Spaziergang am Stausee Riedelsbach – mit Hund im Bayrischen Wald

Ein entspannter Spaziergang am Stausee Riedelsbach bedeutet für uns, dass unsere Tage in Neureichenau im Bayrischen Wald nun leider schon wieder zu Ende sind. Heute geht es nämlich weiter ins nicht minder schöne oberösterreichische Salzkammergut – um genau zu sein, nach Ebensee.

Aber vorher vertreten wir uns noch ein letztes Mal die Beine und marschieren rund um den kleine See. Chili liebt es hier umher zu sausen. 🙂

spaziert Ende Oktober


Blick über den Stausee Riedelsbach

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Gehzeit: ca. 10 Minuten
Länge: 1 km
Höhenmeter↑: ca 5 m
Höchster Punkt: 701 m
Ausgangspunkt: Parkplatz direkt am Stausee Riedelsbach
Einkehrmöglichkeiten: keine (jedenfalls im Spätherbst)
Besonderheit: sehr leichter Mini-Spaziergang, kinderwagentauglich, baden & angeln im Sommer, eislaufen im Winter
Spaziergang am Stausee Reidelsbach

Spaziergang am Stausee Riedelsbach | Anreise & Co

Lage

Der Stausee Riedelsbach befindet sich am Rande des Bayrischen Walds nahe des Dreiländerecks Deutschland – Österreich – Tschechien und ist wirklich sehr idyllisch gelegen.

Wir sind hier Ende Oktober ganz alleine, doch im Sommer wird hier gerne gebadet, gegrillt und geangelt. Im Winter kann man hier – sofern die Bedingungen passen – auch eislaufen.


Anreise

Wir kommen direkt aus dem Ort Altreichenau, von wo aus wir mit dem Auto bloß 10 Minuten zum Stausee brauchen.

Deine individuelle Anreise kann du am besten hier planen: Link zum Standort auf Google Maps.

Zufahrt Stausee Riedelsbach

Parken

Direkt am See gibt es Parkmöglichkeiten neben dem Weg. Da wir, wie schon erwähnt, im Oktober den See für uns ganz alleine hatten, war unser Auto auch das einzige am Parkplatz. 😉

Parken Stausee Riedelsbach

Übernachten

Unser Ausflug in den Bayrischen Wald war wirklich sehr spontan und es war gar nicht mal so einfach kurzfristig (1 Tag vorher) ein passendes Apartment mit Hund für 3 Nächte in dieser Gegend zu finden. Wir wurden aber schlussendlich in Altreichenau fündig, was uns von der Lage her wirklich perfekt rein gepasst hat.

Wir haben im Haus Bergland* übernachtet und waren durchwegs zufrieden. Sauber, mit Küche, Hunde willkommen, zentral mit Supermarkt in Gehweite, günstig und einfach. Wir hätten sogar ein Schwimmbad im Haus dabei gehabt, aber so viel brauchen wir nicht. Kühlschrank und Bett, ein paar Steckdosen und wir sind schon zufrieden. 😉


Spaziergang am Stausee Riedelsbach | Kleine & leichte Runde

Wenn ich irgendwo auf der Landkarte Wasser sehe und auf einem Roadtrip daran vorbei fahre, dann muss ich einfach hinfahren. Keine Ahnung ob es nur mir so geht? Aber der Stausee Riedelsbach ist so ein Beispiel.


Einmal um den See & Mädelstratsch

Auf unserer Weiterreise von Neureichenau im Bayrischen Wald zurück nach Österreich, fahren wir also (aufgrund des blauen Fleckchens, welches ich auf Google Maps entdeckt habe) gleich mal hier vorbei um einen schnellen Spaziergang um den See zu machen.


Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Stausee Riedelsbach im Bayrischen Wald
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Stausee Riedelsbach

Mit Chili spielen & Blätter in die Luft werfen

So wie überall, herrscht natürlich auch hier am Stausee Leinenpflicht für Hunde. Da wir aber die einzigen Menschen am See sind und Helena Chili absolut im Griff hat, lassen wir sie zwischendurch auch mal frei laufen. Aber nur solange wir sie auch aktiv beschäftigen und 100% ihrer Aufmerksamkeit uns gehört. Sonst verwenden wir eine lange Schleppleine.


Stausee Riedelsbach mit Hund
bayrischer Wald mit Hund
bayrischer Wald mit Hund

Wir lieben es im Herbst zu verreisen, es ist für uns einfach die aller schönste Zeit im Jahr. So ruhig und entspannt. Nicht zu heiß und nicht zu kalt. So bunt und vielfältig. Und außerdem liebt es Chili Blätter aus der Luft zu fangen! 🙂

bayrischer Wald mit Hund
bayrischer Wald mit Hund

Zum Auto und Weiterreise nach Linz

So, nun aber weiter.

Nach all den vielen Fotos die wir gemacht haben und dem vielen Spielen mit Chili haben wir komplett die Zeit aus den Augen verloren. Jetzt müssen wir aber flott los und unsere Weiterreise zum Traunsee antreten.

Nächster Halt, next Stopp für den Lunch wird die oberösterreichische Hauptstadt Linz sein. Let’s go!


Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach
Spaziergang am Stausee Riedelsbach

Tipps & Umgebung

#1 – Dieser Weg ist perfekt für einen Spaziergang mit Kinderwagen, kleinen Kinder oder Welpen geeignet. Auch für Menschen die nicht so gut zu Fuß sind ist diese kleine Runde perfekt.
#2 – Nimm eine Picknickdecke mit und mach ein Picknick am See. (Aber nimm bitte deinen Müll wieder mit!)
#3 – Rund um den See gibt es auch zahlreiche andere tolle Ausflugsziele.
#4 – Im Sommer kann man hier in den Wiesen rund um den See relaxen, baden und angeln! Im Winter eislaufen.


