Picknick in der Steiermark: Das perfekte Geschenk für eine gemeinsame Auszeit

Ein Picknick in der Steiermark, genauer gesagt in der wunderschönen Weststeiermark, war das absolut perfekte Geburtstagsgeschenk für meinen Freund. Deshalb gibt’s nun auch hier ein bisschen was über unsere gemeinsame kulinarische & gemütliche Auszeit vergangenes Wochenende zu lesen & zu sehen. 🙂

gepicknickt Ende August


Picknick in der Weststeiermark am Herkhof

Picknick in der Steiermark – Geburtstagsgeschenk & gemeinsame Auszeit

Da wir beide leicht angeschlagen waren und uns eine kleine und vor allem gemütliche Auszeit in der Natur gewünscht haben, hab ich ziemlich spontan ein Geburtstags-Picknick für meinen Freund organisiert.

Googelt man „Picknick in der Steiermark“ kommt eine so große Flut an Infos, dass ich mich kaum entscheiden konnte was ich nun jetzt wirklich will – von Backhendl über Brettljausn‘ ist einfach alles dabei. Durch Zufall bin ich dann aber auf den Herkhof in der Weststeiermark gestoßen und hab gleich am Donnerstag noch hin angerufen und für ein Picknick am Samstag Vormittag angefragt. Und siehe da, alles hat reibungslos funktioniert. 🙂


Picknick in der Steiermark – Los geht’s

Knapp eine Stunde Fahrtzeit von uns zu Hause befindet sich das kleine und wunderschöne Örtchen Freiland – hier der Link von Google Maps.

Als wir um 10 Uhr dort ankommen, rufen wir gleich mal unseren Kontakt an, der uns daraufhin mit unserem Picknickkorb in Empfang nimmt.

Man kann einen kleinen Spaziergang machen, ein Plätzchen für das Picknick aussuchen und sich dann anschließend den Korb direkt dorthin bringen lassen. Wir sind aber so fit, dass wir unser Essen gerne selbst mittragen und dankend das liebe Angebot ablehnen. 🙂

Auf Empfehlung der Hausherrin entscheiden wir uns für den Aussichtsplatz, keine 5 Minuten vom Hof entfernt. Dieser befindet sich gleich neben dem hauseigenen Bogen-Parcours. Der übrigens auch wirklich toll aussieht und nun ebenso auf unserer „To-Do-Liste“ für Wochenendausflüge steht.

Aber keine Angst, dort rauf verirrt sich bestimmt kein Pfeil. 😉


Picknick in der Steiermark
Aussicht Picknickplatz Weststeiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark

Ja, das war wirklich der perfekte Ort für unser gemütliches Picknick! Vor allem der kleine Steintisch und die beiden Sessel haben es uns auch ganz besonders praktisch gemacht.


Picknick in der Steiermark – Was für ein toller Brunch!!

Der Korb wurde für uns übrigens vom „Tischlein deck dich“ Catering aus Deutschlandsberg reichlich mit wirklich leckeren Bio-Produkten gefüllt.

Und wir haben statt Wein einfach eine Flasche Saft bestellt, das ist auch kein Problem gewesen. Hier noch ein paar Fotos zum gustieren:

Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark

Fazit

Der gefüllte Picknickkorb hat uns total begeistert, der Inhalt war super lecker und auch für große Esser wie uns mehr als ausreichend.

Auch die Umgebung und die Ruhe im kleinen Örtchen Freiland war wie geschaffen für eine Auszeit und ein bisschen gemütliche Zeit zu zweit. Ein gelungenes Geburtstagsgeschenk also und wir können uns echt gut vorstellen es genau so irgendwann zu wiederholen. Dann aber vielleicht sogar im Zusammenspiel mit einer ausgiebigen Runde am Bogen-Parcours. 🙂


Picknick in der Steiermark mit Aussicht

Mehr Infos und Kontaktdaten für das Picknick findest du auf der offiziellen Homepage.


Tipps & Umgebung

Tipp: Über einen weiteren tollen kulinarischen Ausflug in der Weststeiermark – für Käseliebhaber – habe ich hier geschrieben: Besuch einer Käserei inklusive Führung & Verkostung.

Tipp: Ein kulinarischer Ausflug in der Oststeiermark – für Schokoladenliebhaber – ist die Schokoladen Manufaktur zotter. Hier geht’s zu meinem Beitrag darüber: zotter Schokolade, Tiergarten & Klettersteig – Ein Tag in der Südoststeiermark


Hast du schon mal ein Picknick in der Steiermark gemacht? Wenn ja, wo denn? Hast du dir deinen eigenen einen Korb mitgenommen, oder hast du dir auch gleich einen gefüllten besorgt? Verrate es mir doch in den Kommentaren. 🙂

Essen in Graz: 7 Restaurants die wir lieben! – Teil 1

Ich hab euch ja schon so einiges über’s Essen in Thailand , Hongkong, Barcelona & Co erzählt, aber warum denn eigentlich nicht mal von unserer Heimatstadt? Dort kennen wir uns nämlich wirklich aus und haben schon so viele leckere Restaurants ausprobiert. Ja sooooo viele, dass dies wohl Teil 1 einer ganzen Reihe wird. Na dann, auf geht’s – Essen in Graz – Teil 1. 😉

Auf Fotos verzichte ich in diesem Beitrag, bin nämlich nicht unbedingt die große „ich lichte immer mein Essen ab“ – Fotografin (außer auf Reisen). Und wenn ich es dann doch mal auch zu Hause in Graz tue, dann ganz unauffällig mit der mega schlechten Kamera meines Handys und diese Bilder sind der Öffentlichkeit nicht unbedingt zumutbar. 😉

Dafür verlinke ich euch die Hompages & Tripadvisor der Restaurants – vielleicht findet ihr ja dort ein paar Fotos.

Und noch ein kleiner Punkt: Diese Empfehlungen beruhen alle auf meinen persönlichen Erfahrungen und meinem subjektiven Empfinden. 😉


1 | Thailändisch – „Easy Asia“

Wer thailändisch & Curry mag, dem schmeckt es hier ganz bestimmt!

Ich war schon etliche Male in diesem gemütlichen & modernen Restaurant und bin jedesmal auf’s Neue begeistert wie lecker und authentisch es hier schmeckt. Zusätzlich befindet sich vor Ort auch ein Asia Minimarkt – dort shoppe ich sehr gerne nach dem Essen durch. Zur Sicherheit sollte man vorher einen Tisch reservieren, dann gerade abends kann es hier schon ziemlich voll sein.

PS: mit der Schärfe „thaischarf“ sollten sich übrigens nur Geübte anlegen – die ist nämlich wirklich, richtig, ordentlich… 😉

PPS: Auch Kochkurse kann man dort belegen.

PPPS: Man kann übrigens in der Tiefgarage vor Ort eine Stunde lang kostenlos parken, wenn man hier isst.


Eva Lieblingsgericht – Gaeng Massaman & alle Snacks 😉



2 | Pizzeria napoletana – „Pizzaiolo“

„Die“ Adresse wenn es uns nach einer „richtigen“ Pizza lustet…
Hier gibt es nämlich die originale Pizza – wie in Neapel, frisch und lecker!

Für mich, die beste Pizza in Graz in einer äußerst familiären und stylischen Atmosphäre. Das Restaurant ist relativ klein, deshalb sollte man zu Stoßzeiten unbedingt einen Tisch reservieren – vor allem bei kaltem und schlechtem Wetter. In den wärmeren Monaten, kann man auch die Tische im Freien nutzen.

Wer Pizza mag, sollte die Pizzaria „Pizzaiolo“ unbedingt auf seine Liste setzen. 😉


Eva Lieblingsgericht – Pizza Suprema D.O.P. & alle Antipasti 😉



3 | Schick & Lecker – „Aiola im Schloss“

Jetzt wird’s ein klein wenig exklusiver – „DIE“ Adresse wenn’s mal schick, aber dennoch nicht zu übertrieben „Schiki Micki“ sein soll. Der perfekte Ort um zum Beispiel die Freundin zum Jahrestag auszuführen, oder ein anderes schönes Ereignis bei einem hervorragenden Essen zu feiern.

Das Schloss selbst in wunderschön und auch das Restaurant ist super modern und trotzdem echt gemütlich. Atmosphäre, Service, Qualität – hier war bei unseren Besuchen immer alles total stimmig.

PS: Ja, auch hier sollte man im Vorhinein einen Tisch reservieren.

PPS: Einige Gerichte auf der Speisekarte variieren von Zeit zu Zeit – das macht den Restaurantbesuch noch vielfältiger und spannender.


Eva Lieblingsgericht – Ente & Almochsentatar (Und meiner Meinung nach gibt es hier die besten Süßkartoffelpommes der Welt)



4 | Ultimative Burger- & Wingsliebe – „Kirby’s“

Klein aber fein. Ein amerikanisches Restaurant ganz nach meinem Geschmack und nicht nur die Burger (für mich bis jetzt der beste Burger in Graz) schmecken hervorragend. Wir haben hier unter anderem auch die besten Chicken Wings gegessen die wir je in einem Restaurant hatten.

Allerdings muss man sagen, dass es vom Preis her eine kleine Spur teurer ist, als die anderen Burger Restaurants – aber meiner Meinung nach zahlt sich der „Extraeuro“ hier wirklich aus.

PS: Wie immer ist auch hier reservieren immer eine gute Idee. 😉


Eva Lieblingsgericht – Bacon Cheesburger, Chicken Wings (Chips and Guac als leckere Vorspeise)



5 | Burgerliebe Teil 2 – „Freigeist“

Über den besten Burger in Graz sind Helena und ich uns nicht ganz so einig – ja, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Deshalb darf auch ihr Lieblings-Burger-Lokal hier nicht fehlen. Für mich liegt es auf dem hervorragenden 2. Platz – dafür muss ich gestehen, dass die Süßkartoffelpommes hier eine Spur besser sind als in meiner Nummer 1. Aber wie immer, rein subjektiv betrachtet… 😉

PS: Auch unbedingt einen Tisch reservieren.

PPS: Es gibt totaaaaaal leckere und erfrischende Säfte hier!


Eva Lieblingsgericht – Bacon Story Burger (Und Helenas Meinung nach gibt es hier die besten Süßkartoffelpommes in Graz)



6 | Indisch – „Taj Mahal“

Ich liebe es zu reisen und natürlich liebe ich auch die internationale Küche! Deshalb bin ich auch in Graz immer auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen, ausgefallenen Gewürzen und vielfältiger Kulinarik.

Nachdem ich in Hongkong zum ersten Mal indisch gegessen hatte, hab ich mich gleich als ich nach Hause kam nach Graz begeben um auch hier ein indisches Lokal auszuprobieren. Auch wenn der „österreichische Inder“ ganz anders geschmeckt hat als der „Hongkong Inder“, muss ich sagen, dass es wirklich lecker war und ich wieder mal ganz einen neuen Geschmack kennengelernt habe.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich in Graz bis jetzt noch keinen anderen Inder besucht habe – bestimmt aber bald, denn mich haben schon tolle Tipps erreicht. Und wer weiß, vielleicht gibt es dann noch mehr indische Tipps in Teil 2 oder Teil 3 zu lesen? 😉


Eva Lieblingsgericht – Menü für 2 Personen (zum Kennenlernen)



7 | Haubenküche – „Restaurant Kehlberghof“

Natürlich darf in meinem ersten Teil der Restaurant-Serie auch die Haube nicht fehlen… 😉

Diesen fantastischen Abend, an dem wir unser 5-Gänge-Überraschungsmenü im Restaurant Kehlberghof genossen haben, werde ich nie vergessen. Es war einfach nur hervorragend.

