungen

[pt_view id=“1fd92feio2″]



Was ist denn deine Lieblingswanderung im goldenen Herbst? Ich bin schon neugierig, verrate sie mir doch in den Kommentaren!

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Die große Gipfelrundwanderung Teichalm & Sommeralm – Der perfekte Wandertag

Was für eine Tour – die große Gipfelrundwanderung Teichalm & Sommeralm! Über 25 Kilometer purer Almengenuss inklusive einiger hübscher Gipfel und traumhafter Ausblicke. Die etwas anstrengendere Variante des „Genusswanderns“ aber wirklich wunderschön – und so ruhig!

gewandert Ende September


große Gipfelrundwanderung Teichalm & Sommeralm

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: mittel, jedoch lang
Gehzeit: ca. 6 Stunden (mit allen (sehr langen) Pausen waren wir 8,5 Stunden unterwegs)
Länge: 25,4 km
Höhenmeter↑: 1604 m
Höchster Punkt: 1591 m
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Teichalmsee
Einkehrmöglichkeiten: Teichalmhütte, Angerwirt, Stoakoglhütte
Besonderheit: Viel Weidevieh, mehrere Gipfel, schöne Almenlandschaft
Bergfex-Link: Link zur Tour auf Bergfex

Dies sind die Trekking-Daten der Tour wie wir sie gegangen sind.

Unsere Route entspricht jedoch nicht ganz der vorgegebenen Tour, denn wir haben den Gerlerkogel ausgelassen, warum – das erzähle ich euch weiter unten um Beitrag…

Ach ja, und ein bisschen vergangen sind wir uns auch 2 mal. Also falls du motiviert bist, hier ein Suchrätsel: finde die Fehler in der Karte… 😉


Originale Route
Unser Trekking – ohne Gerlerkogel

Gipfelrundwanderung Teichalm | Anreise & Co

Lage

Die Teichalm & die benachbarte Sommeralm befinden sich in der grünen Steiermark, ungefähr eine Autostunde von Graz entfernt in Richtung Norden. Ziemlich genau zwischen den beiden Städten Frohnleiten und Bruck an der Mur.

Das „Almenland“ bildet eines der größten zusammenhängenden Almgebiete in den Alpen und es gibt unzählige wunderbare Wanderwege für Groß & Klein, Genusswanderer & Bergsteiger.


Anreise & Parken

Der Startpunkt unserer Tour befindet sich genau beim Teichalmsee. Hier kann man wunderbar parken und schon kann es los gehen!

Die Anreise kann aus den verschiedensten Richtungen erfolgen, je nachdem von wo aus man sich auf den Weg macht. Hier der Link zum Startpunkt auf Google Maps – dort kannst du deine Anreise optimal planen.


Teichalmsee
Startpunkt & Parkplatz am Teichalmsee

Übernachten

Almwellness – Wandern, genießen und relaxen. Klingt doch gut oder? Wenn du vor hast länger in dieser wundervollen Gegend zu bleiben und dort so richtig abschalten willst, kann ich dir vor allem das Almwellness Hotel Pierer* wärmstens empfehlen. Wirklich ein traumhaftes Hotel, mit tollem Wellnessbereich, modernen, komfortablen Zimmern und leckerem Essen! Wir haben bis jetzt jeden Aufenthalt dort sehr genossen.

Weitere (zum Teil auch günstigere Unterkünfte) findest du zum Beispiel hier: Unterkünfte Teichalm*


Gipfelrundwanderung Teichalm | Los geht’s!

Da es sich hier um eine ziiiiemlich lange Tour handelt, werde ich euch diesmal nicht jede Gabelung beschreiben, sondern mich so gut ich kann eher kurz halten. Die Wichtigsten Punkte schreibe ich euch aber auf alle Fälle heraus und die geballte Ladung Fotos darf natürlich auch nicht fehlen.


Meine Wanderbegleitung 🙂

Auf den Gerlerkogel – oder auch nicht!

Voll motiviert brechen wir um ca. 6 Uhr früh gleich vom Parkplatz am See in Richtung Osten auf und biegen gleich nach ein paar Metern wieder rechts auf die Kuhweide zum Gerlerkogel ein.

Doch in diesem Moment kommen etliche Kühe aus dem Stall gestürmt – anscheinend hat der Bauer gerade die Tore geöffnet – und noch dazu bäumt sich mitten am Weg vor uns eine Kuh schützend vor ihren 2 Kälbern auf und fokussiert uns mit ihren Augen. Da ich persönlich ein riiiiiesiger Schisser bin was Weidevieh angeht, beschließe ich wieder umzudrehen und den Weg bis zum Angerwirt der Straße entlang zu gehen. Meine 3 Mitwanderer sind davon überhaupt nicht begeistert, doch da ich hier die mit der Karte bin, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als mir dann doch zu folgen.

So haben wir also unfreiwillig gleich mal zu beginn die Tour ein wenig abgekürzt. 😉


große Gipfelrundwanderung Teichalm & Sommeralm
große Gipfelrundwanderung Teichalm & Sommeralm

Auf den Osser

Gleich nach dem Angerwirt halten wir uns auf der Straße rechts und biegen schon ganz bald links in Richtung Osser – unserem ersten Gipfel – ein. Über einen breiten Schotterweg marschieren wir tratschend der Sonne entgegen…


Wanderung auf den Osser
Wanderung auf den Osser

Immer leicht bergauf geht es super easy dahin. Durch das gemütliche Tratschen vergesse ich komplett auf die Karte zu schauen und schon sind wir uns zum ersten Mal vergangen… Super Eva…

Aber nicht schlimm, wir haben bloß die Abzweigung in den Wald verpasst…

Einmal umdrehen bitte und dann finden wir doch noch den richtigen Weg ziemlich steil durch den Wald hinauf zum Gipfelkreuz.


Wanderung auf den Osser
Wanderung auf den Osser

Oben angekommen, erstmal alles ablegen und ein bisschen ausschnaufen, denn da man das Gipfelkreuz schon von weiter unten ein bisschen sehen kann, fällt der „Schlusssprint“ relativ motiviert und zügig aus. Jedenfalls bei uns, denn Osser-Gipfelkreuz bedeutet für uns FRÜHSTÜCK!!

Und wir haben richtig viel hunger mitgebracht… Es wird ganz stressfrei und gemütlich angejausnet und noch ein bisschen in der Sonne relaxed bevor es schließlich weitergeht.


Wanderung auf den Osser
Wanderung auf den Osser
Wanderung auf den Osser

Vorbei am Siebenkögel

Hinunter durch den Wald, wieder relativ steil, verlassen wir nun unseren ersten Gipfel und machen uns auf zum Siebenkögel.

Bis dahin ist es aber noch ein breiter Weg, der uns über wunderschöne, weite Almwiesen und vorbei an vielen Kühen von einem hübschen Plätzchen zum Nächsten führt. 🙂

Eine Karte auf dem Handy zu haben schadet hier definitiv nicht, denn Beschilderung gibt es zwar, aber eher mäßig.


Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

So, mittlerweile sind wir an so vielen Kühen vorbei gekommen, dass ich sogar schon relativ entspannt in die Begegnungen hinein marschiere… 😉 Aber so ganz geheuer werden mir diese Tiere wohl nie sein.

Angekommen am Siebelkögel, sehen wir auch schon die 3 Kreuze vor uns thronen. Hier machen wir wieder eine kleine Pause, ungefähr ein Drittel der Strecke dürfte nun geschafft sein. Aber schon bald geht’s auch schon weiter, denn wir wollen nun endlich mehr von der wunderbaren Sommeralm sehen auf der wir uns bereits befinden.