Welchen super leichten Spaziergang in Bayern kannst du denn empfehlen? Ich bin schon neugierig, verrate ihn mir doch in den Kommentaren!

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Herbst: Wanderung Laghi di Fusine – Indian Summer in Italien

Ooooh mein Gott, dass sind ja mal anständig knallige Farben – also die „Wanderung Laghi di Fusine“ in Italien, sollte man unbedingt im bunten Herbst machen. Warum, dass werdet ihr gleich anhand der Fotos sehen…

gewandert Mitte Oktober


Wanderung Laghi di Fusine

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht
Gehzeit: ca. 1 Stunde 20 Minuten
Länge: ca. 4,5 km
Höhenmeter↑: ca. 75 m
Höchster Punkt: 962 m
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Lago di Fusine Inferiore
Einkehrmöglichkeiten: Restaurant am Lago Inferiore – Albergo Capanna Edelweiss & Cafe Belvedere am Lago Inferiore
Besonderheit: Viele Fotomotive, bunte Herbstwälder, Türkises Wasser

Route Laghi di Fusine

Wanderung Laghi di Fusine | Anreise & Co

Lage & Anreise

Diese wunderbaren Seen befinden sich nur einen Katzensprung von der österreichischen bzw. slowenischen Grenze entfernt – im wunderschönen Friaul-Julisch Venetien nahe von Tarvis.

Die Laghi di Fusine werden auf Deutsch übrigens Weißenfelser Seen genannt. 😉

Von Graz aus können wir diesen faszinierenden Platz in nur 2,5 Stunden erreichen. Geeignet also auch als Tagesausflug für motivierte Seen-Begeisterte.

Deine individuelle Anreise kannst du am besten hier auf Google Maps planen.


Parken

Wenn du die Straße zurück zu den Seen fährst, kommst du unweigerlich an den kostenlosen (Stand 2019) Parkplätzen am Rande der Straße vorbei. Und wenn du bei den ersten Parkplätzen vorbei fährst und der Straße noch ein Stück weiter bis zum 2. See (Lago di Fusine Superiore) folgst, gibt es noch mehr Parkmöglichkeiten.


Übernachten

Auch wenn diese Tour für einen Tagesausflug geeignet ist, ist es manchmal doch gemütlicher sich viel Zeit zu lassen und doch in der Nähe zu übernachten. Oder vielleicht kombiniert man diese Wanderung ja gleich mit anderen Ausflugszielen in der Region und verbringt sogar ein ganzes Wochenende hier?

Toll ist es in diesem Fall natürlich wenn man einen coolen Bus oder vielleicht ein Dachzelt hat und die Nacht gleich ganz nahe des Sees verbringen kann. Wer das leider nicht hat, der könnte hier vielleicht was Passendes finden: eine Unterkunft in der Nähe suchen*


Unsere Unterkunft in Venzone auf der Durchreise

Wir haben die Nacht davor übrigens im äußerst hübschen kleinen Örtchen Venzone geschlafen. Dieser entzückende Ort am Rande des Eisentals wurde sogar in die offizielle Liste der schönsten Dörfer Italiens aufgenommen. (Gleich wie Canale di Tenno, welches ich das Jahr davor im Frühling besucht habe. )

Die Unterkunft in Venzone war sehr günstig & zweckmäßig, aber auch sehr nett und sogar inklusive Frühstück. Und unser Hund Chili war auch sehr herzlich willkommen. Perfekt für eine Nacht auf der Durchreise. Link: Zu unserer Unterkunft in Venzone*


Wanderung Laghi di Fusine | Herbstwanderung wie aus dem Bilderbuch

Was für eine unglaublich tolle Gegend! 🙂

Hier schlägt jedes naturverliebte und fotoverliebte Herz höher – das kann ich garantieren. Auch wenn ich mir sehr sicher bin, dass durch die leichte Erreichbarkeit und den relativ kurzen Rundweg an schönen Wochenenden recht viele Leute hier anzutreffen sind.


Wanderung Laghi di Fusine

Wir starten um den Lago di Fusine Inferiore

„DAS ist Indian Summer in Italien!“

Genau dieser Gedanke macht sich bei mir breit, als ich neben dem unteren See aus dem Auto steige. Die Farben hier sind der Hammer! Da schreckt uns nicht mal das regnerische Wetter ab. Im Gegenteil, es unterstreicht die mystische Herbststimmung sogar noch mehr!

Wir starten vom Parkplatz aus gleich rechts den ersten See – Lago di Fusine Inferiore – entlang. Vorbei am Bootsverleih und dem Cafe Belvedere immer dem wunderbar grün-blauen Wasser entlang durch den herbstlichen Wald.


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Der Weg rund um den See ist wirklich schön angelegt und überhaupt nicht schwer zu gehen. Für den Kinderwagen allerdings ungeeignet, da man schon ein kleines Bisschen über Stock, Stein und Wurzeln wandern muss.

Wir machen die Wanderung übrigens im Zuge unserer alljährlichen Herbst-Mädels-Reise und natürlich ist da unsere Hündin Chili – wie immer – live dabei. Natürlich herrscht auch hier, so wie sonst überall Leinenpflicht. Aber eine Leine kann man ja einfach mal schnell aus dem Foto raus retuschieren, nicht? Also hab ich das gleich mal gemacht – sieht einfach besser aus ohne. Hihi.

Chili liebt es hier. Blätter und Wasser – sie kann sich gar nicht entscheiden was sie cooler findet. 😉


Hundefotografie Eva Frewein
Wusstet ihr eigentlich, dass ich nebenberuflich Hundefotografin bin? Hier ein etwas besser bearbeitetes Foto von unserer wunderschönen Chili.
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Nachdem wir den ersten See schon beinahe fertig umrundet haben, marschieren wir rechts einen Hügel hinauf in Richtung Lago di Fusine Superiore.