Ich gehöre zu den Menschen, die im Grunde genommen sowieso immer die selben Sachen bestellen – umso genussreicher waren also die Gänge hier. Was soll ich sagen? Einfach Top!

Wer ein besonderes kulinarisches Erlebnis verschenken möchte, der ist wohl hier an der richtigen Adresse. 🙂


Eva Lieblingsgericht – ich liebe Überraschungen – deshalb für ganz besondere Anlässe das 5-Gänge-Überraschungsmenü



Und was ist dein absolutes Lieblingsrestaurant in Graz, welches muss ich deiner Meinung nach unbedingt ausprobieren? Ich bin schon ganz hungrig auf deine Tipps, schreib doch einen Kommentar. Oder auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Restauranttipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Bangkok Zusatzprogramm – Essen, Nachtmarkt, Shoppen, Hotels & Co

Über die absoluten „Must-See“ Attraktionen in Bangkok, welche man beim ersten Besuch in dieser lebendigen Stadt nicht verpassen sollte, habe ich ja bereits in folgendem Blogpost ausführlich berichtetBangkok in 2 Tagen – Shoppingfieber & Kulturgenuss. Bei meinem zweiten Besuch in Bangkok, habe ich versucht die Metropole mal ganz anders kennen zu lernen, mich einfach treiben zu lassen, ganz ohne spezielles „Sightseeing“. Mich so zu sagen etwas abseits der touristischen Attraktionen aufzuhalten – im Vordergrund stand diesmal wohl eher Essen und Shoppen. Hier mein Bangkok Zusatzprogramm & zwei weitere Hotel-Tipps für dich.


Bangkok Zusatzprogramm
Lumphini Park

Bangkok Sightseeing & Shoppen

Rot Fai Train Market

Eins meiner absoluten Highlights in Bangkok ist ganz bestimmt der Train Night Market und die tolle Aussicht auf die vielen bunten Marktstände vom Parkhaus nebenan.

Aber ACHTUNG: Es gibt zwei Märkte in Bangkok die sich „Train Market“ nennen. Der Markt den ich besucht habe ist zwar der kleinere, dafür aber leichter mit den Öffis zu erreichen und – wie schon erwähnt – gibt es hier diese tolle Aussicht vom Parkhaus nebenan. ❤


Shoppen & Genießen mit Style

Hier verbirgt sich wahrhaft ein Paradies für nachtaktive Shopping- und Thaifood-Verrückte wie mich. Auf diesem Markt (übrigens im coolen Retrostyle) hab ich einige lässige Patches für meine Reisejacke & fancy Mitbringsl gekauft, mich durch jede Menge leckere Snacks gekostet und natürlich ein kühles Bier getrunken. Es war einfach fantastisch.

Besonders cool fand ich, dass es sich hier nicht um diese „typischen Standln“ handelt, sondern es gibt jede Menge hippe, kreative Mode und kunstvolle Accessoires – nicht nur Neonshirts. 😉

Auch für Speis & Trank ist natürlich bestens gesorgt, denn man findet hier natürlich auch vielfältige Streetfood Stände, sowie einige alte Container die zu doppelstöckigen Bars umfunktioniert wurden – sehr cool!

Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt

Diese Aussicht…

Und fast noch umwerfender ist der Blick über den Markt, welchen man vom Parkhaus gleich nebenan hat. Ja, ein ganz normales, jedoch zum Markt hin offenes Parkhaus, wo man sein Auto abstellen kann wenn man zum Beispiel im Esplanade Shopping Center daneben einkaufen geht. Wir sind hier einfach in eine der höheren Etagen des Car Parks rauf um den Blick nach unten zu genießen und ein paar bunte Fotos zu knipsen.

Weil es uns so gut gefallen hat, sind wir da gleich zwei Mal rauf, einmal vor und einmal nach dem Marktbesuch. 😉

Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt

Öffnungszeiten

  • Dienstag – Sonntag (montags geschlossen)
  • 17:00 – 24:00 Uhr

Lage & Anreise

ACHTUNG bei der Anreise! Denn es gibt – wie oben bereits erwähnt – in Bangkok einen zweiten Rod Fai Train Market.

Der Train Market den ich besucht habe ist aber sogar etwas leichter mit den Öffis zu erreichen als der andere:

  • Man muss mit der MRT zur Station „Thailand Cultural Centre“ fahren hier befindet sich auch das Einkaufszentrum Esplanade Ratchada und direkt dahinter liegt der Rot Fai Train Market – auch Ratchada Rot Fai Night Market.
  • Die MRT erreichst du entweder mit der BTS Sukhumvit Line, wo du bei der BTS Station Asok in die MRT Station Sukhumvit umsteigen kannst. Das bietet sich an wenn du vorher in der Gegend Rund um Siam unterwegs warst. (MRT: Richtung Khlong Bang Phai fahren)
  • Oder du steigst direkt in die MRT ein, beispielsweise – falls du gerade von China Town oder von einer der großen Tempelanlagen kommst – gleich bei der Endstation Hua Lamphong. (MRT: Richtung Khlong Bang Phai fahren)
  • Auch vom Chatuchak Weekend Market kannst du direkt von der MRT Station Kamphaeng Phet zum Train Market fahren. (MRT: Richtung
    Hua Lamphong fahren)

Adresse : Ratchadaphisek Rd, Khwaeng Din Daeng, Khet Din Daeng, Krung Thep Maha Nakhon 10400, Thailand

Google Maps: Link zum Nachtmarkt


Lumphini Park

Bei einem Spaziergang durch den Lumphini Park vergisst man fast, dass man sich gerade in einer Großstadt befindet. Dieser Park bietet auf 576.000 Quadratmetern genug Fläche um sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Man kann die grüne Umgebung genießen, auf dem See Tret- oder Ruderboot fahren oder laufen gehen. Es gibt auch eine Art „Freiluft-Fitnessstudio“ mit Hindernissen, Hanteln & Co.

Es ist so ruhig und grün dort. Alte Männer spielen Brettspiele, Familien spazieren durch die Anlage und hin und wieder trifft man ganz plötzlich auf kleinere und riiiiiisige Warane!

Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
IST DER RIIIESIG!! 🙂
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park

Lage & Anreise

  • Mit der MRT gelangst du zum Park wenn du entweder bei der Station Lumphini oder Si Lom aussteigst.
  • Mit der BTS (Silom Line)gelangst du zum Park indem du entweder bei der Station Sala Daeng oder Ratchadamri aussteigst. (je ca. 5 Minuten vom Eingang entfernt)

Am besten du schaust mal hier nach: Google Maps Link zum Park


Hard Rock Cafe

Wie ich ja bereits in meinem Sightseeing-Beitrag über meine ersten 2 Tage in Bangkok erwähnt hab, hab ich damals bei meinem ersten Besuch in dieser Stadt aufgrund des strömenden Regens auf mein Leiberl (österreichisch für T-Shirt) aus dem Hard Rock Cafe verzichten müssen.

Das hab ich mir aber bei meinem zweiten Bangkoktrip nicht entgehen lassen und dem Hard Rock Shop Bangkok einen kleinen Besuch abgestattet.

Bangkok Zusatzprogramm Hard Rock Cafe
Bangkok Zusatzprogramm Hard Rock Cafe

Lage & Anreise

Das Hard Roch Cafe befindet sich ein wenig versteckt hinter dem Einkaufscenter Siam Square. Am besten man fährt mit der BTS zu Station Siam, von dort aus braucht man zu Fuß ca. 2 Minuten zum Cafe. Einfach die Gasse Siam Square Soi 3 entlang gehen und dann rechts abbiegen, nach ein paar Metern ist es – kaum zu übersehen – auf der linken Straßenseite.

Hier findest du den Google Maps Link zum Hard Rock Cafe Bangkok.


Central World, Siam Paragon & Co

Bei meinem letzten Aufenthalt in Bangkok war ich auch shoppen, aber sicherlich nicht so intensiv wie diesmal. Ich hab nämlich die fettesten Shopping Center der Stadt quasi direkt neben meinem Hotel gehabt. (siehe weiter unten: Holiday Inn) Da kann man ja gar nicht anders, als einfach mal rüber zu spazieren und ein bisschen zu flanieren. 😉

Die über den Skywalk zusammenhängenden gigantischen Malls befinden sich alle zwischen den drei BTS Stationen Chit Lom, Siam und National Stadium. Die größten Center wie zum Beispiel Central World, Siam Paragon & Siam Square erreicht man sogar überdacht, vor Wind, Wetter und Sonne geschützt und alle sind praktischerweise auch mit der BTS verbunden.


Lage & Anreise

Naja, nicht schwer zu erraten – man fährt mit der BTS zu einer der drei oben erwähnten Stationen. Wobei Die Station Siam am zentralsten liegt und von beiden BTS Linien angefahren wird.

Hier der Google Maps Link zur Station Siam.


Gourmet Market & Shoppen im „The EmQuartier“

Weiter geht’s mit Shopping. Diesmal im etwas „anderen“ Shopping Center, und zwar im „The EmQuartier“. Ein entzückendes Shopping Center mit teuren Designer Shops und ganz viel angefallenem Zeugs.

Besonders cool fand ich hier den imposanten & herrlich bepflanzten Outdoorbereich im Innenhof der Helixkonstruktion des Centers. Dort gab es nämlich auch unglaublich schicke Stände mit kreativen Kunsthandwerk zu bestaunen. Und außerdem befindet sich hier auch der herrliche Gourmet Market – ein Lebensmittelgeschäft das keine Wünsche offen lässt. Ich liebe nämlich schöne Supermärkte, solltest du also mal richtig Lebensmittel einkaufen wollen ist das bestimmt eine tolle Adresse!


Lage & Anreise

Das EmQuartier befindet sich direkt neben der BTS Station Phrom Phong. Und ist mit der Sukhumvit Line sehr gut erreichbar.

Hier der Google Maps Link zum EmQuartier.


Bangkok Essen & Trinken

Met Cafe

Mein absoluter Liebling unter den Restaurant-Entdeckungen in Bangkok. Zwar nicht ganz so billig, aber unglaublich lecker! Ein frisches, kreatives Cafe (Restaurant), welches eine herrliche Mischung aus internationaler & thailändischer Küche anbietet. Und das noch dazu in einer wunderbar mit Blumen und liebevollen Details geschmückten Umgebung.

Übrigens, auch der Kaffee ist hier für thailändische Verhältnisse echt lecker und es gibt einen kleinen künstlerischen Designerladen direkt die Stiege im Cafe hoch.

Erreichbarkeit

Etwas „abseits vom Schuss“. Nahe der Thong Lo Boat Station und ca. 10 Gehminuten von der MRT Station Khlong Tan.

Hier der Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Met Cafe


El Gaucho

Wer Fleisch und vor allem Steak liebt und auch mal für thailändische Verhältnisse eher teuer essen möchte, der ist in diesem argentinischen Steakhouse bestimmt bestens aufgehoben.

Erreichbarkeit

Dieses El Gaucho befindet sich nahe der BTS Station Nana.