Siebenkögel Sommeralm

Auf den Plankogel

Wir lassen uns treiben und schon bald queren wir auch zum ersten Mal wieder die asphaltierte Straße um dann top motiviert auf unseren nächsten Gipfel zu steigen – den Plankogel.

Nun treffen wir erstmals auf andere Wanderer, bis hier her hatten wir Teichalm & Sommeralm nämlich nur für uns. Aber wir teilen doch gerne… 😉

Der Aufstieg zieht sich schon ein bisschen in die Länge, ist aber überhaupt nicht schwer und bei einem guten Gespräch mit meinem Freund, meiner Schwester und der lieben Namenspartnerin Eva, die uns heute begleitet, vergeht die Zeit sowieso wie im Flug.


Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Plankogel auf der Sommeralm

Kakao & Snack Pause

Sodala, nun ist es aber wirklich bald wieder Zeit für eine anständige Pause, denn die Hälfte haben wir nun beinahe geschafft.

Ja, die Hälfte und zum ersten Mal meldet sich mein Knie mit stechenden Schmerzen beim Abstieg vom Pankogel zu Wort. Doch unten angekommen ist alles halb so schlimm, denn jetzt trinken wir mal einen warmen Kakao und gönnen uns einen kleinen Snack für zwischendurch. Und zwar in der Stoakoglhütte auf der Sommeralm.


Stoakoglhütte Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Über Kulmkogel, Mooskogel, Nestelbodnerogel & Grubbauerkogel auf den Heulantsch

Ok, weiter geht’s.

Nach einer langen Pause ist es immer schwer wieder in den Rhythmus zu kommen finde ich, aber da es erstmal ganz gemütlich dahin geht, fällt es mir gar nicht mal so schwer.

Doch dann… der Weg ist versperrt und zwar durch einen Haufen von Kühen, die den Ausgang aus der Weide blockieren. Und mittendrin, ein großer, dicker Stier. Mhhh – nicht so meins, muss ich gestehen.

Wir krabbeln also einfach links den Hang hoch, unter dem Stacheldrahtzaun hindurch und auf der anderen Seite der Absperrung wieder hinunter. Ufff- Gott sei Dank war eine Umgehung möglich – sonst wäre ich bestimmt wieder umgedreht, ich Angshase. 😉


Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Kühe versperren den Weg

Von Kogel zu Kogel immer wieder auf und ab wandern wir ganz gemächlich dahin. Ja ich muss zugeben, langsam aber sicher bin ich richtig froh, die Blasen-pflaster schon prophylaktisch angebracht zu haben. 😉

Mein Bergfex App leitet und zuverlässig über die wunderschönen Almwiesen der Region mitten durch den Naturpark Almenland.


Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Und nun, nach schier „unzähligen“ Kilometern Almwiesen ist es endlich soweit und wir landen beim letzten Gipfelkreuz des Tages, dem Heulantsch.

Wir sind alle relativ erschöpft und freuen uns schon auf ein leckeres Abendessen wenn wir wieder zu Hause sind. Aber erstmal werden noch ein paar Fotos geschossen und dann geht’s auch schon weiter. Zeit für Pausen wollen wir uns nun keine mehr nehmen, so ist das eben wenn man das Ziel schon vor Augen hat. 😉


Heulantsch auf der Teichalm
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Der fatale Abstieg zurück zum Teichalmsee

Geradewegs vorbei am Gipfelkreuz, führt der Weg dann auch gleich links wieder den Hügel hinab zum Teichalmsee. Mittlerweile habe ich leider schon ziemliche Knieschmerzen bekommen und kann den Berg beinahe nur noch rückwärts hinabsteigen. Ach, wenn bloß dieses doofe bergab gehen nicht wäre… :/

Zurück am Auto, sind wir stolz, glücklich und erfüllt von all der Schönheit und den wunderbaren Eindrücken die wir heute in unseren Köpfen und auf unseren Kameras gesammelt haben! Es war traumhaft, danke an das beste Wanderteam ever!

Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Tipps & Umgebung

#1 – Genügend Wasser & Proviant mitnehmen, vor allem im Herbst haben nicht alle Wirte offen.
#2 – Wir waren froh Wanderstöcke zu haben, vor allem beim bergab gehen.
#3 – Bei einer längeren Wanderung wie dieser ist es ratsam sehr früh zu starten – vor allem im Herbst, wenn es früher dunkel wird.
#4 – Verhalte dich respektvoll den Kühen gegenüber. Halte Abstand, vor allem wenn Kälber mit auf der Weide sind. Almenwanderungen wie diese, wo es so viel Weidevieh gibt, empfehle ich mit Hund eher nicht.
#5 – Lade dir vorher ein App mit Karte der Wanderung (z.B. Bergfex) herunter, ich habe die Karte oft gebraucht um den richtigen Weg zu finden.
Gipfelrundwanderung Teichalm und Sommeralm

Andere Ausflugs- & Wanderziele in der Region

[pt_view id=“dc73283qlt“]



Warst du schon mal auf der Teichalm oder der Sommeralm? Welche dieser Gipfel hast du denn schon besucht? Hast du noch mehr Wandertipps im Almenland? Na dann her damit!! Wir freuen uns! 😉

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Rund um die beiden Langbathseen – Idylle & Seenliebe pur

Wenn es eine Region gibt von der ich nicht genug bekommen kann, dann ist es ganz bestimmt das Salzkammergut. Für mich persönlich einfach der schönste Platz in ganz Österreich. Vergangenen Herbst hat es uns auch einmal in den oberösterreichischen Teil verschlagen, wo wir eine wahrlich herrliche Wanderung um die beiden Langbathseen gemacht haben!


Um die beiden Langbathseen
Hinterer Langbathsee

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel
Gehzeit: ca. 2 Stunden (wir haben 3 Stunden inkl. sehr vieler Pausen gebraucht)
Länge: ca. 8,1 km
Höhenmeter↑: ca. 100 m
Höchster Punkt: ca. 450 m
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Vorderen Langbathsee
Einkehrmöglichkeiten: Am Parkplatz beim Vorderen Langbathsee
Besonderheit: Naturschutzgebiet, tolle Herbstfarben, viele Fotomotive, schöne Bergkulisse

Die Langbathseen | Anreise & Co

Lage

Im wunderschönen oberösterreichischen Teil des Salzkammerguts und am Fuße des Höllengebirges befinden sich gar nicht weit vom Süd-Westufer des Traunsees entfernt die beiden Langbathseen. Von Ebensee aus ist man mit dem Auto in ca. 10 Minuten beim Vorderen See.

Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet, wobei der Vordere Langbathsee im Sommer auch gerne als Badesee genutzt wird.


Anreise & Parken

Einen großen und kostenlosen (Stand 2018) Parkplatz gibt es direkt beim Vorderen Langbathsee. Hier hin gelangst du wenn du vom Traunsee (bei Ebensee) in Richtung der Langbathseen fährst. Der Weg zu den Seen ist sehr gut an allen Kreuzungen angeschrieben.

Deine Anfahrt zum Vorderen Langbathsee kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zum Parkplpatz

Um die beiden Langbathseen
Parkplatz beim Vorderen Langbathsee

Übernachten

Wir haben unser verlängertes Mädelswochenende – Eva, Helena, Mama & Chili – in einer unglaublich tollen privaten & super hundefreundlichen Unterkunft verbracht, die wir nur weiterempfehlen können.

Und zwar die Ferienwohnung „Am Pflanzengarten“* in Ebensee. Die Ferienwohnung befindet sich im Erdgeschoss des Hauses der Vermieter. Die Besitzerin war total hilfsbereit, super nett und vor Ort gab es echt alles was man so braucht – und noch viel, viel mehr! Unsere Hündin Chili war mehr als nur willkommen und alles war tippi-toppi sauber und absolut liebevoll gestaltet. Einfach perfekt.