Hier haben wir nun die erste und eigentlich einzige nennenswerte „Steigung“ dieser Tour. (obwohl auch die gar nicht wild ist…)


Und da ist auch schon der Lago di Fusine Superiore

Oben angekommen folgen wir dem schönen Weg durch den bunten Wald. Hab ich eigentlich schon erwähnt wie sehr ich den Herbst liebe?

Uiiiii, Ohhh, Ahhhh – und schon bald eröffnet sich uns ein truamhafter Blick auf den Lago Superiore.

Wie schade, dass die bizarren Felsgipfel sich heute in den dicken Regenwolken verstecken, aber trotzdem ist die Aussicht phänomenal. Der perfekte Platz für ein kleines Mini-Fotoshooting. 😉

Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Der Weg führt uns einmal gegen den Uhrzeigersinn um den See herum, am hinteren Parkplatz vorbei und dann wieder durch den farbenfrohen Wald – immer den Schildern nach – zurück hinunter zum Lago di Fusine Inferiore.


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Rückweg & kurze Einkehr im Gasthaus am See

Als wir wider den ersten See erreichen, spazieren wir nun die andere Seite entlang. Hier befindet sich auch ein nettes Gasthaus wo wir uns noch eine kleine Jause und einen Apfelstrudel gönnen bevor wir die Heimreise antreten.

Schön war’s!


Wanderung Laghi di Fusine
Wanderung Laghi di Fusine

Tipps & Umgebung

#1 – An einem schönen Herbsttag – vor allem am Wochenende – kann hier schon ganz schön viel los sein.
#2 – Es gibt auch einen Parkplatz am hinteren See, dazu einfach am Vorderen vorbeifahren und der Straße folgen.
#3 – Vergiss deine Kamera nicht, es gibt hier so viele tolle Plätze wo man wunderschöne Fotos machen kann.
#4 – Von der südlichen Steiermark oder von Kärnten kann man auch ganz gut einen Tagesausflug zu den Laghi di Fusine machen.
#5 – Nächstes Mal würde ich auf jeden Fall auch den kleinen Abstecher vom Lago di Fusine Inferiore zum Lago di Fusine Piccolo (siehe Screenshot oben) machen.
#6 – Es zahlt sich definitiv auch aus mehrere Tage im nördlichen Friaul-Julisch Venetien zu verbringen und die Umgebung rund um Tarvis zu erkunden – mehr dazu ein andermal…

Meine persönlichen Lieblings-Seen-Wanderungen

[pt_view id=“1fd92feio2″]



Was ist denn deine Lieblingswanderung im goldenen Herbst? Ich bin schon neugierig, verrate sie mir doch in den Kommentaren!

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Ab durch die Tara Schlucht – der Montenegro Roadtrip geht weiter…

Zwischen unserem Aufenthalt im Durmitor Nationalpark (Zabljak) und jenem nahe des Biogradska Gora Nationalparks (Mojkovac) hat uns unser Montenegro Roadtrip durch die Tara Schlucht geführt.

gereist Mitte Juni


Durch die Tara Schlucht

Durch die Tara Schlucht | Unsere Route

Die gesamte Route könnt ihr euch gerne in meinem Planungs-Beitrag ansehen. Hier möchte ich euch allerdings nochmal einen Screenshot des Teilabschnittes zwischen dem Durmitor und dem Biogradska Gora Nationalpark zeigen:

Zuerst folgen wir der P5 in Richtung Osten, so lange bis wir an die Tara Brücke gelangen. Von hier aus geht’s weiter auf der P4 – Richtung Südosten – immer der Tara entlang bis Mojkovac (gelb markiert – rechts). Hier nun abseits der Tara noch ein kleines Stückchen südwärts über die E65 zu unserer Unterkunft nahe des wunderschönen Biogradska Gora Nationalparks und schon haben wir unser Tagesziel bei der Unterkunft erreicht.


Tagesziel – Unterkunft & Wein

Meiner Meinung nach braucht man keinen extra langen Umweg auf sich zu nehmen um die Tara Schlucht als „Highlight“ zu begutachten. Doch wenn man die Route so legen kann, dass man hier vorbeikommt, sollte man es definitiv so machen.

Es handelt sich nämlich um eine richtig schöne Straße, die uns so einige coole Zwischenstopps geboten hat – vor allem im Abschnitt der Tara Schlucht. Ein kühles Bad inklusive… 😉


Durch die Tara Schlucht | Allgemeines

Die Tara Schlucht

Die Tara Schlucht ist ganze 78 km lang und an manchen Stellen bis zu 1300 Meter tief! Es handelt sich somit sogar um den größten Canyon in ganz Europa, was ganz schön beeindruckend ist, nicht?


Durch die Tara Schlucht

Die Tara Brücke

Die Tara Brücke ist auf dieser Strecke sicherlich einen kleinen Zwischenstopp wert. Hier kann man die Schlucht richtig gut von oben betrachten – uiui da geht’s schon ganz schön tief runter… 😉

Abenteuerlustige können hier übrigens in der Luft mit einer der beiden Zip Lines einmal über die Schlucht düsen. Einen Erfahrungsbericht und mehr Infos dazu findet ihr auf dem Blog Home of Travel.


Durch die Tara Schlucht

Zwischenstopp  – Ein Sprung ins kühle Nass

Ein spontaner Zwischenstopp am Wegesrand an einer leicht zugänglichen Stelle (solche Stellen gibt es immer wieder) hat uns eine „ äußerst erfrischende Pause“ eingebracht. 😉



Rafting auf der Tara

Besonders cool soll auch eine Rafting-Tour entlang der Tara sein. Eine solche kann man übrigens auch sehr leicht vorab im Internet buchen. Doch leider ist es sich bei uns aus Zeitgründen nicht ausgegangen eine solche Tour zu machen… nächstes Mal dann aber sicher…


Durch die Tara Schlucht

Impressionen aus Mojkovac

Mojkovac ist meiner Meinung – gleich wie die meisten (Nicht-Küsten-)Städte in Montenegro – nicht unbedingt sehenswert. Aber wir haben den kleinen Spaziergang durch den Ort durchaus interessant gefunden, wären hier allerdings nicht stehen geblieben, hätten wir nicht ein paar Lebensmittel für die nächsten Tage benötigt.