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen El Gaucho Argentinian Steakhouse




Best Beef

Wer Fleisch liebt und gerne unter ganz vielen Einheimischen und zu super günstigen Preisen bei einem all-you-can-eat-beef-bbq dabei sein möchte, der ist hier an der richtigen Adresse.

Allerdings darf man, den Preisen entsprechend, nicht unbedingt große Ansprüche an Service, Gemütlichkeit und Eleganz stellen. Es gibt viel Plastikgeschirr, und aufgrund der vielen lauten Thais wirkt es hier eher hektisch.

Aber wer sich gerne mal unter die Thaibevölkerung mischen möchte und nicht zu großen Wert auf das „Rundherum“ legt, wird hier sehr zufrieden sein. Essen war gut, jeder Tisch hat seinen eigenen Mini-Kohlegrill und alles auf all-you-can-eat-Basis.

Man sollte hier übrigens reservieren, sonst entstehen bestimmt Wartezeiten, es war richtig voll!

Erreichbarkeit

Befindet sich ca. 5 Gehminuten von der On Nut BTS Station.

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Best Beef



Spaghetti Factory

In Thailand gibt es in den großen Einkaufscentern immer auch gigantische Food Courts – Etagen in welchen sich ein Restaurant neben dem anderen befindet.

Irgendwie hatte ich unglaubliche Lust auf ein paar Nudeln – im italienischen Style – so bin ich einfach mal durch den riesigen Food Court des Cental World Plaza geschlendert und hab dieses Lokal entdeckt. Also mir hat’s geschmeckt.

Erreichbarkeit

Befindet sich im Central World, der schnellste Weg über BTS Station Chit Lom. (Auch über BTS Siam möglich)

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Spaghetti Factory


Thai Restaurant – Unknown

Leider hab ich den Namen dieses Restaurants vergessen. Ich weiß nur noch, dass es sich in lockerer Gehdistanz vom Pullman Bangkok Grande Sukhumvit (Hotel unten beschreiben) befindet. Ein typischer Fall von – ich geh im dunklen einfach Blind meinen einheimischen Kollegen nach, tratsche und schau weder auf den Weg noch auf sonst was…

Hmmm… ich weiß – das ist für dich jetzt nicht wirklich hilfreich, aber das traditionelle Essen dort hat mir einfach sooooo gut geschmeckt, dass der Beitrag ohne diese Erwähnung für mich einfach nicht vollständig wäre…


Red Sky Bar

In meinem letzten Bericht über Bangkok, hab ich euch ja schon von der herrlichen Rooftop Bar am Millennium Hilton Hotel erzählt – von wo aus man einen so herrlichen Blick über den Fluss hat!

Diesmal hab ich eine neue Rooftop Bar ausprobiert, mitten zwischen all den riiiiesigen Hochhäusern vom Siam Distrikt. Hier hab ich übrigens auch den besten und stylischten Cocktail ever getrunken! Die Bar erstreckt sich über ein paar Etagen, je höher die Etage, desto besser gekleidet sind die Leute. Wer also, so wie wir, ganz hinauf möchte, der sollte sich schon ein bisschen schick machen.

Ich denke ich muss nicht erwähnen, dass die Getränke hier oben eher auf der teureren Sorte sind. 😉

Erreichbarkeit

Von der BTS Station Siam in ca. 5 Gehminuten zu erreichen.

Hier der Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Red Sky Bar.


Bangkok – Top Hotel-Tipps

Millennium Hilton

Als ich das erste Mal in Bangokok war, habe ich ja bereits in diesem Blogpost ein super tolles Hotel empfohlen und genauer beschreiben. Das Millennium Hilton Hotel* mit der tollen Rooftopbar und dem herrlichen Infinitiy Pool. Ein Traum. ❤

Hotelzimmer mit Blick auf den Fluss!

Bei meinem zweiten Besuch in Bangkok hab ich gleich in zwei unterschiedlichen Hotels geschlafen, die ich auch beide bedenkenlos weiterempfehlen kann:

Pullman Bangkok Grande Sukhumvit

Das Pullman Grande* ist, so finde ich, ein Hotel der Sonderklasse. Ich hatte noch nie ein so umfangreiches und zugleich leckeres Frühstück wie in diesem Hotel – wirklich ein fantastisches Frühstück das keine Wünsche offen lässt!

Dazu kam auch noch das Upgrade in ein Deluxe Executive Zimmer indem ich mich fast wie eine Prinzessin gefühlt habe. Ganz zu schweigen von Wellness Programm, Fitnessstudio & Co…. 😉

Ich habe die Nacht und den Service hier wirklich sehr genossen. Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist auch ganz gut. Die BTS Station Asok und die MRT Station Sukhumvit sind gleich in der Nähe.

Bangkok Zusatzprogramm
Bangkok Zusatzprogramm
Toller Ausblick vom Zimmer

Holiday Inn Bangkok

Das Holiday Inn Bangkok* ist ein bisschen kleiner und etwas preisgünstiger als das Pullman Grande, aber wirklich auch richtig schön und super gut gelegen. Direkt neben den zahlreichen riesigen Shopping Klomplexen von Siam, dem Central World und der BTS Station Chit Lom. Auch hier war das Frühstück super lecker.

Bangkok Zusatzprogramm

Noch mehr Bangkok – Sightseeing gefällig?


Bangkok von anderen Bloggern – Tipps & Ideen



Warst du schon mal in Bangkok, was war dein absolutes Highlight? Gibt es vielleicht einen coolen Markt den ich nächstes Mal nicht verpassen darf? Ich freu mich schon auf deinen Kommentar! 🙂

PS: Noch mehr Abenteuer & Reisetipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Mädels Kurztrip nach Bad Mitterndorf – Seenliebe, Ruderboot, Wald & Genuss

Wieder mal habe ich 2 Tage in meinem heißgeliebten steirischen Salzkammergut verbracht. Es war nämlich echt mal dringend an der Zeit für eine Nacht dem doofen Alltagsstress zu entfliehen. Also hat sich das magische Girlie-Trio – Helena, Chili & Eva – ganz spontan auf einen Kurztrip nach Bad Mitterndorf begeben…

Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Gaishorner See

Kurztrip nach Bad Mitterndorf Tag 1 | Dreifache Seenliebe & doppelter Genuss

Anreise

Schon relativ früh machen wir uns auf den Weg nach Bad Mitterndorf, denn wir wollen vorher noch einen Zwischenstopp am Gaishorner See einlegen, dort darf Chili nämlich abseits der offiziellen Freizeitanlage ins Wasser – und sie liebt Wasser!

Aus Graz kommend liegt der Gaishorner See direkt am Weg und ist somit überhaupt kein Umweg für uns.


Zwischenstopp am Gaishorner See

Der Parkplatz vor dem See beim Campingplatz ist komplett leer, wir sind hier an diesem Donnerstag Vormittag anscheinend die einzigen Besucher. Wir spazieren den Radweg entlang ca. 2 Minuten vor zum See, wo Chili sich gleich wie verrückt über das kühle Nass freut.

Zuerst mal beruhigen, warten bis sie aufhört zum Wasser hinzuziehen und ihr erst dann erlauben zum/ins Wasser zu gehen. Schließlich sind wir der „Chef“. 😉

Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Chili’s erster Schwimmversuch
Kurztrip nach Bad Mitterndorf

Entlang des Biotopweges vertreten wir uns noch ein wenig die Beine und nach ungefähr 50 Minuten geht’s wieder zurück zum Auto – der nächste See steht nun am Programm, der Salza Stausee!

PS: Der Großteil des Gaishorner Sees ist für Hunde zugänglich, in der offiziellen Freizeitanlage bzw. im Liegebereich herrscht allerdings Hundeverbot.

Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Freizeitanlage & Liegewiese am Gaishorner See
Kurztrip nach Bad Mitterndorf

Bootsfahrt am Salza Stausee

Was für ein Erlebnis. Gemeinsam mit unserer süßen Chili das aller erste Mal auf einem kleinen Boot über den See paddeln. 🙂

Mit dem Ruderboot am Salza Stausee unterwegs zu sein, das ist wirklich ein tolles Erlebnis und noch dazu das erste Mal mit Hund – wow, ein echtes Abenteuer.

Mehr über unseren Bootsausflug uns alle Infos zum Bootsverleih findet ihr in diesem Beitrag: Bootfahren am Salza Stausee

DSCF5770
DSCF5399
DSCF5788
DSCF5464

Mostschenke – Late Lunch

Bootfahren macht hungrig!

Mit dem Plan einfach mal loszudüsen und uns ein Gasthaus oder Ähnliches für unseren „Late Lunch“ zu suchen, werden wir schneller fündig als gedacht. Denn keine 5 Minuten vom Stausee entfernt erblicken wir von der Straße aus eine Mostschenke – die Gaoßhittn. (Google Maps Link)

Die sieht aber toll aus, die wird gleich mal ausprobiert!

Und wir haben Glück, die Brettljaus’n dort schmeckt herrlich, der Gastgarten ist super schön und auch innen ist es hier wunderbar urig.

Kurztrip Bad Mitterndorf
Kurztrip Bad Mitterndorf


Relaxen im Hotel

So viel Action mit dem Welpen macht müde, also beschließen wir erstmal in unserer Unterkunft einzuchecken, die Fotos auf den Laptop zu laden und uns ein wenig auszuruhen bevor wir unser Abendprogramm starten.

Unsere Unterkunft in Bad Mitterndorf ist die gleiche wie letztes Mal – wieder das nette und günstige Retro Hotel Igelheim*.

Toll, dass hier Hunde auch herzlich Willkommen sind. 🙂


Spaziergang am Ödensee

Nachdem unser süßer kleiner Welpe kurz geschlafen hat um das Erlebte zu verarbeiten, beschließe ich Helena und Chili meinen ganz besonderen „Happy Place“ in dieser Region zu zeigen – den wunderschönen kleinen Ödensee. 

Gerade abends ist es hier im Sommer unglaublich schön – vor allem zum Sonnenuntergang – wenn die Sonne den Grimming in rosa Licht taucht und die Badegäste schon das Weite gesucht haben. Die Stimmung könnte kaum romantischer sein.

Mehr Infos über den Rundweg um den Ödensee hab ich übrigens schon in diesem Beitrag zusammengefasst: Geheimtipp Ödensee – ein winterlicher Herbstspaziergang

Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Blick auf den Grimming

Genuss am See -Dinner am Ödensee

Als ob dieser tolle Ort allein nicht schon Genuss genug wäre, gibt es als Draufgabe auch noch ein herrliches Restaurant direkt am See. Das Genussgasthaus Kohlröserlhütte. (Google Maps Link)

Dieses Restaurant ist nicht nur ein Highlight wegen der tollen Lage und dem modern-urigen Design, sondern auch aufgrund der wirklich fantastischen Küche! Ein absoluter kulinarischer Höhepunkt.

Kurztrip nach Bad Mitterndorf
Kurztrip nach Bad Mitterndorf

Kurztrip nach Bad Mitterndorf Tag 2 | Schattiger Waldweg & Lebkuchen kaufen

Der Walsteig

Schon gestern haben wir direkt neben dem Stausee den Eingang zum „Waldsteig“ gesehen und heute ganz spontan entschieden da mal ein Stückchen in den Wald hinein zu spazieren. Gesagt, getan – und aus „ein bisschen hineinspazieren“ wurde eine richtig tolle Wanderung.