Noch mehr Übernachtungsmöglichkeiten in der Gegend findest du zum Beispiel hier: Unterkünfte in Ebensee*.


Um die Langbathseen | Rundweg

Ankommen am Vorderen Langbathsee

Vom Auto aus können wir ihn schon sehen – den See!

Schnell raus und nichts wie hin zum Wasser – Chili darf gleich mal ihren Durst im Wasser stillen, dann warten wir bis sich die Wasseroberfläche wieder beruhigt hat und machen gleich mal ein paar tolle Spiegelungsfotos! WOW – wir sind jetzt schon begeistert!

Die beiden Langbathseen
Die beiden Langbathseen

Südufer des Vorderen Langbathsees

Mit Blick in Richtung des wundervollen Vorderen Langbathsees marschieren wir nun links am südlichen Seeufer entlang, werfen Stöckchen, staunen über die fantastische Spiegelung der bunten Herbstwälder im Wasser und tratschen was das Zeug hält – so wie es sich eben auf einem Mädelstrip gehört! 😉

Zuerst bleiben wir am kleinen Pfad direkt am Wasser, doch bald endet dieser und trifft auf einen größeren Schotterweg. Aber auch von hier aus kann man immer wieder tolle Blicke über den Vorderen See werfen.

Die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Im 8er rundherum…

Aus einer undefinierbaren Lust und Laune heraus beschließen wir an der beschilderten Weggabelung nach dem vorderen See nicht dem linken Weg auf der Südseite zum hinteren See zu folgen, sondern einen 8er zu wandern und ganz einfach rechts einzubiegen. (siehe Karte oben)

Am Ende des Weges biegen wir dann links ab und spazieren auf der nördlichen Seite des Rundwegs immer leicht bergauf bis zum Hinteren Langbathsee.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Jausenzeit!

WOW! Was für eine tolle Kulisse sich uns bietet als wir endlich den Hinteren Langbathsee erreichen!

Gleich neben dem kleinen Brückerl gibt es zwei Bankerl – ja, das ist der perfekte Platz um unsere mitgebrachte Jause zu verzehren. Hungrig sind wir ja schon wieder. 😉

Während wir Essen und die Aussicht genießen, genießt es Chili ein wenig im glasklaren Bergsee zu plantschen.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Rund um den Hinteren Langbathsee

Uiii schon so spät? Wie schnell doch die Zeit vergeht wenn man so trödelt und so oft zum fotografieren stehen bleibt wie wir – auf, auf – weiter geht’s – einmal um den wunderschönen See herum.

Naja, so schnell geht das dann aber auch nicht. Denn es bieten sich einfach viel zu viele wundervolle Fotomotive – vor allem die kleine Hütte inklusive der fantastischen Spiegelung hat es uns mal wieder so richtig angetan…

Und ein paar Portraits müssen wir natürlich auch noch machen…

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Zum Vorderen Langbathsee & der 8er

Als wir wieder an unserem Picknickplatz vorbei kommen, nehmen wir nun den südlichen – also gleich den ersten Weg – wieder zurück in Richtung des Vorderen Langbathsees.

Yeah – jetzt geht’s immer leicht bergab und kaum haben wir uns versehen, sind wir auch schon wieder bei unserer „8er Stelle“ angekommen. Wieder queren wir den Wald und spazieren nun an der Nordseite den vorderen See entlang.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Nordseite des Vorderen Langbathsees

Schon wieder so viele WOW-Momente!

Es ist einfach herrlich schön hier – auch wenn Anfang November gar nicht mehr so viele bunte Blätter auf den Bäumen sind, begeistert uns sie herbstliche Stimmung total! Irgendwie erinnert mich die bunte Spiegelung im Wasser und die eindrucksvollen Berge im Hintergrund an den herbstlichen Spaziergang um den Leopoldsteiner See in der Steiermark.

Nach einiger Zeit und gefühlten 1000 Fotos mehr auf der Speicherkarte, kommen wir wieder am Parkplatz an und machen uns auf den Rückweg zu unserer gemütlichen Ferienwohnung, wo wir ein paar Spiele spielen und anschließend ganz bequem in Ebensee essen gehen werden.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Noch ein paar Fotos

Bei so einer tollen Landschaft muss man einfach das ein oder andere Foto machen – ihr kennt uns ja, wir können nicht anders! Hier also noch ein paar zusätzliche Bilder dieser wundervollen Wanderung:

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Tipps & Umgebung

#1 – Jause und Getränke mitnehmen, es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten
#2 – Du solltest unbedingt auch zum Hinteren See Wandern, er ist – finde ich – sogar noch ein bisschen schöner und vor allem idyllischer als der Vordere.
#3 – Vergiss deine Kamera nicht, es gibt hier so viele tolle Plätze und Details wo man wunderschöne Fotos machen kann.
#4 – Im Winter gibt es hier bei den Langbathseen übrigens auch Langlaufloipen
#5 – Wenn man die Tour gemütlich ein bisschen verlängern möchte, kann man vom Hinteren Langbathsee zum Beispiel noch hinüber zum Tafelklausee wandern.

Lesetipps – Wanderführer für diese Region

***

Andere Ausflugsziele im Salzkammergut

[pt_view id=“5ad8befflk“]



Warst du schon mal bei den Langbathseen? Welchen See empfiehlst du denn für einen ausgiebigen Herbstspaziergang? Ich bin schon neugierig, verrate ihn mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Fotoparade – Das 2. Halbjahr 2018, spät aber doch!

Uiiiiuiui in der letzten Sekunde gibt’s nun doch wieder einen Halbjahresrückblick von Anfang Juli bis Ende Dezember 2018 für euch. Die traditionelle Fotoparade von Michael vom Blog „Erkunde die Welt“ soll ja natürlich auch hier bei uns Tradition bleiben! 🙂

Diesmal stehen wohl die drei Mädelstrips im Vordergrund, davon hat es Helena, Chili & mich gleich zwei mal in unser heißgeliebtes Salzkammergut verschlagen aber auch ein genialer Trip nach Bayern ist mit einigen Fotos vertreten. Und natürlich dürfen auch winterliche Schneebilder, ein „Chilibild“ und weitere kreative Überraschungskategorien nicht fehlen – ist doch glasklar.

Die vorgegebenen Kategorien sind diesmal: Rot, Aussicht, Abstrakt, Krasse Sache, Landschaft & Schönstes Foto

Außerdem zeige ich euch folgende Zusatzkategorien: Chilibild, Stadtbild, Seenliebe, Berblumen, Heimat & Schönster Moment

PS: Das wunderschöne Titelbild stammt übrigens von der total talentierten Fotografin Chrissi Rechling.


Rot

Eine rote Jacke im weißen Schnee, was für ein toller Kontrast!

Als ich an jenem kalten Freitag mit meinem Freund unseren „Hausberg“ den Plesch hinauf gefahren bin um von dort aus den Sonnenuntergang zu bewundern, wussten wir nicht, dass uns oben sogar ein bisschen Schnee erwartet. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut – wie man unschwer auf dem Foto erkennen kann. 😉


Aussicht

Im Sommer hab ich mir einen Traum erfüllt, und zwar hab ich endlich eine Wanderung gemacht, die ich schon wirklich sehr lange machen wollte und zwar jene über den Trechtling auf den Hochturm.