Mojkovac
Mojkovac
Mojkovac

Durch die Tara Schlucht | Fotos

Dies soll kein Beitrag der vielen Worte sein – so wie all die anderen Beiträge zu unserem Montenegro Roadtrip. 😉

Hier also einfach ein paar Fotos unserer Fahrt durch die Tara Schlucht von Zabljak nach Mojkovac, damit du dir einfach selbst ein Bild davon machen kannst.

Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht
Durch die Tara Schlucht


Tipps & Umgebung

#1 – Für Mutige: Badehose einpacken und an einer leicht zugänglichen Stelle einen Sprung in die eisig-kalte Tara wagen.
#2 – Wenn die Umgebung schön ist – so wie hier – und du als Fahrer gerne schauen möchtest, halte dafür unbedingt an einem sicheren Platz an und riskiere keinen Unfall nur weil du während der Fahrt aus dem Fenster schaust.
#3 – Wir haben am Weg einen super leckeren Stand mit frischen Obst entdeckt wo wir kurz angehalten haben. Ich bezweifle allerdings, dass dieser immer besetzt ist.
#4 – Lass dir Zeit und plane ein paar Stopps auf der Strecke ein.

Lesetipps: Reise- & Wanderführer Montenegro

****

Alle bisherigen Beiträge zu unserem Montenegro Roadtrip

[pt_view id=“8396258p4q“]



Bist du auch schon mal durch die Tara Schlucht gedüst? Oder gibt es vielleicht eine andere europäische Schlucht die es dir angetan hat? Ich bin schon neugierig, verrate es mit doch in den Kommentaren.

PS: Noch mehr Abenteuer & Roadtrips gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Picknick in der Steiermark: Das perfekte Geschenk für eine gemeinsame Auszeit

Ein Picknick in der Steiermark, genauer gesagt in der wunderschönen Weststeiermark, war das absolut perfekte Geburtstagsgeschenk für meinen Freund. Deshalb gibt’s nun auch hier ein bisschen was über unsere gemeinsame kulinarische & gemütliche Auszeit vergangenes Wochenende zu lesen & zu sehen. 🙂

gepicknickt Ende August


Picknick in der Weststeiermark am Herkhof

Picknick in der Steiermark – Geburtstagsgeschenk & gemeinsame Auszeit

Da wir beide leicht angeschlagen waren und uns eine kleine und vor allem gemütliche Auszeit in der Natur gewünscht haben, hab ich ziemlich spontan ein Geburtstags-Picknick für meinen Freund organisiert.

Googelt man „Picknick in der Steiermark“ kommt eine so große Flut an Infos, dass ich mich kaum entscheiden konnte was ich nun jetzt wirklich will – von Backhendl über Brettljausn‘ ist einfach alles dabei. Durch Zufall bin ich dann aber auf den Herkhof in der Weststeiermark gestoßen und hab gleich am Donnerstag noch hin angerufen und für ein Picknick am Samstag Vormittag angefragt. Und siehe da, alles hat reibungslos funktioniert. 🙂


Picknick in der Steiermark – Los geht’s

Knapp eine Stunde Fahrtzeit von uns zu Hause befindet sich das kleine und wunderschöne Örtchen Freiland – hier der Link von Google Maps.

Als wir um 10 Uhr dort ankommen, rufen wir gleich mal unseren Kontakt an, der uns daraufhin mit unserem Picknickkorb in Empfang nimmt.

Man kann einen kleinen Spaziergang machen, ein Plätzchen für das Picknick aussuchen und sich dann anschließend den Korb direkt dorthin bringen lassen. Wir sind aber so fit, dass wir unser Essen gerne selbst mittragen und dankend das liebe Angebot ablehnen. 🙂

Auf Empfehlung der Hausherrin entscheiden wir uns für den Aussichtsplatz, keine 5 Minuten vom Hof entfernt. Dieser befindet sich gleich neben dem hauseigenen Bogen-Parcours. Der übrigens auch wirklich toll aussieht und nun ebenso auf unserer „To-Do-Liste“ für Wochenendausflüge steht.

Aber keine Angst, dort rauf verirrt sich bestimmt kein Pfeil. 😉


Picknick in der Steiermark
Aussicht Picknickplatz Weststeiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark

Ja, das war wirklich der perfekte Ort für unser gemütliches Picknick! Vor allem der kleine Steintisch und die beiden Sessel haben es uns auch ganz besonders praktisch gemacht.


Picknick in der Steiermark – Was für ein toller Brunch!!

Der Korb wurde für uns übrigens vom „Tischlein deck dich“ Catering aus Deutschlandsberg reichlich mit wirklich leckeren Bio-Produkten gefüllt.

Und wir haben statt Wein einfach eine Flasche Saft bestellt, das ist auch kein Problem gewesen. Hier noch ein paar Fotos zum gustieren:

Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark
Picknick in der Steiermark

Fazit

Der gefüllte Picknickkorb hat uns total begeistert, der Inhalt war super lecker und auch für große Esser wie uns mehr als ausreichend.

Auch die Umgebung und die Ruhe im kleinen Örtchen Freiland war wie geschaffen für eine Auszeit und ein bisschen gemütliche Zeit zu zweit. Ein gelungenes Geburtstagsgeschenk also und wir können uns echt gut vorstellen es genau so irgendwann zu wiederholen. Dann aber vielleicht sogar im Zusammenspiel mit einer ausgiebigen Runde am Bogen-Parcours. 🙂


Picknick in der Steiermark mit Aussicht

Mehr Infos und Kontaktdaten für das Picknick findest du auf der offiziellen Homepage.