Alles über den Waldsteig kannst du in meinem Blogpost darüber lesen: Der Waldsteig – Schattige Wanderung beim Salza Stausee in Bad Mitterndorf *mit Hund*

Waldsteig beim Salza Stausee
DSCF6193
DSCF6225
DSCF6041

Ausseer Lebkuchen kaufen

Bevor es nun wieder zurück nach Hause geht, machen wir aber noch einen kleinen Abstecher um leckeren Ausseer Lebkuchen einzukaufen. Die Lebzelterei befindet sich nämlich direkt neben der Landstraße, ca. 10 Minuten von Bad Mitterndorf entfernt und ist daher herrlich zu erreichen und ein persönlicher Fixpunkt bei jeden Trip in diese Region.

Hier der Google Maps Link zur Lebzelterei.

Kurztrip nach Bad Mitterndorf

Tipps & Umgebung

Lesetipps: Wanderführer & -karten für diese Region

*   *   *   *

Noch mehr Salzkammergut gefällig?

[pt_view id=“5ad8befflk“]

Und? Was ist denn deine liebste Destination für einen 2-tägigen Kurztrip? Ich bin schon neugierig, verrate sie mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf FacebookInstagramPinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Savaria Historischer Karneval in Szombathely – Mittelalter erleben in Ungarn

Ende August hat es mich zum aller ersten Mal nach Ungarn verschlagen. So nah, und doch war ich noch nie bei unseren östlichen Nachbarn zu Besuch. Der Grund für unseren Kurztrip, war der „Savaria Historischer Karneval“. Einer der größten historischen Veranstaltungen in ganz Mitteleuropa. Neben Gladiatorenkämpfen in der Arena, einem großen Markt, vielen Schmankerl und einem herrlichen Umzug gab es ein umfangreiches 4 tägiges Kulturprogramm mit Konzerten, Shows und vielem Mehr.


Savaria Historischer Karneval - Umzug


Savaria Historic Carneval

Allgemeines

Der Karneval findet jedes Jahr Ende August statt. Er dauert insgesamt 4 Tage, von Donnerstag bis Sonntag und ist nicht nur bei Einheimischen sehr beliebt, denn von überall zieht es zu dieser Zeit begeisterte „Mittelalterfans“ nach Szombathely.

Wir waren am Samstag vor Ort und haben uns das Ganze mal angeschaut. In diesem Beitrag beschreibe ich unsere persönlichen Highlights dieses Tages. Natürlich gibt es soooo viel mehr zu erleben, aber es würde den Ramen sprengen hier alle sehenswerten Shows & künstlerische Beiträge anzuführen.

Mehr zum Programm: Hier ein PDF der deutschen Broschüre Programm & Infos 2018 – so kannst du dir ungefähr vorstellen was es bei diesem Historischen Karneval so alles zu sehen und zu erleben gibt.

SAMSUNG CSC


Unterkunft buchen

Ich habe unsere Unterkunft 2 1/2 Monate im Vorhinein gebucht und dabei leider festgestellt, dass in Szombathely bereits alles ausgebucht war. Jedenfalls alles, was für uns preislich in Frage kam bzw. unseren Ansprüchen genügte.

So entdeckte ich durch Zufall die kleine (übrigens auch sehr sehenswerte) Stadt Kőszeg, die sich nur eine ca. 20 minütige Autofahrt nördlich von Szombathely befindet. Gleich mal nachgeschaut und eine fantastische Unterkunft entdeckt: Borostyan Vendeghaz*

Alles sauber, Ausstattung top, Kaffee, Wein und Obst als Willkommensgeschenke und vor allem liebevolle und hilfsbereite Vermieter.

Fazit: Buche früh genug wenn du direkt in Szombathely wohnen willst! Beziehungsweise kann ich das super nette Städtchen Kőszeg und auch unsere Unterkunft dort bedingungslos weiterempfehlen. Mehr zu unserem gesamten Kurztrip erfährst du in meinem nächsten Beitrag.

Unterkunft Koszeg


Anreise & Parken

Wenn du vor hast am Nachmittag oder erst gegen Abend nach Szombathely anzureisen, dann wird es bestimmt sehr schwierig einen Parkplatz dort zu finden. Wir sind um ca. 10 Uhr am Vormittag von unserer Unterkunft zum Savaria Karneval gefahren und waren wirklich sehr froh noch einen Parkplatz zu bekommen. Das Parken an diesem Samstag war in der Stadt übrigens kostenlos. Hier der Google Maps Ausschnitt von unserem Parkplatz.

Für alle die sich nicht mit der Parksituation beschäftigen wollen, die können zum Beispiel auch mit dem Zug anreisen. Es gibt sogar eine Verbindung von Kőszeg nach Szombathely. Es fahren auch überall Busse.


Der Markt – Shoppen, Essen & Gustieren

Snacken & Shoppen

Unzählige Stände die Handwerkskunst wie Schmuck, Bögen, Trinkhörner, Kleidung, Lederwaren, Taschen & Co – aber auch jede Menge „Klumpert“ anbieten. Es macht mir wirklich viel Spaß die zwei großen Marktstraßen entlang zu flanieren und einfach zu gustieren. Es gibt so schöne Dinge zu kaufen. Vor allem auf der Thököly-Imre-Straße, die direkt bei der Arena startet gab es tolle Stände!

Und verhungern oder verdursten wird man hier auch auf keinen Fall denn wohin man geht duftet es nach leckerem Essen – mein Highlight war natürlich wieder mal der Baumkuchen. Ich liebe Baumkuchen! 🙂

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC


Restauranttipp in Szombathely

Wir lieben es, uns beim Essen Zeit zu lassen und gemütlich sitzen zu können. Also entscheiden wir uns gegen die Holzbänke am Markt und für ein Restaurant. Vor allem, da das Wetter sowieso etwas regnerisch und nicht unbedingt warm ist.

Ich kann eine unbedingte Empfehlung für das Pannonia Restaurant aussprechen. Vorhin am Vormittag haben wir hier schon einen Kaffee getrunken und waren begeistert von dem tollen Ambiente, deshalb kehren wir am Nachmittag auch für einen Late Lunch hierher zurück. Und es schmeckt wirklich lecker. Vor allem meine Eierspätzle sind ein Gedicht und ziemlich sicher die besten die ich je gegessen hatte! 🙂

Hier der Google Maps Link zum Standort des Restaurants.

Restauranttipp Szombathely


In der Arena – Gladiatoren & Mehr

Direkt an der großen Einkaufsstraße gibt es eine richtige Arena. Hier finden tolle Shows, Kämpfe & Mehr statt. Dafür muss man jedoch Eintritt zahlen – das ist aber nicht wirklich teuer (ca. 7€ pro Person, hab’s aber leider nicht mehr genau im Kopf) und man kann mit einem Eintritt alle Vorführungen in der Arena an diesem Tag ansehen. Man bekommt ein Armband und kann beliebig ein und aus marschieren.


Gladiatoren Kämpfe

Ich war noch nie live bei einer solchen Show dabei und ich muss sagen, es war fesselnd und total aufregend hier zu zusehen. Stell ich mir gar nicht so einfach vor sich in einem solchen Outfit mit einem so schweren Schild plus Schwert zu bewegen und zu kämpfen.

Es gab Einzelkämpfe und auch Kämpfe nach dem Schema – jeder gegen jeden. Und natürlich war auch Cäsar höchstpersönlich – mit und ohne Wagen – bei einigen der Auftritte vertreten.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC


Berittenes Bogenschießen

Ein weiteres Highlight in der Arena war für uns ganz sicher das berittene Bogenschießen – da unsere Eltern – alle vier – Bogenschützen sind und auch wir schon einige Erfahrungen darin sammeln konnten. (Zum Beispiel auf diesem Kurztrip)

Auch wenn es schon ein echt großer Nervenkitzel war – denn die Ziele wurden oft von !Menschen! gehalten – muss man sagen, dass die Schützen ihre Pferde und Bögen wirklich total im Griff hatten. Trotzdem ist das – auch wenn es in dem Moment so einfach aussieht – wirklich richtig schwer und auch sehr gefährlich. Ich rate also dringend davon ab das nachzumachen! 😉

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC


Der Umzug – Fotostrecke

Ein weiteres richtig tolles Highlight war der abendliche Umzug. Alles dabei, von Fahnenschwenkern, über Burgdamen und Gaukler bis hin zur römischen Legion. Und wirklich alle geschichtlichen Zeitalter waren vertreten. Beeindruckend! Dazu will ich aber gar nicht all zu viel schreiben, schau dir einfach meine Fotos davon an:

Savaria Historischer Karneval - Umzug

Savaria Historischer Karneval - Umzug

Savaria Historischer Karneval - Umzug

Savaria Historischer Karneval - Umzug

Savaria Historischer Karneval - Umzug

Savaria Historischer Karneval - Umzug


Fazit

Dieser kleine 3-Tages-Kurztrip aufgrund dieses Karnevals war echt ein sehr gelungener Urlaub mit Freund und Schwiegereltern. Wer sich ebenfalls für solche Dinge und Veranstaltungen begeistern kann, der sollte wirklich mal an diesem „Savaria Festival“ teilnehmen! 🙂

SAMSUNG CSC


Lesetipps: Reiseführer für Ungarn

Ich kann mir gut vorstellen, das es toll ist dieses Festival mir weitern Reisezielen in Ungarn zu kombinieren (Plattensee, Budapest & Co) und eine längere Reise durch das Land zu machen.

*   *   *



Na, warst du auch schon mal auf so einem großen Mittelalterfest dabei? Wenn ja, verrate uns doch wo! Ich bin schon neugierig, denn ich würde gerne an mehreren solchen Events teilnehmen. Schreib doch einen Kommentar! Oder auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Ausflugsziele gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Kloster Ostrog und Krupac See – Von der Küste ins Hinterland Montenegros

Nachdem wir einige Tage an der Küste Montenegros, genauer gesagt an der Bucht von Kotor verbracht haben, ist es Zeit endlich mal ins Landesinnere zu reisen. Nächster planmäßiger Aufenhalt: Durmitor Nationalpark. Davor haben wir aber noch zwei kleinere Zwischenstopps eingeplant – Kloster Ostrog und Krupac See.

Unser Tagesprogramm lautet also – über den Krupac See und das Kloster Ostrog zum Durmitor Nationalpark zu reisen. Na dann, nichts wie los!


Weg zum Durmitor Nationalpark
Am Weg zum Durmitor Nationalpark


Kloster Ostrog und Krupac See – Route ins Hinterland

Welchen Weg wir von der Bucht von Kotor zum Krupac See und weiter übers Kloster Ostrog zum Durmitor Nationalpark genommen haben, kannst du in meiner finalen Map (bei Tag 5) der Route unseres Montenegro Roadtrips sehen. Die Karte findest du in diesem Beitrag: Montenegro Roadtrip – Route & Reiseverlauf in 29 Bildern

Wir haben uns für diesen Weg einen ganzen Tag Zeit gelassen, sind um ca. 10 Uhr vormittags von unserer Unterkunft in Kotor* weggefahren und um ca. 16 Uhr bei unserer Unterkunft im Durmitor Nationalpark* angekommen.