Auch wenn wir aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters leider ca. 15 Minuten vor dem Gipfel umkehren mussten, haben folgende Ausblicke für den „fehlenden Abschluss“ der Wanderung absolut entschädigt:


Abstrakt

„Die wesentlichen Züge von etwas Konkretem ableiten“ – das haben wir auf unserer Wanderung Anfang November im bayrischen Wald entlang der tschechisch, deutschen & österreichischen Grenze mit Schnee gemacht. Und zwar haben wir Helena & Chili abgeleitet.

Na? Wer kann’s erkennen? Oder sind die Skulpturen zu abstrakt? 😉


Krasse Sache

Während unseres Kurztrips nach Bayern Ende Oktober / Anfang November sind wir auf eine echt krasse Sache drauf gekommen – und zwar wie krass unser Trip mit der Zahl „DREI“ im Zusammenhang steht – natürlich vollkommen ungeplant!

Wir – 3 Mädels – fahren – 3 Tage300 km weit weg von zuhause – zuerst in die – 3-Flüssestadt Passau – und dann in den bayrischen Wald, wo wir auch noch zum 3-Ländereck – Österreich, Deutschland, Tschechien – wandern. Krasse Sache oder?

Stellvertretend für die Zahl 3 hab ich ein lustig-dynamisches Tanzfoto von mir am 3-Ländereck – Österreich, Deutschland, Tschechien – herausgesucht! 🙂


Landschaft

Und wieder ein Bild aus dem Nationalpark Sumava / Bayrischen Wald. Man sieht, dort hat es uns wirklich gefallen! 🙂

Eine derartige Landschaft hatten wir nämlich noch nie zuvor gesehen, wir fühlten uns wie auf einer ganz anderen Welt – die abgestorbenen Bäume, die impossanten Felsen und die mystische Stimmung haben’s uns total angetan!


Tierisch

Einfach tierisch! Tierisch süßer Welpe mit tierisch coolem Namen.

Der kleine Schoko-Labrador-Welpe namens „Rudi“ gewinnt in meiner Wertung die Kategorie tierisch – weil er schlicht und einfach so entzückend und herzerwärmend ist, dass ich das Foto einfach nicht nicht herzeigen kann. Ein Bild und ein Hund zum Verlieben! ❤


Chilibild

Unser süßer Engel darf natürlich bei keiner Fotoparade fehlen!

Ich hab im letzten Halbjahr auch meine große Liebe für die Portraitfotografie – vor allem mit Hunden & Pärchen – entdeckt. Dafür hab ich mir im November auch gleich eine neue Kamera + Objektiv gekauft.

Natürlich hab ich mit einer so entzückenden Hündin wie unserer Aussie-Lady Chili wohl DAS perfekte Model um ausgiebig zu üben. Hier ein Foto aus einem der ersten „Shootings“ mit der Süßen!

Ist dieser Blick nicht zum Dahinschmelzen?


Stadtbild

Erste Stadterkundungstour mit dem Hund.

Chilis erster Städtetrip war ein so besonderes Erlebnis, dass es hier im Halbjahresrückblick nicht fehlen darf! Deshalb zeige ich euch ein Foto der wundervollen Stadt Passau. Der Ausblick von der Veste Oberhaus über die Altstadt, die Donau und die Inn ist einfach fantastisch!


Seenliebe

Seelnliebe – ein Grund warum wir das Salzkammergut so sehr lieben!

Für mich eine der schönsten Regionen – wenn nicht sogar die schönste – in ganz Österreich ist das Salzkammergut. Die herrlichsten Seen befinden sich hier auf sehr kleiner Fläche quasi nebeneinander. Ganz besonders hübsch sind die beiden idyllischen Langbathseen im oberösterreichischen Teil.


Bergblumen

Bergblumen sind die schönsten Blumen!

Am Edelweißboden bei uns in der Steiermark hab ich letzten Sommer zum aller ersten Mal Edelweiß in „freier Wildbahn“ gesehen – und zwar so viele, dass ich nicht mal mehr wusste wo genau ich hinsteigen soll ohne auf die wundervollen weißen Schönheiten zu treten. Aber nicht nur Edelweiß, sonder auch unzählige andere herrliche Bergblumen haben wir auf dieser Wanderung entdeckt!

Nächsten Sommer stehen ganz sicher mehrere Wanderungen unter dem Motto „Bergblumen & Almwiesen“ auf dem Programm!


Heimat

Ein Foto mit Blick über meine Heimat – unsere Gemeinde Gratwein-Straßengel im Norden von Graz.

Irgendwie hat es mich diesmal wieder gereizt ein Foto von „dahoam“ zu präsentieren, also bin ich einfach mal auf die (zweit)höchste Erhebung gefahren und hab dort ein paar Fotos gemacht – hier mein Lieblingsbild mit Aussicht über mein Zuhause. 🙂


Schönster Moment

Wie ihr ja bereits alle wissen solltet, sind mir schöne Momente noch viel wichtiger, als die „Schönheit des Fotos selbst“. Aus diesem Grund habe ich für mich ab sofort eine neue Kategorie eingeführt – Schönster Moment.

Ja, und dieser Moment war einfach nur perfekt! Schöner geht es einfach gar nicht! Dieser Augenblick zeigt die Liebe zwischen Mensch & Tier an einem der allerschönsten Plätze des steirischen Salzkammerguts. Noch dazu zur allerschönsten Tageszeit – denn der Sonnenuntergang taucht hier am Ödensee den beeindruckenden Grimming in wundervoll sanftes rosa Licht! ❤

Übrigens, mein schönstes Foto ist diesmal erstmalig eines im Hochformat:


Schönstes Foto

Was für eine grandiose Spiegelung!

Dieser Tag war einfach perfekt, nicht nur aufgrund der vielen unglaublich schönen Fotos die wir gemacht haben, sondern auch vom Genuss- & Funfaktor her. Gemeinsam mit Mama, Schwester und Chili um zwei der schönsten Seen im oberösterreichischen Salzkammergut zu wandern und ausgiebige Mädelsgespräche führen – gibt’s was Schöneres?

Ja, ich liiiiiebe dieses Foto vom Hinteren Langbathsee einfach so sehr, dass es in dieser Fotoparade absolut nicht fehlen darf und habe es deshalb zu meinem ganz persönlichen schönsten Foto gekürt! ❤


Noch mehr wunderschöne Momente gefällig?

Wenn du auch Lust hast mehr schöne Fotos aus dem letzten Halbjahr zu bestauen, dann schau doch zum Beispiel einfach mal auf diesen Blogs vorbei: Phototravellers, Mogroach, Schwerti on Tour, tberg.de, DieReiseEule, Reisepsycho

Oder durchstöber einfach selbst die komplette Liste aller Teilnehmer auf Michaels Blog.

PS: Meinen Beitrag zum ersten Halbjahr findet ihr hier: Fotoparade 1/2018



Na? Welches Foto ist den dein persönlicher Liebling? Verrate es mir doch in den Kommentaren, ich freu mich schon sehr darauf und bin total Neugierig und gespannt nun die anderen Beiträge der Fotoparade noch genauer zu durchforsten!

PS: Noch mehr Abenteuer & Fotos gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

Stadtspaziergang durch Passau – Dreiflüssestadt mit Hund

Auf unserem Weg in den Bayrischen Wald haben wir Anfang November einen kleinen Zwischenstopp in der wunderschönen Dreiflüssestadt gemacht. Es war übrigens auch unser erster Städtetrip mit Hund. In diesem Beitrag erzähle ich dir von unserem Stadtspaziergang durch Passau.


Stadtspaziergang durch Passau

Stadtspaziergang durch Passau | Anreise, Route & Co

Anreise

Wir sind aus Graz über die A9 und dann über die A8 zur deutschen Grenze gefahren. Von hier ist Passau nur noch einen Katzensprung entfernt. Die Fahrt dauerte mit ein paar kleinen Pausen etwa 3,5 Stunden.