Tipps & Umgebung

Tipp: Über einen weiteren tollen kulinarischen Ausflug in der Weststeiermark – für Käseliebhaber – habe ich hier geschrieben: Besuch einer Käserei inklusive Führung & Verkostung.

Tipp: Ein kulinarischer Ausflug in der Oststeiermark – für Schokoladenliebhaber – ist die Schokoladen Manufaktur zotter. Hier geht’s zu meinem Beitrag darüber: zotter Schokolade, Tiergarten & Klettersteig – Ein Tag in der Südoststeiermark


Hast du schon mal ein Picknick in der Steiermark gemacht? Wenn ja, wo denn? Hast du dir deinen eigenen einen Korb mitgenommen, oder hast du dir auch gleich einen gefüllten besorgt? Verrate es mir doch in den Kommentaren. 🙂

Thailand Unterkünfte auf meinen Reisen – Fotos & Fazit

Da mein Beitrag zu den Unterkünften in Montenegro so gut angekommen ist, möchte ich nun auch ein bisschen über die Thailand Unterkünfte meiner zwei Reisen berichten. Jedoch liste ich euch nicht ausnahmslos alle Unterkünfte auf, sondern nur jene, die ich euch auch weiterempfehlen kann. 🙂

Ich habe, wie immer, alle Unterkünfte selbst ausgesucht, gebucht und natürlich auch bezahlt. Sprich, es ist lediglich eine Auflistung meiner liebsten Zwischenstopps, ohne jeglicher Hotel-Kooperationen.

Dabei werde ich auch ein paar Fotos der Hotels & Lodges zeigen, sowie ein bisschen über die Lage und den allgemeinen Wohlfühlfaktor erzählen:


Bangkok Zusatzprogramm
Bangkok Pullmann

Thailand Unterkünfte in Bangkok

Millennium Hilton

Das Millennium Hilton Hotel* mit der tollen Rooftopbar und dem herrlichen Infinity Pool war für uns einfach das perfekte Hotel für den Beginn unserer aller ersten Thailandreise. Wirklich ein Traum. ❤


Lage

Es befindet sich direkt am Chao Phraya River, was meiner Meinung nach echt richtig cool war! Der Ausblick über den Fluss direkt vom Zimmer war nämlich einfach nur herrlich. 🙂

Durch die kostenlosen hoteleigenen Shuttleboote gelangt man direkt über den Fluss zu verschiedenen Skytrain-Stationen – und auch zum Beispiel „Asiatique the Riverfront“ (ein moderner Nachtmarkt) wird direkt angefahren. Also kann man von hier aus die Stadt perfekt zu Fuß und mit den Öffis erkunden.


Wohlfühlfktor

Als mein Freund und ich unsere erste gemeinsame Fernreise gemacht haben, führte sie uns geradewegs in dieses Hotel, wo wir erstmal 3 Nächte in Bangkok verbracht haben. Wir haben uns pudelwohl gefühlt, zusätzlich zu dem großartigen Ausblick über den Fluss, haben wir den Pool und die (schon ziemlich teure) Rooftopbar mit ihrer herrlichen Aussicht genossen.

Auch die Angestellten waren auch bei kleinen Hoppalas total hilfsbereit und haben uns immer super toll weitergeholfen. 🙂

Hotelzimmer mit Blick auf den Fluss! – Ich liebe diesen Ausblick!

Bei meinem zweiten Besuch in Bangkok hab ich gleich in zwei unterschiedlichen Hotels geschlafen, die ich auch beide bedenkenlos weiterempfehlen kann:

Pullman Bangkok Grande Sukhumvit

Das Pullman Grande* ist, so finde ich, ein Hotel der Sonderklasse. Wunderschöne Lobby, hammer Frühstück und tolle Zimmer!


Lage

Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist ganz gut. Die BTS Station Asok und die MRT Station Sukhumvit sind gleich in der Nähe – keine 5 Gehminuten entfernt.


Wohfühlfaktor

Ich hatte noch nie in meinem Leben ein so umfangreiches und zugleich leckeres Frühstück wie in diesem Hotel – wirklich ein fantastisches Frühstück das keine Wünsche offen lässt! Und wenn das Essen gut ist, dann bin ich schon mal mega glücklich.

Dazu kam auch noch das Upgrade in ein Deluxe Executive Zimmer indem ich mich fast wie eine Prinzessin gefühlt habe. Ganz zu schweigen von Wellness Programm, Fitnessstudio, Pool & Co…. 😉 Ich habe die Nacht und den Service hier wirklich total genossen.

Bangkok Zusatzprogramm
Bangkok Zusatzprogramm
Toller Ausblick vom Zimmer

Holiday Inn Bangkok

Das Holiday Inn Bangkok* ist ein bisschen kleiner und etwas preisgünstiger als das Pullman Grande, aber wirklich auch richtig schön und super gut gelegen – vor allem für Shopping-Begeisterte!


Lage

Es befindet sich direkt neben den zahlreichen & riesigen Shopping Klomplexen von Siam, dem Central World und der BTS Station Chit Lom. Man kann also sagen, die perfekte Lage für alle Shopping-Queens! Und die Öffis direkt vor der Haustüre zu haben ist für einen Städtetrip ja echt ein absoluter Hit. 😉


Wohlfühlfaktor

Auch hier war das Frühstück lecker und der Service zuvorkommend und hilfsbereit. Auch beim Planen einer Tagestour ist und das Hotel-Team mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Das Bett war übrigens richtig bequem und wer sich nach dem Sightseeing entspannen will oder das leckere Essen abtrainieren will, dem stehen Pool, Sauna & ein Fitnessstudio zur Verfügung. 😉

Bangkok Zusatzprogramm

Thailand Unterkünfte nördlich von Bangkok

Na klar, unsere Hotels in Bangkok und auch auf Koh Phangan waren eine Klasse für sich – einfach wunderschön!