Von Kotor zum Krupac See

Nachdem wir all unser Gepäck gemütlich im Auto verstaut haben fahren wir immer der Bucht entlang in die selbe Richtung aus der wir vor ein paar Tagen gekommen waren und zwar in Richtung Herceg Novi. Und kurz nach Risan geht’s dann weiter über die P11 ins Landesinnere.

Straße P11 Montenegro


Fotostopps am Straßenrand

Ein Halt am Straßenrand muss einfach sein, denn der Ausblick hinunter auf die Bucht von Kotor ist auch von dieser Straße aus mal wieder herrlich!

Aber das sollte nicht unser einziger Halt am Straßenrand bleiben, denn nach ungefähr 45 Minuten fahren wir erneut rechts ran – diesmal eröffnet sich uns nämlich ein herrlicher Blick über den Slansko See. ❤ Solche Fotostopps dürfen meiner Meinung nach auf einem Roadtrip nicht fehlen! Aber nun wollen wir endlich unser mitgebrachtes Picknick genießen und freuen uns schon bald den Krupac See zu erreichen.

Blick auf die Bucht von Kotor von der P11
Blick auf die Bucht von Kotor

Blick auf die Bucht von Kotor von der P11

Blick auf den Slansko Jezero
Blick auf den Slansko Jezero


Am Parkplatz angelangt

Dass wir genau dort jausnen war eigentlich gar nicht von Anfang an geplant, ich hatte den See auf Google Maps entdeckt und spontan entschieden dort mal vorbei zu schauen. Wir wussten absolut nicht was uns erwartet…

Dank meiner guten Navigationskünste (jajaja – Eigenlob, ich weiß 😉 ) finden wir auch auf Anhieb den Parkplatz. Dieser ist groß, kostenlos, leicht heruntergekommen und liegt nicht mal zwei Gehminuten vom See entfernt.

Deine Anfahrt kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zum Parkplatz

Parkplatz Krupac See


Picknick & Abkühlung

Der Bade-Stausee ist wie geschaffen für unser Picknick und eine schnelle Abkühlung – im doch ziemlich frischen – aber klaren und sauberen Wasser. Ein paar wenige Einheimische sind auch hier, aber diese lassen sich fast auf einer Hand abzählen. 🙂

Nach einer 45 minütigen Pause am See geht’s mit vollen Bäuchen auch schon weiter zu unserem nächsten Ziel – dem Kloster Ostrog. Wir sind gespannt was uns dort erwartet.

Krupac See MontenegroKrupac See Montenegro

Krupac See MontenegroKrupac See Montenegro


Vom Krupac See zum Kloster Ostrog

Wir sind zwar alle eher die „Natur- & Outdoor Liebhaber“ aber ein klein wenig Kulturprogramm kann man schon mal mitmachen. 😉 Vor allem, da dieses Kloster in zahlreichen Berichten und Reiseführern als eines der Highlights von Montenegro beschrieben wird. Nun ja, mal sehen ob es hält was es verspricht!


Anreise & eine Abenteuerliche Straße

Weiter geht’s nun, wie auf unserer Map zu sehen ist, auf schnellstem Weg zum Manastir Ostrog. Die Fahrt vom Krupac See zum Kloster dauert ungefähr 45 Minuten und entpuppt sich als richtiges Abenteuer…

Für unsere liebe Mama war die Straße auf den Berg hinauf zum Kloster, die mit Abstand angsteinflößenste befestigte Straße unseres ganzen Roadtrips.

Kloster Ostrog - Manastir OstrogKloster Ostrog - Manastir OstrogKloster Ostrog - Manastir Ostrog

Und ja, es gibt Gegenverkehr – sogar riiiesige Reisebusse!! (Ohh Gott, ich wäre dort als Busfahrerin definitiv ungeeignet).

…aber diese Straße sollte nicht die abenteuerlichste dieser Reise bleiben… mehr dazu in einem anderen Blogpost. 😉


Parken

Wir parken auf dem erstbesten beschilderten Parkplatz ein paar Kehren unterhalb des Ziels, was sich im Nachhinein als „unschlau“ erwiesen hat, denn ganz oben am Ende der Straße – direkt vor dem Kloster – waren noch jede Menge freie Parkplätze.

Wie marschieren also die letzten paar Meter (ca. 15 Minuten) vom unteren Parkplatz hinauf bis zum Kloster. Dafür gibt es einen eigenen Weg für Fußgänger, der über viele Stufen führt.

Kloster Ostrog - Manastir OstrogKloster Ostrog - Manastir Ostrog


Kleidungsvorschrift

Oben angekommen, realisieren wir erst, dass wir für einen Besuch im Kloster nicht passend gekleidet sind, denn lange Kleidung – unten und oben – ist angesagt. Ach, wir Kulturbanausen!

Gemeinsam mit Papa mache ich mich auf den Weg zurück hinunter zum Auto um dieses dann mit hinauf zum oberen Parkplatz zu nehmen, damit wir uns alle noch schnell was überwerfen können. 😉


Das Kloster

Ich hatte vorher schon einige Berichte von ewig langen Warteschlangen & Co gelesen. Das ist bei uns (Mitte Juni 2017) üüüüüberhaupt nicht der Fall. Es sind nur sehr wenige Besucher hier. Also marschieren wir ohne uns irgendwo anzustellen ganz einfach rein ins Felsenkloster. 😉

Die Aussicht von hier oben ist wirklich super und das schneeweiße Kloster, majestätisch in den Fels hineingebaut, ist auch wirklich ein beachtlicher „Eyecatcher“. Ich bin mir Sicher, dass es ein fantastischer Ort für Pilgerer & Co ist. Uns hat das Kloster an sich aber nicht so richtig vom Hocker gerissen. Stehen eben mehr auf Nationalparks & Natur.

Kloster Ostrog - Manastir OstrogKloster Ostrog - Manastir Ostrog

Wenn du aber gerne mehr über das Kloster erfahren möchtest ließt du am besten hier weiter:

Und ein paar Fotos von uns gibt’s natürlich auch noch!


Vom Kloster zum Durmitor Nationalpark

Nach ungefähr 50 Minuten im und um das Felsenkloster geht’s nun endlich weiter in Richtung Durmitor Nationalpark. Auf diesen Stop freuen wir uns schon ganz besonders!


Einfach mal kurz abgebogen – Nevidio Canyon

Aber HALT – noch ein kleiner, spontaner Abstecher zu einer Schlucht bevor wir dann endgültig an unserem Tagesziel ankommen. In dieser Schlucht finden übrigens einige Canyoning Touren statt, also falls du dich gerne in ein Abenteuer stürzen möchtest, kannst du ja vorab eine Tour buchen…?

Wir bleiben aber bloß bei der Brücke stehen und werfen einen schnellen Blick in die Tiefe, ist ja nur eine 3 minütige Fahrt von der Hauptstraße bis dort hin – und die Straße führt durch eine tolle Landschaft und vorbei an einem hübschen kleinen See.

Info: Hier ist der Google Maps Link zum Canyon.

SAMSUNG CSC20170614_161542


Ankunft in der Unterkunft

In unserer kleinen Hütte* direkt neben dem Schigebiet Savin Kuk angekommen, begrüßt uns der Besitzer mit einer Portion selbst gemachtem Frischkäse von seiner eigenen Kuh.  Wir fühlen uns gleich wie zu Hause. Mehr zur Unterkunft kannst du in diesem Blogpost lesen: Montenegro Unterkünfte auf unserem Roadtrip – Lage & Wohlfühlfaktor

Unterkunft Durmitor Nationalpark


Essen gehen & Lebensmittel kaufen in Žabljak

Nachdem wir es uns in der Hütte bequem eingerichtet haben knurren wie auf Kommando auch schon unsere Bäuche, also machen wir uns auf in die kleine Stadt Žabljak um dort zu Abend zu essen. Das Hendl mit Bratkartoffeln im Restaurant Or’O ist wirklich seeehr zu empfehlen! (Link zu Tripadvisor)

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Lecker war’s! Und jetzt ist noch Zeit um für die nächsten Tage ein kleines bisschen einzukaufen. Schließlich brauchen wir wieder ein paar Vorräte für’s Frühstück. Der Einkauf kostet uns nur die Hälfte von dem in Kotor, obwohl wir bestimmt gleich viel – wenn nicht sogar mehr – eingekauft haben. Enorm diese Unterschiede zwischen touristischer Küste und dem Hinterland!

Danach haben wir noch ein bisschen Zeit ein paar Hinterhöfe in Zabjak zu fotografieren – mehr über Hinterhöfe in Montenegro kannst du hier lesen: Das „andere“ Montenegro – Zerfallene Häuser, Hinterhöfe & Co

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC


Spaziergang & Gegend erkunden

Zurück in der Unterkunft, können wir einfach nicht anders als noch einen kleinen Spaziergang in der Dämmerung zu machen. Es ist einfach so ruhig und authentisch hier – Wahnsinn! Aber dazu in einem anderen Blogpost mehr. 😉

Update 2018: Mittlerweile habe ich bei Google Maps gesehen, dass die Straße hier teilweise erneuert und auch ein richtiger Parkplatz für das Schigebiet gebaut wurde. Ich selbst habe bloß Bilder und Eindrücke von VOR dem Umbau (2017) und fand es dort wirklich wunderschön! Für mich war es gerade das „unschöne“, das für mich diesen Ort so schön gemacht hat, ich hoffe, dass es dort trotz der neuen Straße immer noch so zauberhaft ist. 🙂

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSCSAMSUNG CSC


Tipps & Umgebung

Lesetipps: Reiseführer Montenegro

*   *   *


Alle bisherigen Beiträge zu unserem Montenegro Roadtrip

[pt_view id=“8396258p4q“]



Warst du auch schon mal auf dieser Route unterwegs? Wie waren deine Eindrücke? Speziell zum Kloster würde mich interessieren ob es dich vielleicht vom Hocker gerissen hat? Ich freu mich schon auf deinen Kommentar – oder schick mir auch gern ein E-Mail: Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Roadtrips gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Ein Tag am Dachstein Gletscher – Inklusive Sonnenaufgangsfrühstück, Hängebrücke, Treppe ins Nichts, Eispalast & Co

Als Geburtstagsgeschenk für meinen Freund habe ich letzten August ein Sonnenaufgangsfrühstück am Dachstein für uns beide gebucht. Das war wahrscheinlich das beste Geschenk das ich je verschenkt habe – und das nicht nur für ihn. 😉 Mal abgesehen von dem fantastischen Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen ließ und dem atemberaubenden Sonnenaufgang, haben wir auch einen wundervollen und abwechslungsreichen Tag am Dachstein Gletscher verbracht.


08364300

Ein Tag am Dachstein Gletscher
Im Bild: Panoramagondel, Treppe ins Nichts & Hängebrücke


Ein Tag am Dachstein Gletscher | Anreise

Lage & Anreise

Mit dem Bus

Es gibt einen eigenen RVB Glescher Shuttlebus von Schladming aus, genauer gesagt vom „Planet Planai“. Dort kannst du dein Auto währenddessen gratis im Parkhaus abstellen. Alle Haltestellen und Preise dieser Buslinie 960 zwischen Schladming und der Türlwandhütte findest du hier: Busstrecke


Mit dem Auto

Die Dachsteinstraße ist eine Mautstraße. Die Nutzung der Straße ist jedoch für Gäste die auch mit der Seilbahn fahren kostenlos. Man muss dafür das Maut-Ticket nur vor der Heimfahrt bei der Dachstein Bergstation entwerten lassen. Auch für Schladming-Dachstein Sommercard Besitzer ist die Maut kostenlos. Entwerten nicht vergessen!