Deine Anreise nach Passau kannst du am besten hier planen: Google Maps Link Passau


Parken

Wir haben ganz gemütlich in einem der Parkhäuser geparkt. Ihr kennt uns ja, wir bezahlen lieber ein paar Euro mehr und haben dafür weder Stress noch Zeitdruck. 😉

Bestens geeignet war für uns das Parkaus „Zentralgarage“ Passau, es liegt fast neben der Fußgängerzone und am Rande der Altstadt – perfekt für einen Rundgang durch Passau!

Hier findest du den Google Maps Link zum Parkhaus.


Unser Stadtspaziergang – Route

Auf diesem Bild, siehst ganz genau wie unser Spaziergang verlaufen ist. 😉


Übernachten

Falls du gerne länger in Passau bleiben möchtest, dann findest du bestimmt hier eine passende Unterkunft: Unterkünfte Passau*

Wir haben ca. 40 Minuten weiter nordöstlich von Passau gewohnt und zwar im Haus Bergland* – ein super günstiges Appartement – in Altreichenau im Bayrischen Wald. Dort haben wir dann nämlich den nächsten Tag verbracht. Chili durfte ohne Probleme mit ins Appartement und es war zweckmäßig & sauber eingerichtet und der Preis war wirklich unschlagbar!


Stadtspaziergang durch Passau | Erster Städtetrip mit Hund

Gassen erkunden

Auto sicher und gut im Parkhaus abgestellt – Hund und Mädels raus aus dem Auto und rein in die Stadt. Gleich mal über die Straße, links, rechts und schon sind wir auf der Ludwigstraße in der Fußgängerzone am Rande der Altstadt angelangt.

Wir schlendern ein kleines Stückchen geradeaus, bis wir beschließen rechts in die Theresienstraße einzubiegen. Schon bald biegen wir aber gleich wieder links ab und spazieren über die Rosengasse zur Grabengasse. Jetzt weiter rechts in Richtung Inn. Doch einen Abstecher machen wir noch – und zwar über das Bankgäßchen.

Kleine Gassen zu entdecken macht uns nämlich immer besonders viel Spaß und irgendwann gelangen wir dann wieder über die Theresienstraße zum Innkai

Stadtspaziergang durch Passau
Ludwigstraße
Stadtspaziergang durch Passau
Theresienstraße
Stadtspaziergang durch Passau

Innkai

Dort angekommen sieht Chili auch schon das Wasser und ist kaum noch zu halten – sie will hinein. Aber nein. Heute ist Städtetrip und nicht spielen im Wasser angesagt – also „Chili, NEIN“. 😉

Es gefällt uns total gut hier, der Ausblick auf die andere Seite ist wirklich schön und irgendwie passt die Stimmung gerade einfach total gut.


Wir verweilen einen Moment, machen einige Fotos und spazieren dann links weiter dem Kai entlang, bis wir dann nach der Brücke die Treppe zurück hinauf in die Altstadt nehmen und uns von dort aus über die Innbrückgasse, die Hofstiege und dann rechts über die Zengergasse auf den Domplatz begeben.

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau

Passauer Stephansdom

Während ich einen kurzen Blick in den Dom werfe, bleibt Helena mit Chili draußen und übt ein paar Tricks. Im Dom hab ich übrigens keine Fotos gemacht, denn ich versuche wirklich „Fotoverbote“ einzuhalten. auch wenn mir das oft schwer fällt. 😉

Wusstest du, dass die Orgel in diesem Dom die größte Domorgel der Welt ist? In Zahlen: 17974 Pfeifen & 233 Register.

Stadtspaziergang durch Passau
Zengergasse

Stadtspaziergang durch Passau
Domplatz

Shoppen & Gustieren

Während wir auf der anderen Seite des Doms mitten durch die Altstadt weiter in Richtung Nordosten marschieren, kaufen wir uns in einer entzückenden kleinen Bäckerei was leckeres zum Naschen und in einem Souveniershop Patches und Anstecker für unsere Reise-Jeansjacken. 🙂

Bald schon erreichen wir das Ende der Altstadt, bevor wir jedoch wieder bei der Inn – bzw. am Dreiflüsseeck landen, biegen wir links ab und nehmen die Brücke über die Donau.

Dann geht’s weiter hinauf zur Festung – dort ist dann übrigens auch Latelunch/Abendessen angesagt.

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau

Veste Oberhaus

Hoch hinaus wollen wir nun. Gleich gegenüber der Brücke, führt eine eher unscheinbarere Steintreppe hinauf zur Veste Oberhaus.

Immer wieder drehen wir uns kurz um und genießen die tolle Aussicht über die Altstadt und die Donau. Nach ungefähr 15 Minuten kommen wir oben an. Mit dem Lift noch einen Stock hoch und schon sind wir beim Restaurant angekommen.

Aber bevor wir essen gehen, werfen wir noch einen kleinen Blick hinunter auf genau diesen Punkt wo die drei Flüsse – Donau, Inn & Ilz aufeinander treffen.

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau

Wundervolle Ausblicke – nicht wahr? ❤


Latelunch/Abendessen im Das Oberhaus

Ufff… keine Reservierung aber trotzdem gerade noch einen freien Platz bekommen – den letzten wohlgemerkt. Gott sei Dank, denn unsere Mägen knurren schon was das Zeug hält.

Steak, Curry Wurst und wir sind einfach nur glücklich und genießen durch das tolle Panoramafenster wie es über der Dreiflüssestadt allmählich dunkler und dunkler wird…

So lässt sich’s leben!

Stadtspaziergang durch Passau

Hier findest du den Tripadvisor Link zum Restaurant: Das Oberhaus bei Tripadvisor.


Höllgasse – Künstlergasse in Passau

Jetzt aber nichts wie runter vom Hügel und zurück zum Auto – fast hätten wir nämlich Zeit & Ort vergessen und dass wir noch vor 18 Uhr bei unserer Unterkunft einchecken sollten…

Das wird sich wohl sowieso nur noch sehr schwer ausgehen.

Nach der Brücke biegen wir gleich direkt an der blauen Donau rechts ab und biegen dann am Rathausplatz in die Höllgasse ein. Hier sind die Pflastersteine so wunderschön bunt bemalt – ohhh hier wären wir gerne schon etwas früher durchgeschlendert als wir noch Zeit hatten und es noch hell war, aber man kann eben nicht immer alles haben. 😉

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau


Ein schöner Tag in Passau geht zu Ende

Am Ende der Höllgasse geht’s über die Schlosserstiege wieder zurück hinauf und dann über den Steinweg, den Rindermarkt und den Heuwinkel zurück zur altbekannten Ludwigstraße.

Nun aber flott ins Auto und ab in den Bayrischen Wald! 😉


Chili & die Dreiflüssestadt

Die Kleine hat sich wirklich gut gemacht und ist richtig brav gewesen auf ihrem ersten Mini-Städtetrip.

Das Einzige, dass Chili total aus der Fassung gebracht hat war die denkende Skulptur in der Fußgängerzone der Ludwigstraße, der wir zu Beginn und auch am Ende unseres Spazierganges begegnet sind. Ihr Blick – starr…. und dann hat sie auch schon begonnen den „komischen Mann“ laut anzuknurren & anzubellen.