Aber die einfachen, familiären Lodges in welchen wir auf unserer Norden-Reise übernachtet haben waren definitiv die sympathischsten – und auch die billigsten. Außerdem haben wir überall leckere Welcome-Drinks bekommen. 😉


Payuhakiri – Country Lake Nature Lodge

Die Country Lake Nature Lodge* war auf meinen Thailandreisen definitiv die einfachste und günstigste Unterkunft von allen. Total im Gemüse und direkt am See Nam Song – der wohl eher ein riesiger Tümpel ist. Durch diese krasse Natürlichkeit hatte diese Lodge ein ganz besonderes Flair!


Lage

Diese Lodge befindet sich im totalen „Hinterlad“ würde ich sagen – im Bezirk Payuhakiri. Hier gibt es eigentlich gar nichts in der Nähe, man ist völlig in der Natur und fernab von allen touristischen Attraktionen. Auch auf Öffis würde ich hier eher nicht zählen. Man kann echt herrlich abschalten.


Wohlfühlfaktor

Richtig cool ist der Outdoor-Speisesaal. Überhaupt alles spielt sich hier unter freiem Himmel ab – vom Check-in über die Mahlzeiten bis hin zum Check-out. Abends empfehle ich daher unbedingt lange Kleidung und/oder ein gutes Moskitospray, denn der benachbarte See zieht die kleinen Biester magisch an!!

Auf besondere Annehmlichkeiten, Luxus und Schnick-Schnack kann man in dieser Lodge definitiv nicht zählen, denn das gibt es schlicht und einfach nicht. Aber die Betten waren gemütlich und das Badezimmer war durchaus sauber. Wir hatten alles was wir brauchen und haben die Nacht gemeinsam mit den Geckos (die gibt’s übrigens in so gut wie allen Unterkünften) in unserem Bungalow sehr genossen.

Abenteuerlich und romantisch zugleich. 🙂

20150413_122020
Country Lake Nature Lodge
20150413_134035
Country Lake Nature Lodge

Sukhothai – Le Charme Sukhothai

Ein kleines Stückchen – nicht viel mehr als 1 km – vom historischen Park Sukhothai entfernt befindet sich diese entzückende Lodge: Le Charme Sukhothai*

Lage

Für eine Besichtigung der Ruinen des historischen Parks Sukhothai eine gute Lage. Ungefähr 1 km entfernt. Also wer zum Beispiel vor hat den Park mit dem Fahrrad zu besichtigen, der kann sich hier zum Beispiel auch gegen eine kleine Gebühr ein Rad ausleihen.

Jedoch „Nachtleben“ schreibt man hier wohl eher klein. Wir sind zur nächsten Bar schon in schönes Stückchen mit dem Tuk-Tuk getuktukert. Aber es hat sich ausgezahlt, es war ein toller Abend mitten unter Einheimischen! 😉


Wohlfühlfaktor

Zusätzlich zu einem schönen Pool gibt es hier eine super tolle Gartenanlage, private Parkplätze, WLAN und ein schmackhaftes Frühstück. 🙂

Auch das Abendessen vor Ort, auf der Terrasse des Restaurant neben einem kleinen Teich, war echt lecker. Die Zimmer waren sehr sauber und mit liebevollen Details für uns vorbereitet. Alles in allem eine tolle und gepflegte Unterkunft.

20150415_022532
Hotel Le Charme Sukhothai Resort

Chiang Rai – Phowadol Resort & Spa

Chang Rai – vor allem der wahnsinnig coole Nachtmarkt – hat mich total verzaubert. Genächtigt haben wir in einem Bungalow in der wirklich schönen Anlage Phowadol Resort & Spa*


Lage

Das hübsch angelegte Resort befindet sich ein Stückchen außerhalb der Stadt – etwa 10 Fahrminuten entfernt. Ich persönlich liebe es ja ein bisschen außerhalb der Stadt zu wohnen, nicht nur aufgrund des billigeren Preises, sondern auch weil es immer viel ruhiger ist und meine Meinung nach die Unterkünfte einen Tick liebevoller und persönlicher sind.


Wohlfühlfaktor

Wieder mal gab’s einen leckeren Welcome-Drink!

Der Bungalow selbst war geräumig, super modern und gleichzeigt auch sehr traditionell. Eine tolle Mischung, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Auch die Anlage glich fast einem Park und es hat uns sehr gefallen einfach einen kleinen Spaziergang durch das Resort zu machen und uns danach im erfrischenden Pool abzukühlen.

20150415_121611
Phowadol Resort & Spa

Thailand Unterkünfte im Khao Sok Nationalpark

Khao Sok – Elephant Hills Camp

WOW – unser erstes Mal glamping. Und es war einfach nur fantastisch!


Lage

Dieses Luxus-Camp befindet sich direkt zwischen den beiden nebeneinander liegenden Nationalparks – dem Khlong Phanom National Park und dem Khao Sok National Park.


Wohlfühlfaktor

Das Luxus-Safari-Zelt hat sogar ein richtiges Bad! Es ist einfach, luxuriös und gleichzeitig abenteuerlich & romantisch! Natürlich gibt es im Zelt keine Klimaanlage – ist eben kein Hotelzimmer – aber wir finden es hier 1000 Mal cooler als im Hotel. Neben einer erstklassigen Dschungel-Atmosphäre gibt es auch noch ein Outdoor-Restaurant und einen Pool.