Die Kosten pro Auto sind sonst 14€. (Stand 2018)

Deine Anfahrt zur Talstation der Gondel kannst du hier planen: Google Maps


Parken

Direkt bei der Talstation der Gondel gibt es zahlreiche kostenlose Parkplätze, die um 5 in der Früh als wir angereist sind, natürlich fast alle noch frei waren, also haben wir einen Platz in der ersten Reihe ergattert. Kommt man natürlich später am Tag und noch dazu am Wochenende parkt man schon etwas weiter hinten.


Auffahrt mit der Gondel & Tickets

Achtung! Wenn du mit der Gondel auf den Hunerkogel am Dachstein Gletscher fahren möchtest, musst du in den Monaten Mai-September frühzeitig im Internet eine Godelfahrt reservieren. Mindestens zwei bis drei Tage vorher – oder besser noch, eine Woche vorher. Reservieren kannst du hier.

Die Kobikarte Berg & Talfahrt mit Hängebrücke, Treppe ins Nichts & Eispalast kostet für einen Erwachsenen 46,50€, oder 41,50€ ab 13 Uhr. (Stand 2018)  Natürlich gibt es auch einige andere Optionen – Einzelfahrten, Kindertarife, ermäßigte Preise & Co findest du hier.

Der ganze Spaß ist zwar nicht besonders günstig, aber meiner Meinung nach zahlt es sich definitiv aus – man macht sowas Besonderes ja nicht alle Tage. 😉

TOP TIPP: Alle Attraktionen und auch die Gondelfahrten sind bei dem Sonnenaufgangsfrühstück inklusive. (Kosten 65€ p.P., Stand 2018)

 


Ein Tag am Dachstein Gletscher | Highlights

Natürlich kann man einen Ausflug auf den Dachstein auch ohne Sonnenaufgangsfrühstück machen und einfach später mit der Goldel nach oben fahren und einen aktiven Tag am Gletscher verbringen. Doch mein absolutes Highlight am Dachstein Gletscher war 100%ig der Sonnenaufgang!

Sonnenaufgang am Dachstein Gletscher


1 | Sonnenaufgangsfrühstück am Dachstein

Damit wir für das Frühstück in aller Hergottsfrühe nicht so weit anreisen müssen, haben wir den Ausflug gleich mit einem 4-tägigen Kurzurlaub in Filzmoos verbunden. (Mehr dazu ein andermal) Tagwache also „erst“ um 04:15 Uhr – Frühstück brauchen wir ja keines, gibt’s ja am Gletscher – also nichts wie rauf zur Gondelstation.

Was für ein krasses Gefühl in der Gondel zu stehen und rundherum ist einfach alles stockfinster… Die Stimmung ist irgendwie angespannt – aber ganz im positiven Sinne. Alle sind gespannt auf das was kommt. Das frühe Aufstehen hat sich jetzt schono gelohnt. 😉

Oben angekommen haben wir noch ein bisschen Zeit bevor der Sonnenaufgang los geht, also starten wir mal mit Frühstück – Runde 1. Ich bin so aufgeregt und kann es kaum noch erwarten, dass die Sonne endlich aufgeht! Und dann geht’s auch schon los, nichts wie raus auf die Terrasse!

Hier der Sonnenaufgang in Bildern:

Sonnenaufgang am DachsteinSonnenaufgang am Dachstein GletscherSonnenaufgang am Dachstein GletscherSonnenaufgang am Dachstein GletscherSonnenaufgang am Dachstein GletscherSonnenaufgang am Dachstein GletscherSonnenaufgang am Dachstein Gletscher

Ist das nicht herrlich? ❤

Jetzt ist Zeit für Frühstück – Runde 2. Meine Aufregung lässt ein wenig nach und ich kann das leckere Buffet nun in allen Zügen genießen. Es schmeckt wirklich lecker und es gibt einfach alles was man sich nur vorstellen kann!

Kein Früaufsteher? Na dann gibt es auch noch die Möglichkeit ein Sonnenuntergangsdinner am Dachstein zu genießen.

Alle Infos über das Frühstück oder das Dinner findest du auf der offiziellen Homepage.


2 | Hängebrücke & Die Treppe ins Nichts

So früh sind nur ganz wenige Besucher hier oben, denn die erste „offizielle“ Seilbahn fährt erst später. Also beschließen wir gleich die Gletscher Attraktionen zu besuchen – solange es hier oben noch so schön ruhig ist.

Mit vollen Bäuchen machen wir uns auf den Weg hinunter zum Eingang. Zwischen Anfang November und Mitte Mai ist der Zutritt kostenlos, sonst kostet der Eintritt zur Brücke, Treppe & Eispalast insgesamt 10€ für Erwachsene – außer du hast sowieso eine Kombikarte gekauft. Eine Preisübersicht findest du auf der offiziellen Homepage. (Stand 2018)


Die Hängebrücke

Die Hängebrücke am Dachstein ist die am höchsten gelegene in ganz Österreich. Sie ist 100 Meter lang und ungefähr einen Meter breit und führt ca. 400 Meter über massive Felsen des Dachsteingebirges. Also wohl eher nichts für schwache Nerven. 😉

Ein Tag am Dachstein Gletscher - Hängebrücke


Die Treppe ins Nichts

Gleich am Ende der Hängebrücke befindet sich die Treppe ins Nichts. Hier können Mutige 14 schmale Stufen hinuntersteigen um in luftiger Höhe auf einem Podest – nur aus Glas – zu stehen. Ich fand es super – ist aber ganz bestimmt nicht jedermanns Sache. Meinem Freund zum Beispiel, musste ich zuerst gut zureden bevor er die Stufen auch hinunter ging. 😉

Gleich neben der Treppe kann man noch dem Steig entlang der Bergwand folgen, ein paar Stufen weiter hinaufsteigen, sowie die Umgebung durch ein Fernrohr erkunden. Was für eine herrliche Aussicht!!!! Es lohnt sich wirklich hier einige Minuten zu verweilen und die Aussicht zu genießen. ❤

Treppe ins Nichts Dachstein GletscherTreppe ins Nichts Dachstein GletscherTreppe ins Nichts Dachstein GletscherTreppe ins Nichts Dachstein Gletscher


3 | Der Eispalast

Nach dem Abenteuer auf der Brücke und der Treppe kann man anschießend auch noch den Eispalast bewundern! Der Eingang befindet sich nämlich gleich nebenan. Der Palast liegt im Inneren des Gletschers – ganze 6 Meter unter dem Eis. Ziemlich „cool“ ist es dort drinnen und man kann so einige Figuren aus Eis bewundern. 😉

Eispalast Dachstein GletscherEispalast Dachstein GletscherEispalast Dachstein Gletscher


4 | Kurze Wanderung auf den kleinen Gjaidstein

So, jetzt wird’s aber Zeit für einen Spaziergang bzw. eine kleine Wanderung. Dafür bietet sich für Nicht-Bergsteiger entweder der Aussichtswanderweg auf den kleinen oder gar auf den hohen Gjaidstein – oder auch der leichte Gletscherweg zur Dachsteinwarte an.

Wir beschließen auf den kleinen Gjaidstein zu marschieren. Dafür folgen wir dem Gletscherweg in Richtung Dachsteinwarte und zweigen dann rechts auf den Gjaidstein ab.

Wanderung kleiner Gjaidstein

Über den steinigen Weg geht es teilweise mäßig, teilweise etwas steiler bergauf. Trittsicher und ein klein wenig ausdauernd sollte man für diese Tour auf jeden Fall sein, aber ein richtiges Klettersteigset ist bis zum kleinen Gjaidstein nicht wirklich notwendig. Stahlseile sichern die etwas schwierigeren Stellen und es muss wohl auch ein klein wenig „geklettert“ werden. Ab der Gipfelpyramide am kleinen Gjaidstein wird jedoch ein Klettersteigset empfohlen. Viele Geübte gehen aber auch hier ohne. Darüber ob das gescheit ist, lässt sich streiten.

Für uns ist hier jedenfalls Schluss, denn wir sind schon ziemlich müde von den Wanderungen der letzten Tage – und nicht dass noch was passiert. Wir genießen ein Weilchen die tolle Aussicht hier oben, tratschen mit ein paar sehr netten Bergsteigern und machen uns dann wieder auf den Rückweg zur Godel. Nächstes Mal geht’s aber fix weiter bis zum Hohen Gjaidstein. 😉

Wanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auf den kleinen GjaidsteinWanderung auWanderung auf den kleinen Gjaidsteinf den kleinen Gjaidstein08380100


5 | Der Skywalk

Direkt beim Gondelausstieg befindet sich mit Blick auf die Seilbahn der Skywalk – eine kostenlose Aussichtsplattform. Außerdem kann man auch einmal um das ganze Gebäude am Hunerkogel rundherum gehen und das wundervolle Panorama zu allen Seiten genießen.

Wir machen diesen kleinen „Rundgang“ um das Restaurant und die Bergstation direkt bevor wir wieder zurück ins Tal hinunter fahren. Von hier aus kann man wirklich herrlich die Seilbahn beobachten. Und hinter dem Restaurant hat man auch einen tollen Blick auf die Hängebrücke und die Treppe ins Nichts. (siehe 2. Foto)

0932530020170831_09321820170831_09410609323900


6 | Fahrt mit der Panoramagondel

Das letzte Highlight des Tages ist ganz bestimmt die Talfahrt auf der Panoramagondel. Ja genau, AUF! Ein paar Mutige können nämlich sogar am Dach der Gondel mitfahren, was meiner Meinung nach, wirklich eine ziemlich coole Sache ist. Ich fühle mich total gut und auch sicher dabei, aber mein Freund hat wohl doch ein klein wenig Respekt. Doch je länger die Fahrt dauert, desto entspannter wird auch er. 😉

Würdest du dich das trauen?

Panoramagondel Dachstein GletscherPanoramagondel Dachstein GletscherPanoramagondel Dachstein Gletscher


Passende Kleidung für den Gletscher im Sommer?

Während es bei der Talstation Ende August so riiiichtig heiß war, haben wir uns am Gletscher – vor allem am frühen Morgen & während des Sonnenaufgangs – sehr über unsere (dünnen) Jacken gefreut. Auch die Kurze Hose haben wir zu Hause gelassen und sie auch nicht wirklich vermisst.

Am Nachmittag kann man jedoch sehr wohl auch mit kurzärmeligen Leibchen am Gletscher unterwegs sein – dabei aber auf keinen Fall auf ausreichenden Sonnenschutz vergessen – Sonnenbrandgefahr! Es empfiehlt sich trotzdem eine dünne Jacke einzupacken.