Mehr über Chili’s Angst vor Statuen und wie Helena da entgegen wirkt erzählen wir euch aber in einem anderen Beitrag. 😉

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau

Ein anderes Thema sind die vielen Tauben die wir am Innkai entdeckt haben. Chili war ja immer schon neugierig was Vögel angeht und versucht immer wieder ihnen hinterher zu laufen – wir arbeiten dran. 😉

Aber diese Tauben – und so viele davon – die waren das absolute Highlight für sie und es gab (fast) kein Halten mehr…

Stadtspaziergang durch Passau
Stadtspaziergang durch Passau

Tipps & Umgebung

#1 – Den Abstecher hinauf zur Veste Oberhaus darfst du auf keinen Fall verpassen, der Ausblick allein schon am Weg hinauf lohnt sich wirklich.
#2 – Die Höllgasse solltest du unbedingt noch bei Tageslicht und bei geöffneten Läden entlang flanieren!
#3 – Willst du Abends im Restaurant Das Oberhaus essen, solltest du besser einen Tisch reservieren.

Lesetipps – Reiseführer für diese Region

* * *

Und? Warst du auch schon mal in Passau? Was war dein erster Städtetrip mit Hund/Welpen? Ich bin schon neugierig, verrate es mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Vor der Haustüre: Schnelle Waldrunde in Gratwein (mit Hund)

Ihr habt es bestimmt schon bemerkt, ich liiiiebe schnelle und gemütliche Spaziergänge, die ich ganz einfach vor der eigenen Haustüre starten kann. Kleine Runden, die mich – wenn auch nur für kurze Zeit – aus dem Alltagsstress befreien. Deshalb bleibt auch ihr wohl oder übel nicht vor Beiträgen über meine Lieblingsspaziergänge verschont. Heute verrate ich euch eine sehr kurze & schnelle Waldrunde in Gratwein.

Es ist keine wirklich „besondere“ Tour. Aber für mich einfach bestens geeignet um mal abzuschalten, den Hund kurz auszuführen oder vielleicht mal eine flotte „Speed-Laufrunde“ zu machen.


DSCF1099


Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: 30 Minuten
Länge: 1,5 km
Höhenmeter↑: 46 m
Höchster Punkt: 451 m
Ausgangspunkt: Gratwein – Feuerwehr (Parkplatz Mehrzweckhalle)
Einkehrmöglichkeiten: keine
Besonderheit: sehr kurz, vom Ortszentrum gut erreichbar

schnelle Waldrunde in Gratwein


Die Wanderung | Anreise & Co

Lage & Anreise

Es ist nicht wirklich diese Art von Spaziergang für den man extra von weiter her anreisen müsste/sollte. Diese Runde ist eher interessant wenn man ganz in der Nähe wohnt – so wie ich. Aus der Gemeinde Gratwein-Straßengel kann man von quasi überall aus auch mit dem „rufmi“ Bus hierher kommen – die passende Endstation wäre in diesem Fall „B“ – das Ortszentrum in Gratwein.

Deine Anfahrt mit dem Auto kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zum Parkplatz bei der Feuerwehr.

Ansonsten kann man natürlich auch mit dem Zug (Bahnhof Gratwein) anreisen.


Parken

Direkt neben der Feuerwehr und dem Musikheim in Gratwein gibt es den Parkplatz der Mehrzweckhalle bzw. des Sportplatzes. Hier kann man sein Auto super abstellen. Auch eine Bushaltestelle befindet sich gleich hier.

DSCF1210


Übernachten

Da ich schon mein ganzes Leben lang in dieser Gemeinde wohne, habe ich selbst noch keine Unterkünfte in Gratwein ausprobiert. Falls du jedoch eine benötigst, findest du zum Beispiel hier Unterkünfte in Gratwein & Umgebung*.


Die Wanderung | Rundweg

Hinauf nach Hörgas

Zuerst marschieren wir die Straße (in Richtung der Einbahn) entlang und kommen schon bald am Gratweiner Friedhof vorbei. Gleich danach biegen wir auch schon links hinauf in den Wald ein.

Wir folgen dem schmalen Weg und halten uns dabei rechts, dann eine steile Linkskurve und schon geht’s entlang eines zuerst schmalen und dann immer breiter werdenden Weges geradewegs hinauf auf den Hügel in Richtung LKH Hörgas.

DSCF1213DSCF1001DSCF1033DSCF1045-2DSCF1141DSCF1153


Und wieder zurück nach Gratwein

Oben angekommen, biegen wir gleich wieder links in den Wald hinein und machen uns so wieder auf den Rückweg in Richtung Parkplatz. Auf der Schotterstraße spazieren wir ganz gemütlich dahin und zwar so lange, bis linker Hand ein unscheinbarer, aber beschilderter Weg wieder in den Ort hinab führt.

Jetzt geht’s dann teilweise schon relativ steil begab – also Vorsicht vor allem dann wenn es rutschig ist. Man kann von hier aus übrigens auch ein paar tolle Blicke über Gratwein werfen.

Nun nur mehr der Straße nach unten folgen und wir sind auch schon wieder am Ausgangspunkt angelangt.

DSCF1172DSCF1176DSCF1180DSCF1193DSCF1204DSCF1209DSCF1212


Kleines Fotoshooting im herbstlichen Wald

Wie ihr ja bestimmt schon wisst, liebe ich es einfach kleine Fotoshootings in meine „Auszeit-Spaziergänge“ einzubauen. Das macht mega viel Spaß und hilft mir dabei noch besser abschalten zu können. Hier die Ausbeute unserer letzten „schnellen Waldrunde in Gratwein“ (Models mal wieder Helena & Chili) :

DSCF1058-Einzelbearbeitungweich (6)weich (4)DSCF1166DSCF1145weich (5)


Tipps & Umgebung

#1 – Such dir doch auch mal eine richtig schnelle Runde direkt vor deiner Haustüre, die du für die Expressauszeit in nur 30 Minuten gehen kannst.
#2 – Wenn dir dein „alltäglicher“ Spaziergang zu langweilig geworden ist, findest du vielleicht hier neue Motivation und ein paar coole Tipps: Wie man jede Wanderung & jeden Spaziergang zu einem besonderen Erlebnis macht

Lesetipps: Wanderführer für diese Region

       


Andere Ausflugsziele in der Umgebung

[pt_view id=“5a4f40ai0e“]



Hast du auch so eine kleine Minirunde vor deiner Haustüre welche du als schnelle Flucht vor dem Alltag nutzt? Ich bin schon neugierig, verrate sie mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Spaziergang rund um den Spechtensee – Mystischer Herbst im Ennstal (mit Hund)

Der Rundweg rund um den Spechtensee ist relativ kurz und führt entlang verschiedenster Untergründe – Sumpf, Waldboden, Wiese, Schotter – immer am Wasser entlang. Ein Spaziergang, die bestens für einen Ausflug mit kleinen Kindern, älteren Menschen oder dem Welpen geeignet ist.

Unsere Chili ist mit 7 Monaten zwar kein „Welpe“ mehr, aber ihr hat es auch wahnsinnig viel Spaß gemacht die Natur rund um den dunklen See zu erkunden!


DSCF4692

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 30 Minuten
Länge: ca. 1,4
Höhenmeter↑: ca. 6 m
Höchster Punkt: ca. 1067 m
Ausgangspunkt: Parkplatz vor der Spechtenseehütte
Einkehrmöglichkeit: Spechtenseehütte
Besonderheiten: Niedermoor, weiße Seerose, Kinder- Welpen- & Seniorentauglich, Bogenschießen, Angeln
Link: Tour auf Bergfex
Spechtensee Seerunde

Rund um den Spechtensee | Anreise & Co

Lage & Anreise

Der Spechtensee befindet sich im Gebiet Wörschachwald in der Marktgemeinde Stainach-Pürgg. Zu erreichen ist dieser Ort ausschließlich über die Gemeinde Tauplitz im steirischen Salzkammergut.