Khao Sok Nationalpark
Khao Sok Nationalpark

Dschungelcamp

Auch direkt am Stausee haben wir auf einem Steg mitten im Nationalpark übernachtet. Ich glaube jedoch, dass man dort sowieso nur im Zuge einer gebuchten Tour schlafen kann. Wenn dich also der Khao Sok Nationalpark interessiert, dann schau dir doch mal meinen Beitrag über unsere Tour an.

Da findest du alle Infos die du brauchst. 🙂

Khao Sok Nationalpark
Rainforest-Camp
20150420_083015

Thailand Unterkünfte am Strand

Koh Phangan – Shanthiya Koh Phangan Resort & Spa

Das Paradies auf der Insel – das Santhiya Koh Phangan Resort & Spa*. Hier haben wir uns wirklich pudelwohl gefühlt. Unsere Hideaway Poolvilla hat unseren perfekten Thailand Urlaub nochmal hervorragend abgerundet und war für uns der perfekte Platz um unsere 3-wöchige Reise gemütlich ausklingen zu lassen.


Lage

Am nord-östlichsten Zipfel der wunderschönen Insel Koh Phangan haben wir unsere Reise ausklingen lassen. Das Resort ist eine wahre Oase der Ruhe im Nirgendwo. Sackgasse, keine Straßen und richtig in der „Pampa“.

Zu Fuß gelangt man über den schönen Sandstrand direkt neben dem Hotel in ca. 10 Minuten in den kleine Ort. Dort findet man neben zahlreichen leckeren Restaurants & Bars auch Lebensmittelgeschäfte, einen Massagesalon neben dem anderen, ein Tattoo-Studio, eine Apotheke und einige andere kleine Shops.


Wohlfühlfaktor

Unsere Villa war richtig edel und wunderbar traditionell, mit eigenem Garten inklusive Salzwasserpool – nur für uns! Dazu gibt’s noch eine schöne Terrasse und ein richtig cooles Badezimmer unter freiem Himmel. Die ganze Anlage ist echt riesig und den Hügel hinauf gebaut. Aber es gibt Mini-Shuttlebusse die einen überall in der Anlage herumführen, wenn man das möchte.

Die Frühstücksterrasse ist einfach herrlich mit tollem Blick über das Meer und die anliegende Bucht. Und so schön wie die Aussicht ist, so schmeckt auch das Essen hier – es gibt einfach aaaalles was das Herz begehrt. Wir, als leidenschaftliche Frühstücker haben jeden Tag mindestens eine Stunde damit verbracht uns durch das Sortiment zu kosten. Auch die für alle Hotelgäste zugängliche Süßwasser-Poolanlage ist wirklich sehr schön.

Koh Phangan
Bungalow Koh Phangan
Koh Phangan

Phuket – Nai Yang Beach Resort & Spa

Das Nai Yang Beach Resort & Spa* in unmittelbarer Flughafen-nähe, direkt am Strand und neben einem Nationalpark ist absolut perfekt für einen entspannten Stopover. 🙂


Lage

Mit dem Taxi in kürzester Zeit vom Flughafen aus zu erreichen war für uns diese Bungalow-Anlage der perfekte Ort für unseren Stopover in Phuket. Die Lage war top – direkt neben dem schönen Sandstrand des Sirinat National Park. Und auch leckere Restaurants und hippe Strandbars waren zu Fuß super easy erreichbar. Hier wären wir auch sehr gerne ein bisschen länger als nur eine Nacht gewesen…

20150418_131606

Wohlfühlfaktor

Unser Bungalow war super modern und liebevoll eingerichtet. Auch das Badezimmer war sauber & sehr modern. Hier hatten wir übrigens die am kunstvollsten gefalteten Handtücher unserer ganzen Reise. 😉 Das Pool haben wir nur einmal ganz kurz genutzt, denn wer braucht schon einen Pool, wenn der schöne Strand so nah ist?

Was ich unbedingt noch einwähnen muss, ist der unfassbar schöne & super romantische Sonnenuntergang den wir an unserem Abend hier in einer Hängematte am Sandstrand direkt nebenan erleben durften…

20150418_091555
20150418_100153

Pattaya – Holiday Inn Pattaya

Auch wenn ich persönlich von Pattaya gar nicht begeistert war und ich auch nicht nochmal dort hinfahren würde, kann ich euch trotzdem ein Hotel dort empfehlen, welches mir den Aufenthalt verschönert hat. 😉 Und zwar das Holiday Inn Pattaya* .


Lage

Es befindet sich direkt gegenüber vom Strand, nur 5 Gehminuten vom Hard Rock Cafe entfernt und keine 10 von der Walking Street und dem Stadtkern von Pattaya.

An der Promenade in Richtung Zentrum befinden sich zahlreiche Restaurants und Bars.


Wohlfühlfaktor

Das Hotel selbst ist super modern und hat wunderbar freundliche & helle Zimmer mit teils sehr toller Aussicht auf Strand & Stadt. Das hoteleigene Pool mit Blick auf’s Meer ist herrlich und auch das Frühstück hat bei mir keine Wünsche offen gelassen.


Noch mehr Thailand?

Zu guter Letzt findest du hier noch alle Beiträge die ich bisher über Thailand veröffentlicht habe:

[pt_view id=“734be153z8″]



Hast du auch schon Erfahrungen mit Unterkünften in Thailand gemacht? Sind diese auch so positiv wie bei mir ausgefallen, oder hattest du mal einen Griff ins Klo? Ich bin schon neugierig, verrate mir doch deine Lieblingsunterkunft in Thailand in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Hotel- & Reisetipps gefällig? Na dann besuche uns doch auf Facebook, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Unterwegs am Durmitor Ring in Montenegro – Fahrt durch den Durmitor Nationalpark

Einmal durch die Berge des unfassbar schönen Durmitor Nationalparks fahren – und zwar am Durmitor Ring in Montenegro.