Immer wieder lustig – so manche, vorwiegend asiatische, Touristen, die mit Flipflops und Tanktop auf den Gletscher hinauf fahren. Feste – und VOR ALLEM WASSERDICHTE Schuhe – sind hier oben von großem Vorteil. Vor allem, da viele Wege durch den Schnee führen. Nasse Zehen sind nicht so toll, und meiner Meinung nach sieht es auch einfach besser aus wenn man seine Kleidung dem Ort anpasst – auch wenn die Trekkingschuhe auf Fotos vielleicht nicht so „cool“ aussehen! 😉

Ein Tag am Dachstein Gletscher



Würdest du dich für das Frühstück oder eher für das Dinner am Berg entscheiden? Traust du dich auf dem Dach der Paoramagondel mitzufahren? Ich bin schon neugierig, verrate es mir doch und schreib‘ einen Kommentar. Oder auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Ausflugstipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Kulinarische Steiermark: Besuch in einer Käserei – Ein tolles Geschenk für Käseliebhaber

Es gibt kaum einen Menschen, der Käse mehr liebt als meine kleine Schwester Helena. Deshalb hab ich ihr zum Geburtstag einen gemeinsamen Ausflug in eine Käserei in der Steiermark geschenkt. Natürlich mit Führung und anschließender Käseverkostung. Es ist wirklich das optimale Geschenk für jeden Käseliebhaber und man verbringt noch dazu Zeit zusammen. 😉

Es gibt in der Steiermark mehrere Käsereien, doch eine Führung für nur 4 Personen zu finden war gar nicht mal so einfach. Ab 6 Personen, ab 10 Personen… Doch dann wurde ich fündig – die Bio Hofkäserei Deutschmann – gleich mal eine kurzfristige Anfrage geschickt und schon hatten wir einen Termin. Sie konnten uns zu einer zweiten Gruppe dazuschreiben, so wurde die Führung pro Person billiger und auch die zu verkostenden Käsesorten wurden mehr – perfekt!


Unser Besuch in der Bio Hofkäserei Deutschmann

Zu dritt statt wie geplant zu viert fuhren wir ins wunderschöne Schilcherland um dort den Prozess der Rohmilch-Käseherstellung kennen zu lernen und uns durch die Erzeugnisse zu kosten. Es war übrigens gar kein Problem, dass wir doch nur zu dritt waren und auch am Preis pro Person änderte das nichts. 😉

Wir wurden sehr herzlich empfangen und haben uns auf Anhieb total wohl gefühlt. Auch die anderen drei Teilnehmen waren sehr nett. Gleich mal die Kälber gestreichelt und schon ging’s los mit einem kurzen und informativen Film zur Käseherstellung.

Dann hat uns die Hausherrin durch den Betrieb geführt und geduldig all unsere Fragen beantwortet – und ja, wir hatten viele. 😉 Alles hier ist wirklich Bio – das finde ich wahnsinnig toll! Nach ungefähr einer Stunde waren wir fertig mit der Führung und auch die Fragen sind uns schon langsam ausgegangen. Dann also auf zum kulinarischen Teil – zur Käseverkostung.

Verkostet haben wir insgesamt 6 verschiedene Käsesorten, dazu gab’s Brot und Wasser. Die Kostproben waren sehr großzügig und super lecker – da haben wir gleich im Laden den ein oder anderen Käse davon gekauft und direkt mit nach Hause genommen. 🙂


Fazit

Der Besuch bei der Hofkäserei Deutschmann als Geburtstagsgeschenk für Helena war ein voller Erfolg. Es hat uns allen richtig gut gefallen. Ich kann diese Führung wirklich guten Gewissens weiterempfehlen.

Alles BIO, total freundlich, zu einem sehr fairen Preis und noch dazu überaus großzügig bei der Verkostung! 🙂


Mehr Infos über die Hofkäserei Deutschmann findest du auf der offiziellen Homepage.

Käserei Schilcherland
Hofkäserei Deutschmann
BIO Hofkäserei Deutschmann

Weißt du was? Ich persönlich mag eigentlich Käse überhaupt nicht, doch ich hab dort „tapfer“ jede der 6 Käsesorten probiert und musste anschließend ehrlicherweise zugeben – Käse schmeckt ja eh gar nicht mal so schlecht. Jedenfalls dort hat er mir geschmeckt! 😉

Tipp: Ein weiterer toller kulinarischer Ausflug in der Steiermark – für Schokoladenliebhaber – ist die Schokoladen Manufaktur zotter. Hier geht’s zu meinem Beitrag darüber: zotter Schokolade, Tiergarten & Klettersteig – Ein Tag in der Südoststeiermark


Warst du schon mal zu Besuch in einer Käserei? Was ist denn deine absolute Lieblings-Käsesorte? Verrate sie mir doch in den Kommentaren. 🙂

PS: Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Tannengraß und Lebzeltstern – Advent im Freilichtmuseum Stübing, so wie damals!

Wie schnell die Zeit vergeht – bald ist es schon wieder April! Und im April startet immer der Kartenvorverkauf für die fantastische Veranstaltung Tannengraß und Lebzeltstern. Hierbei kann man den Advent im Freilichtmuseum Stübing miterleben – und zwar so traditionell und besinnlich wie damals.

Wer gerne gemütliche, authentische Weihnachtsmärkte mag und noch dazu ein bisschen in die Vergangenheit reisen möchte, der sollte jetzt also unbedingt weiterlesen…


20171203_142252


Kartenverkauf

Schon zu Frühlingsbeginn informiere ich mich immer rechtzeitig wann der Kartenverkauf los geht, denn die Eintrittskarten sind schnell vergriffen und nur im Vorverkauf erhältlich. Ich werde mir bestimmt auch heuer wieder ganz schnell ein Ticket sichern. 😉

Aber jetzt möchte ich dich mitnehmen durch das Tal der Geschichte im Advent und dir einen kleinen Einblick geben was dich dort Großartiges erwartet:


Advent im Freilichtmuseum Stübing

Allgemeines & Anreise

Ich habe bereits einen Beitrag über einen ganz „normalen“ Spaziergang durch dieses Museum (mit Hund) im Herbst geschrieben. Darin findest du noch mehr Infos & Tipps über das Freilichtmuseum Stübing, sowie ein paar Details zur Anreise: Das österreichische Freilichtmuseum in Stübing – Ein Zeitreisespaziergang


Advent wie damals

Ohhh WOW, was für ein Glück, zwei Tage zuvor hat es sogar ein bisschen geschneit, so ist die weihnachtliche Stimmung hier gleich noch um ein 1000-faches schöner. Zu Fuß machen wir uns auf um das Tal der Geschichte ein weiteres Mal zu durchwandern und dabei die einzelnen Handwerkskünste und Traditionen zu bestaunen die sich auf die verschiedenen Häuser des Museums verteilen.

15380900SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Rundgang durch das Tal

Es ist nicht schwer den ganzen Nachmittag hier zu verbringen, denn es gibt so Vieles zu entdecken und zu erleben, dass die Zeit einfach wie im Flug vergeht…

Gleich zu Beginn machen wir kurz halt um uns ein paar leckere Kastanien zu gönnen und schon geht’s weiter, eine Station nach der anderen. Mit großer Begeisterung sehen wir zu wie ein Hufeisen geschmiedet wird, verzieren unsere eigene Lebkuchen und „shoppen ein bisschen im alten „Tante-Emma-Laden“.

SAMSUNG CSC155002001551590015590600

Am „Hauptplatz“

Am zentralen Platz gibt es einige kleine „Standln“ nebeneinander wo wir uns durch die weihnachtlichen Snacks kosten – Kuchen & Bratäpfel und dazu gibt’s natürlich einen Kaffee. Zuvor haben wir hier im Restaurant eine Kleinigkeit gegessen, aber gemütlicher, finde ich, ist es definitiv draußen an den warmen Feuerstellen, denn drinnen tummeln sich verhältnismäßig ganz schön viele Leute.

Auch musikalisch kommt die weihnachtliche Stimmung nicht zu kurz, eine kleine Bläsergruppe spielt hier am „Hauptplatz“ des Museums. Auch in einer der Stuben kann man live gesungen traditionellen Weihnachtsliedern lauschen und sogar mitsingen, wenn man das möchte.

16372100Bild

Weiter geht’s

Hier und da ein Punsch, ein Glühwein und ein Snack – dazu Handwerkskunst und Geschichte. Einfach toll – für Kinder, wie auch für Erwachsene eine super interessante Veranstaltung!

Wir setzen unseren Rundgang fort – von einem Häuschen zum Nächsten. Von einer warmen Stube in die Nächste. Alle Stationen sind gut markiert und beschreiben, sodass wir immer einen guten Überblick haben, was uns wo erwartet. Kletzenbrot backen, Strohsterne basteln und Profis beobachten wie sie klöppeln, knüpfen, schnitzen, spinnen, drechseln, und, und, und

Natürlich kann man auch fest shoppen und handgemachte Geschenke erwerben – als Andenken kaufen wir uns alle noch eine Kleinigkeit – ich entscheide mich für eine Kugel für unseren Christbaum. 🙂

1708250017255600

Der Rückweg

Zu guter Letzt marschieren wir über den Panoramaweg wieder zurück zum Eingang, es ist bereits finster geworden und der ganze Weg ist mit echten! Kerzen beleuchtet, das ganze im Schnee. Wow, einfach zauberhaft & romantisch, sag ich euch. ❤

Einen kleinen Zwischenstopp legen wir aber noch oberhalb des Museums ein, und zwar zum Sterz essen und Kaffee trinken. Richtig lecker, auch wenn es nicht jedermanns Sache ist, aber ich liebe dieses Essen heiß!

Es gibt so viele Highlights bei dieser Veranstaltung, dass ich hier gar nicht alle erwähnen kann. Aber ich würde sagen, im Allgemeinen geht es wohl vor allem um die weihnachtliche Stimmung in einer besinnlichen und entspannten Atmosphäre – genau so wie damals!


Fazit

Wer gerne alte Handwerkskünste hautnah erleben möchte, vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk kaufen und dabei die besinnliche und familiäre Atmosphäre – wie damals – erleben möchte, der sollte sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen. 😉


Tipps – Advent im Freilichtmuseum

Tipp1: Falls du gerne den Advent wie damals miterleben möchtest, stell dir am Handy eine Erinnerung für den Kartenvorverkauf ein, damit du dir gleich eine Karte sichern kannst wenn er los geht.

Tipp2: Du kennst noch jemanden der dort hinfährt? Super, dann bilde unbedingt eine Fahrgemeinschaft – es gibt dort nämlich nur sehr wenige und sehr enge Parkplätze.

Tipp3: Du kannst nur über Gratwein-Straßengel anreisen, denn die Zufahrtsstraße zum Museum wird an diesem Tag zur Einbahn. Von Gratwein in Richtung Stübing.

Tipp4: Es gibt keine Karten mehr? Nicht nur im Advent oder zu Veranstaltungen ist das Freilichtmuseum in Stübing einen Besuch wert – schau doch mal hier rein: Das österreichische Freilichtmuseum in Stübing – Ein Zeitreisespaziergang

Tipp5: Mehr Infos zum Kartenverkauf & Co findest du hier: offizielle Homepage



Interessiert du dich auch so für die damalige Zeit? Warst du schon mal im Freilichtmuseum Stübing? Wen von euch treffe ich denn heuer im Advent dort? Lass es uns doch wissen und schreib einfach einen Kommentar oder ein E-Mail. Wir freuen uns schon sehr von dir zu lesen: Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

Warum du unbedingt nach Österreich reisen solltest – Reisetipp

Österreich ist ein Land voller wilder Natur, entzückender Städte und ziemlich sicher auch das Land mit der g’schmackigsten „Hausmannskost“. Jeder sollte mindestens einmal nach Österreich reisen. Wenn mich also jemand fragen würde: „Wo soll ich dieses Jahr Urlaub machen?“ – ich würde mit Sicherheit antworten „Na hier, in Österreich!“.