Die kleine und teilweise auch etwas schmale Straße führt von Tauplitz aus den Hügel hinauf nach Wörschachwald und zum Spechtensee, während der Fahrt hat man einige tolle Ausblicke ins Donnersbachtal und hinüber zum beeindruckenden Grimming (Berg).

Deine Anfahrt kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zur Spechtenseehütte.


Parken

Parken kann man kurz vor der Spechtenseehütte auf der rechten Straßenseite. Hier gibt es einige unbefestigte Parkplätze.


Übernachten

Wir haben diesen Ort auf der Durchreise vom Salzkammergut in Richtung Liezen besucht. Ein kleiner wirklich gelungener „Abstecher“ so zu sagen.

Wer jedoch gerne Urlaub in dieser Gegend machen möchte findet zum Beispiel hier einige Unterkünfte in Tauplitz*. Da Wörschachwald nur von Tauplitz aus über eine unscheinbare Straße aus erreichbar ist, ist es dort unglaublich ruhig und es gibt zahlreiche Spazier- und Wandermöglichkeiten – sowie einen 3D Bogenparcours.


Rund um den Spechtensee | Der Rundweg

Mystischer Herbst

Was für eine Atmosphäre! Dieser Rundweg im Herbst lädt wirklich zum Träumen und Genießen ein. Er ist sehr kurz, flach und aufgrund des weichen Bodens total angenehm zu gehen. Ein kleiner Ausflug für die ganze Familie – und toll mit Bogenschießen zu kombinieren, denn vor Ort gibt es auch einen 3D Parcours.

Diese leicht verregnete Stimmung, diese feuchte, frische Luft und der mystisch-dunkle See – wow, es ist einfach herrlich! Auf geht’s, begleitet uns einmal rund um den Spechtensee:

DSCF4639
DSCF4636
DSCF4649-3
DSCF4682-2

Wir folgen dem Schild „Seerunde“ gegen den Uhrzeigersinn einmal um den See herum. Zuerst machen wir gleich mal einen Abstecher zum Steg, von wo aus wir anschließend ein wenig über das weiche Niedermoor schlendern (wasserdichte Schuhe notwendig).

Dann, zurück am Schotterweg, geht dieser schon ganz bald in einen weichen Weg aus Rindenmulch und dann in einen angenehmen Wald- & Wiesenweg über. Immer wieder gibt es Bänke auf welchen man sich niederlassen kann. Hervorragend um mal ein paar Minuten Inne zu halten und Aussicht & Stimmung zu genießen.

Im Sommer blüht hier übrigens die weiße Seerose, das ist bestimmt auch wunderschön anzusehen!

DSCF4715
DSCF4724
DSCF4735
DSCF4750
DSCF4751

Noch ein letzter Blick zurück zum See, bevor es für uns nun endgültig zurück nach Hause geht. Es war wirklich ein perfekter Abschluss für unseren Kurztrip ins Salzkammergut!

DSCF4756

Chili’s Paradies

Mittlerweile ist unsere kleine Maus ja schon so brav, dass sie zwischendurch auch kurz mal von der Leine darf. Ohne ist sie sogar noch viel braver, denn sie weicht uns keinen Schritt von der Seite, außer auf Kommandos wie: „frei“, „lauf“, „geh schnüffeln“ oder (ihr Liebling) „in’s Wasser“.

Sie bleibt auf den Wegen und wir immer von uns „bespaßt“ (mit Stecken, Blättern, Spielzeug…) solange sie frei ist, damit es keinen Grund für sie gibt anderwärtig abgelenkt zu werden.

Dieser See ist für Hunde ein absolutes Paradies – verschiedenste weiche Untergründe,Wasser, schattig und kühl – ganz genau so wie Chili es eben mag! Es handelt sich um ein Landschaftsschutzgebiet, also verhalte dich als Hundebesitzer auch dementsprechend verantwortungsvoll.

DSCF4739-2
DSCF4657-2
DSCF4679

Noch ein paar Fotos?

Zum Schluss gibt’s wie immer noch ein paar Zusatzfotos von unserem Rundgang:

DSCF4683
DSCF4660
DSCF4691

Tipps & Umgebung

#1 – Unbedingt wasserdichte Schuhe anziehen! Wer nämlich gerne näher zum See hin möchte, muss an manchen Stellen (gerade im Herbst) über sehr feuchten Boden gehen. (Niedermoor)
#2 – Bogenschützen und alle die diesen Sport mal ausprobieren wollen, können sich am 3D Parcours rund um den See austoben. Es gibt sogar Turniere hier am Spechtensee.
#3 – Im Sommer hat der See bis zu 23 Grad und ist ein hervorragender Badesee. Es gibt auch einen kleinen Steg, auf dem man sich niederlassen kann.
#4 – Aber nicht nur schwimmen kann man hier, auch bei Anglern ist der Spechtensee sehr beliebt. Und im Winter führt auch eine Langlaufloipe hier vorbei.

Lesetipps – Wanderführer & -karten für diese Region

*   *


Andere Ausflugsziele in der Umgebung

Das wunderschöne steirische Salzkammergut befindet sich gleich um die Ecke:
[pt_view id=“5ad8befflk“]



Warst du schon mal am Spechtensee? Wenn ja, zu welcher Jahreszeit und wie hat es dir denn gefallen? Ich bin schon neugierig, verrate es mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Wandern im Herbst – Ein paar einfache Tipps für mehr Sicherheit

Ich liebe es zu wandern, spazieren zu gehen und einfach draußen zu sein. Vor allem in meiner liebsten Jahreszeit – im Hebst! Der Herbst kann so schön sein mit seinen bunten Blättern, der warmen Nachmittagssonne und dem sanften Frühnebel. Aber er kann auch widerspenstig und gemein sein, kalt, feucht und dunkel. Dafür verrate ich euch ein paar kleine Tipps zum Thema „Wandern im Herbst“ mit welchen ihr bestimmt gut in diese wundervolle Jahreszeit starten könnt. 😉


Wandern im Herbst - Tipps
Rossbachkogel November 2016


 1 | Es wird früher Finster

Ja klar, das ist natürlich kein Geheimnis, aber man sollte sich dessen auch wirklich bewusst sein wenn man eine Wanderung startet. Vor allem wenn man sehr früh losgeht, oder eine längere Tour geplant hat.


Reflektoren & Farbe

Angefangen beim Fußweg zur Schule oder in die Arbeit, über die morgendliche Laufrunde bis hin zur Tageswanderung. Achte darauf, dass du am Rucksack, der Schultasche und /oder auf deiner Jacke Reflektoren hast. Wenn ich im Herbst laufen gehe, trage ich zum Beispiel immer eine Warnweste.

Zusätzlich empfehle ich auch Kleidung in knalligen und bunten Farben, die sich vom Nebel und dem grauen Wetter deutlich hervorheben. Ja, auch dort wo kein Verkehr ist, ist es immer gut gesehen zu werden. Das ist ein großer Sicherheitsfaktor der leider oft vernachlässigt wird. Viele (auch ich manchmal) marschieren grau in grau durch das Schlechtwetter – aber bunte Farben sind doch soooo viel cooler, findest du nicht auch?

Also mein Kind bekommt bestimmt mal richtig knallige Herbst- & Winterjacken. 😉

Wandern im Herbst - Tipps
Terenbachalm November 2017


Stirnlampe

Vergewissere dich, dass du stets eine Stirnlampe* in deinen Wanderrucksack packst. Ich persönlich habe zwei davon immer mit dabei, ganz egal zu welcher Jahreszeit.