Da denkt man sich wohl – das gibt’s doch nicht! Da ruft Tini von Choices of life dazu auf unsere besten Reisetipps zu verraten und mir fällt nichts „besseres“ ein, als mein Heimatland! Wirklich?

Ja wirklich! Es gab eine Zeit da war für mich Urlaub „Zuhause“ einfach sowas von uncool, ich wollte weg – weiter und weiter! Doch je weiter ich weg kam, umso mehr wurde mir klar, wie schön es doch dahoam is!


Vielfältiges Österreich
Filzmoos

Eine Reise nach Österreich machen?? Warum gerade Österreich mein Reisetipp für dich ist und warum jeder mal ganz bewusst nach Österreich reisen sollte, verrate ich dir in folgenden 8 Punkten:

#1 Die Natur & ihre Vielfalt

Klasklare Bergseen und wilde Flüsse, schroffe Berggipfel und sanfte Hügellandschaften, eisige Gletscher und sonnige Obstplantagen, dichte Wälder und weite Felder. Bunte Almwiesen und grauer Stein. Österreich mag zwar relativ klein sein, aber an landschaftlicher Vielfalt mangelt es definitiv nicht. Es gibt übrigens mittlerweile auch schon 6 Nationalparks in diesem Land.

Vielfältiges Österreich
Der Grüne See
Vielfältiges Österreich
Dachstein/ Gjaidstein
Grazer Umland Weg
Südweststeiermark
20170521_171048
Die Enns
Vielfältiges Österreich
Schifahren in den Alpen

#2 Das beste Essen

Ja das BESTE Essen! Na klar mag ich Sushi oder Curry total gerne, aber mit der richtigen österreichischen „Hausmannskost“, kann schlichtweg gar nichts mithalten. Sei es die traditionelle Brettljausn‘ und der Wein aus dem sonnigen Süden, oder die deftigen Hüttenschmankerl wie Käsespätzle, Blunzengröstl, Kaiserschmarrn & Co aus den urigen Berghütten der Alpen. Darf’s vielleicht ein echtes, knuspriges Wienerschnitzel oder Backhendl sein? Oder vielleicht doch lieber ein würziger Schweinsbraten mit Knödel? Ohhh – ich liebe es! Das ist ganz bestimmt der Grund, warum ich niemals ganz dünn sein werde – es schmeckt einfach alles zuuu gut. 😉

Und wisst ihr was ich aus unserer Küche am aller meisten vermisse wenn ich auf Reisen bin? Das knusprige Schwarzbrot und das umfangreiche, vielfältige FRÜHSTÜCK mit leckerem Kaffee. Außerdem ist es für mich ein absolutes No-Go über Ostern wegzufahren, denn die „steirische Osterjausn“, mit Geselchtem und süßer Pinze, würde ich niemals verpassen wollen!

Gselchtes & Osterjause
Geselchtes – Osterjause
Filzmoos, Hütte
Essen in den Alpen

#3 Kleine entzückende Städte

Ich persönlich bin ja ein großer Fan kleiner, übersichtlicher Städte mit Charme. Ich weiß nicht wie es dir geht – aber falls du es auch so siehst wie ich, dann verliebst du dich bestimmt auf dem ersten Blick in Salzburg und Graz. Wenn du jedoch mehr auf Megabauten und hektische Großstädte stehst, dann wird es dir wahrscheinlich nicht mal in der Hauptstadt Wien sonderlich gut gefallen. Denn das Motto aller österreichischen Städte ist wohl, gleich wie das vieler Menschen hier am Lande, die Gemütlichkeit.

Kaffeehäuser, Prunkvolle Bauten, viele Gärten und Parks teure Designergeschäfte und eine Menge Geschichte und Kultur. Kulturell muss sich Österreich sicherlich nicht verstecken. Man könnte wohl sagen, ein gewisses Maß an Luxus trifft auf Bodenständigkeit und „Schmäh“.

Aber nicht nur die Städte sondern auch die idyllischen Ortschaften laden zum Wohlfühlen und Verweilen ein. Wie zum Beispiel das berühmte Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut.

Salzburg
Salzburg
Graz
Graz
Schloss Belvedere Wien
Wien
Hallstatt
Hallstatt

#4 Jede Menge Kultur & Klassik

Vielfältige Museen, sowie gut erhaltene mittelalterliche Burgen, stilvolle Schlösser und Prunksäle. Ein Land für Kulturliebhaber.

Jedes Jahr kommen unzählige Menschen nach Österreich um an den kulturellen Großereignissen wie zum Beispiel den Festspielen dabei zu sein. Salzburger Festspiele, die Seefestspiele in Mörbisch, Bregenzer Festspiele und noch viele Mehr. Wer Klassische Musik liebt oder sich gerne von einer typischen Wiener Operette verzaubern lassen möchte, der sollte sich eine Reise in „DAS Land der Musik“ nicht entgehen lasen! Ach ja, nicht zu vergessen, das international hoch angesehene und sogar in 90 Ländern übertragene Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker!

PS: Immer wenn ich in Asien unterwegs war und ich erzählte, dass ich aus Österreich komme, war IMMER die aller erste Reaktion „Ohhhh Sound of Music!!!!!“ Am Flughafen in Singapur, hat mir sogar der Bedienstete dort daraus vorgesungen, als er in meinem Pass „Austria“ gelesen hatte. 🙂

Bibliothek Admont
Bibliothek Admont
Festung Hohensalzburg
Festung Hohensalzburg

#5 Brauchtum & Traditionen

Von der berühmten Wiener Klassik und den bekannten Kunst- und Musikuniversitäten mal abgesehen nimmt auch die Volksmusik in Österreich einen großen Stellenwert ein. Österreich hat so viele Traditionen und Bräuche, dass ich selbst als Österreicherin nur eine kleinen Bruchteil davon wirklich kenne. Aber was dabei auf keinen Fall fehlen darf ist unsere Tracht, der Tanz und die passende Musik. Es gibt „Dorffestln“ ohne Ende und immer wird gefeiert, gesungen und getanzt – oft fließt dabei auch eine Menge Bier und Wein.

Neujahrsspielen MV Markt Gratwein
Neujahrsspielen
Schmankerltag
„Schmankerltag“

#6 Übersichtlichkeit & kurze Wege

Österreich ist kein wirklich großes Land, in ungefähr 8 Stunden kommst du mit dem Auto quer durch das Land von Ost nach West. Und in nur 4 Stunden kannst du das Land von Norden nach Süden durchfahren. Dazwischen liegt ein Land, voller Abenteuer, Wellness und Kultur, ein Naturjuwel jagt das Nächste, eine leckere Köstlichkeit jagt die andere…

Meiner Meinung nach hat Österreich die perfekte Größe und die optimalen Bedingungen für einen intensiven und abenteuerlichen Roadtrip. Höhepunkte sind dabei sicher die grandiosen Bergstraßen, die immer wieder ein unglaubliches Panorama versprechen und noch dazu richtig toll ausgebaut sind.

Arlbergstraße
Von Vorarlberg nach Tirol

#7 Wellness & Abenteuer – Für jeden was dabei!

In Österreich ist also sicherlich für jeden Urlaubs- & Reisetyp was Passendes dabei. Den kulinarischen Genießer zieht es in die Süd(ost)steiermark oder ins Burgenland. Der Abenteurer wird in Salzburg, Tirol und der Obersteiermark auf seine Adrenalinkosten kommen. Die Baderatte findet ihr sonniges und gemütliches Strandbad ganz bestimmt an einem der vielen warmen Seen in Kärnten und der Sprachforscher und Käseliebhaber fühlt sich sicherlich in Vorarlberg oder Tirol auf einer urigen Berghütte wohl. Wer sich gerne mit einem richtigen Wellnessprogramm verwöhnen lassen möchte, der findet tolle SPAs, Thermen und Wellensshotels überall im ganzen Land verteilt – direkt in den Bergen, wie auch im Seen- oder Hügelland. Das Luxusangebot in Österreich ist riesig.

Der Extremwanderer überquert die Alpen und der Genusswanderer schlendert über grüne Almwiesen und kostet sich durch lokale Schmankerl. Der Kulturinteressierte oh, der wird sich bestimmt in die Stadt Wien oder auch in Salzburg über beide Ohren verlieben. Musik bitte! – Opern, Festspiele, Konzerte, Klassik & Co auf aller höchstem Niveau. Ja, das ist Österreich.

Vielfältiges Österreich
Filzmoos
Vielfältiges Österreich
Gleinalm
Kajak fahren auf der Mur
Kajaken auf der Mur
Vielfältiges Österreich
Fuschlsee
Vielfältiges Österreich
Winterwandern Mariazell
Vielfältiges Österreich
Saalbach Hinterglemm

#8 Zu jeder Jahreszeit

Nicht nur für einen Städtetrip eignet sich der Frühling hervorragend, auch die große Wandersaison beginnt. Angenehme Temperaturen nach einem meist kalten Winter locken nun die Menschen wieder in die Natur hinaus. Es beginnt nun die beste Zeit um einen Ausflug in eine der vielen spektakulären Klammen oder zu einem Wasserfall zu machen.

Zahlreiche warme Badeseen mit Trinkwasserqualität schreien förmlich danach Österreich im Sommer zu erkunden. Auch in den höheren Regionen, kann es im Sommer angenehm kühl sein und somit perfekt für eine mehrtägige Berg- bzw. Alpintour!

Der Herbst ist und bleibt meine liebste Jahreszeit. Im Oktober ist es noch angenehm warm und die Wälder leuchten in den kräftigsten Farben. Es ist die perfekte Zeit für gemütliche Wanderungen um einen der vielen Seen oder durch den Wald. Aber auch für Genussreisende ist die Südsteirische Weinstraße und der Wienerwald in Niederösterreich im Herbst ein Reiseziel wie es im Bilderbuch steht.

Österreich ist auch ein Paradies für Wintersportler, ganz egal ob Langlaufen, Schifahren, Eislaufen, Eisklettern, Rodeln, Winterwandern, Pferdeschlitten fahren, und, und, und… Einige der besten Schigebiete weltweit befinden sich in den österreichischen Alpen.

Österreich im Frühling
Frohleiten im Frühling
Österreich im Sommer
Fuschlsee im Sommer
Österreich im Herbst
Leopoldsteinersee im Herbst
Österreich im Winter
Montafon im Winter

Und? Lust auf Österreich bekommen? Wie wäre es vielleicht mit einem Roadtrip durch West-Österreich? – 10 Tage West-Österreich – Ein gemütlicher Familien-Roadtrip – inklusive Route


Na? Würdest du gerne mal nach Österreich reisen? Oder, was ist deine Lieblingsregion in Österreich? Verrate mir doch deine persönlichen Highlights in den Kommentaren, ich freu mich schon drauf! Oder schick mir auch gerne jederzeit ein E-Mail, falls du fragen hast – oder einfach nur so. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Reiseinspirationen von Reisebloggern findest du bei Tini von Choices of life, schau am besten gleich mal vorbei und sammle tolle Reiseziele für deine Bucketlist. 🙂

PPS: Noch mehr Abenteuer & Ideen gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!