Mir selbst ist es schon öfter mal passiert, dass die Tour doch ein bisschen länger gedauert hat als geplant und ich auf dem letzten Stück echt froh war eine Stirnlampe mit dabei zu haben. Oft geht’s nämlich ruck zuck und es ist auch schon finster… Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Eine Stirnlampe ist viel besser als eine Taschenlampe – so hat man nämlich beide Hände frei und kann im Falle eines Sturzes besser reagieren.
  • Nimm auch Reserve-Batterien mit und trage diese direkt am Körper in einer Innentasche (vielleicht gemeinsam mit dem Reserve-Akku für die Kamera), damit sie nicht zu kalt werden.

Wandern im Herbst - Tipps
Pack Ende September 2016


2 | Achtung Rutschgefahr!

So schön die bunten Blätter auch sind, so gefährlich sind sie auch. Und vor allem dann, wenn es feucht und nass draußen ist – wie es in den kalten Jahreszeiten eigentlich immer das Fall ist.

Sei vorsichtig und achte stets auf deine Füße und den Weg. Gerade zu dieser Zeit sind gute, feste und vor allem auch wasserdichte Schuhe unumgänglich. Solltest du solche Schuhe noch nicht besitzen, dann wird es an der Zeit shoppen zu gehen. Ein guter Wanderschuh* ist sein Geld allemal wert! Wandern ist ja sonst ein so billiges Hobby. 🙂

Wandern im Herbst - Tipps
Terenbachalm November 2016

Wandern im Herbst - Tipps
Terenbachalm November 2017


3 | Öffnungszeiten der Hütten

Man recherchiert und findet eine tolle Wanderung mit einer herrlichen Hütte und es ist ja noch so schön warm draußen, die Sonne scheint, der Himmel ist blau…

Wer denkt denn dabei schon daran, dass viele Hütten bereits in die Herbst- & Winterpause gestartet sind? Gerade ab Mitte September sollte man sich immer im Vorhinein erkundigen ob die angesteuerte Jausenstation oder die geplante Übernachtungsmöglichkeit überhaupt noch geöffnet hat.

Natürlich sollte man das auch im Sommer tun, da es ja auch immer wieder mal Ruhetage gibt. 😉

Wandern im Herbst - Tipps
Sommeralm Ende September 2017


4 | Ohren, Hände, Gesicht & Hals

Haube, Stirnband, Handschuhe, Schal, Multifunktionstuch* – NICHT VERGESSEN!!!

Mir persönlich total wichtig und einfach nicht mehr wegzudenken ist das Multifunktionstuch bzw. der Schlauchschal oder wie auch immer es sonst noch genannt wird. Ich liebe es, beim Wandern wie auch beim Laufen oder Schifahren, weil es einfach so vielfältig einsetzbar ist.

Gleich wie die Stirnlampe und die Kälte- bzw. Sonnencreme befinden sich auch immer ZWEI dieser herrlichen Dinger in meinem Rucksack. Eines für Hals und Gesicht, das andere für den Kopf als Haube oder Stirnband.

Wandern im Herbst - Tipps
Terenbachalm November 2016


5 | Das „heilige“ Zwiebelprinzip

Gibt’s was besseres als sich in Schichten zu kleiden? Also ich finde nicht. 🙂

Das Prinzip: Wie bei den Schichten einer Zwiebel kommen hierbei mehrere Kleidungsstücke übereinander zum Einsatz, damit man gerade in der Übergangszeit gut für alle möglichen Lagen gewappnet ist. So können nämlich Temperaturunterschiede und -schwankungen super ausgeglichen werden, denn wenn nötig können Schichten weggelassen oder angezogen werden. Man sollte dabei mindestens drei Kleidungsstücke übereinander ziehen.

Beim Wandern ist auch darauf zu achten, nicht ins Schwitzen zu kommen und seine Schichten immer so zu wählen, dass einem weder zu warm, noch zu kalt ist. Das bedarf einiger Übung, doch wenn man es mal drauf hat und seine Kleidung und den eigen Körper gut kennt, dann ist dieses Prinzip phänomenal.

Würde dich zum Thema Outdoor- & Reisebekleidung mal ein eigener Beitrag mit Fallbeispielen zu unterschiedlichen Temperaturen interessieren? Was brauche ich wirklich, was liegt alles in meinem persönlichen (Outdoor)Kleiderschrank usw…?

Wandern im Herbst - Tipps
Terenbachalm November 2017

Wandern im Herbst - Tipps
Teichalm Ende September 2017


6 | Wasser in die Thermoskanne

Nein, damit ist nicht der Tee gemeint. Naja, obwohl ich natürlich im Herbst auch riiiiichtig gerne Tee mit auf meine Wanderungen nehmen. Der wärmt nämlich so schön von innen und auch die Hände kann man an der Kanne herrlich anwärmen.

Ich meine aber viel mehr auch das ganz normale Wasser. Vor allem wenn es draußen schon richtig kühl wird, hasse ich nichts mehr, als wenn mein Wasser in der Trinkflasche eiiisig kalt wird. Darum fülle ich es auch ganz einfach in eine Thermoskanne*, somit kann das Wasser seine ursprüngliche Temperatur relativ gut halten. 🙂

Wandern im Herbst - Tipps
Leopoldsteinersee Oktober 2016


7 | Kälte & Hitzeschutz

Wie die Stirnlampen und Multifunktionstücher – sind bei mir Kälte- und Sonnencreme auch immer mit von der Partie! 😉

Gerade im Herbst (und auch im Winter) sollte man beides wirklich immer in den Rucksack packen. Während man sich am Berg trotz kühlen Temperaturen ziemlich schnell einen Sonnenbrand holen kann, können bei Wind und Wetter auch Lippen, Nase und Wangen schnell auskühlen und leicht zu frieren beginnen.

Bei mir ist im Herbst und Winter mein Gesicht oft von der Kälte betroffen. Kennt ihr das auch, wenn alles spannt und vielleicht sogar fleckig wird? Ich persönlich benutze da diese Cold Cream* – die hilft mir zum Beispiel ganz gut.

Wandern im Herbst - Tipps
Sommeralm Ende September 2017


8 | Wettervorhersage anschauen & beobachten

Ohhh ja, das ist immer ein hilfreicher Tipp. Egal eigentlich zu welcher Jahreszeit.

Aber im Herbst – und vor allem wenn man in den Bergen unterwegs ist – kann es durchaus schon richtig schneien. Oder vielleicht liegt dort, wo man die Wanderung oder gar den Urlaub hin geplant hat sowieso bereits Schnee. Und dafür sollte man unbedingt vorbereitet sein.

Nichts ist blöder, als ein Urlaub im Schnee und man hat die Schijacke und die Schneeschuhe zu Hause gelassen. 😉

Ich selbst bin, was das Bergwetter betrifft, großer Fan der Plattform Bergfex und schau dort immer nach bevor ich mich auf den Berg begebe.

Wandern im Herbst - Tipps
Altausseer See November 2016


Weiterlesen – Noch mehr Wandertipps

Noch mehr Outdoor & Wandertipps gefällig, hier alle Artikel zu diesem Thema:

[pt_view id=“24a518391g“]

Auch auf anderen Blogs & Portalen findet man tolle Tipps & Wanderungen für den Herbst:

Und jetzt verrate ich euch auch noch meinen allerliebsten Herbstspaziergang: Leopoldsteinersee – Mein liebster Herbstspaziergang

Und meine liebste Herbstwanderung: Wandern auf der Terenbachalm – Weitblicke, Gipfelkreuz und purer Almengenuss



Was ist für dich beim Wandern im Herbst unerlässlich? Hast du vielleicht noch einen zusätzlichen Tipp? Ich bin schon neugierig, verrate ihn doch in den Kommentaren damit wir noch sicherer in die herbstliche Wandersaison starten können! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Ausflugsideen sammeln!

.