Das ist ein Erlebnis, welches man auf einem Roadtrip durch Montenegro auf keinen Fall verpassen darf – wenn man sich für Berge, Natur und idyllische Landschaften interessiert. Deshalb erzähle ich euch in diesem Beitrag mehr über die Route und unseren Tagesausflug. Dazu gibt’s wie immer jede Menge Fotos – viel Spaß! 🙂


Durmitor Ring in Montenegro

Durmitor Ring in Montenegro | Unsere Route

Dieser Tagesroadtrip auf der Panoramastraße durch den Durmitor Nationalpark ist ungefähr 80 Kilometer lang und dauert, wenn man alles am Stück durchfährt, ca. 3 Stunden.

Da wir jedoch gaaanz oft am Straßenrand angehalten haben um Fotos zu machen oder ein bisschen in dieser wundervollen Landschaft spazieren zu gehen, haben wir insgesamt etwa 5 Stunden dafür gebraucht.

Hier ein Screenshot unserer Route:


Ausgangspunkte

Wir sind bei unserer Unterkunft – Family Farm Apartments* – gestartet. Das war echt total praktisch, denn diese liegt direkt auf der Route, so hatten wir keine Anfahrt und konnten in der Früh einfach sofort losstarten. Noch dazu haben wir uns dort sehr wohl gefühlt und können die kleinen Häuschen gut weiterempfehlen. 😉

Aber prinzipiell ist als Ausgangsort die kleine Stadt Zabljak auch sehr gut geeignet und befindet sich genauso direkt auf der Route – hier der Google Maps Link zum Ort Zabjak. Unterkünfte in Zabljak & Umgebung*

Alternativ kann man auch aus dam Westen – aus Pluzine – hinauf zum Durmitor Ring fahren. Hier der Google Maps Link zu Pluzine.


Allgemeines über den Durmitor Ring | Straßenbeschaffenheit & Co

Überblick Tourdaten

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden (wir haben 5 Stunden inkl. sehr vieler Pausen gebraucht)
Länge: ca. 80 km
Höhenmeter↑: ca. 2037 m
Höchster Punkt: ca. 1951 m
Ausgangspunkte: Zabljak, Pluzine
Besonderheit: Vielfältige Landschaft, Ruhe, Herrliche Fotomotive

Brauche ich einen Guide?

Nein natürlich nicht, außer du bist ein unsicherer, sehr ängstlicher Autofahrer und Bergstraßen nicht gewohnt – dann könnte ein routinierter Fahrer sehr wohl von Nutzen sein.

Solltest du dir als Autofahrer nicht sicher sein und keinen eigenen Fahrer engagieren wollen, dann fährst du am besten einfach nur den südlichen Teil der Runde zum Beispiel bis Trsa (Google Maps Link) – hier ist die Straße super gut ausgebaut und in einem top Zustand!

Wir waren zwar zusammen mit unserem Vermieter unterwegs, der uns echt tolle Plätze gezeigt und uns einige interessante Fakten und Geschichten erzählt hat, jedoch als Fahrer hätten wir ihn definitiv nicht gebraucht, denn bei uns in Österreich sind wir in den Bergen sogar viiiiel „schlimmere“ Straßen gewohnt. Das war doch gar nichts! 😉

Durmitor Ring in Montenegro

Wie ist die Straßenbeschaffenheit?

Wie schon erwähnt ist der südliche Teil wunderschön ausgebaut, die Straße weißt keine Schlaglöcher oder sonstige Schäden auf, ist zwar einspurig, aber dafür recht breit und wirkt sogar relativ neu.

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Auch auf der nördlichen Seite des Rings ist die Straße ganz ok, nur an manchen wenigen Stellen gibt es einige Unebenheiten und ziemlich schmale Passagen wo es seitlich schon ein bisschen hinunter geht (weniger cool bei Gegenverkehr)…

Auch Steinschlaggefahr droht an 1-2 kleinen Stellen und es kann durchaus sein, dass einige kleinere Steinbrocken dort auf der Straße liegen. Aber auch dieser Teil ist zum Beispiel für uns – da wir weder ängstliche noch „bergunerfahrene“ Autofahrer sind – kein Problem gewesen.

Tipp: Die Einheimischen Hupen einfach vor unübersichtlichen Kurven, so sei ein möglicher Entgegenkommender gewarnt. 😉

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Was für ein Auto brauche ich dafür?

Wir waren mit unserem Vermieter in einem relativ alten Ford Kombi unterwegs und das war absolut kein Problem! Man braucht also keinen Geländewagen oder Ähnliches um diesen Ausflug zu unternehmen.


Unsere Fahrt am Durmitor Ring in Motenegro

Im Westen | Los gehts’s!

Von unserer Unterkunft aus fahren wir in Richtung Norden – nach Zabljak, wo wir dann zuerst durch das Mini-Stadtzentrum und dann auf eine kleinere Nebenstraße einbiegen und immer weiter den ersten Hügel hinauf fahren.

Vorbei an ein paar Kühen, die genüsslich die Straße entlang schlendern, fahren wir immer weiter in Richtung Durmitor und landen schließlich in einer irgendwie „almartigen“ Landschaft mit Blick hinunter nach Zabljak.

Es handelt sich hier übrigens auch um ein Skigebiet – die Lifte allerdings sind schon von der etwas älteren Sorte – jedenfalls wenn man sie mit jenen in Österreich vergleicht. 😉

Durmitor Ring in Montenegro
Zabljak
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Der nördliche Teil | Schmale Straßen, Wald & Schluchten

Nach 1-2 kleinen Fotostopps am Straßenrand gelangen wir auch schon an den ersten „offiziellen“ Aussichtspunkt. Es gibt nämlich entlang der Straße sogar ein paar markierte Viewpoints („Vidikovac“). 🙂

Der erste bietet eine wirklich tolle Aussicht über den „Kanjon Tare“ der in ca. 200 – 250 Metern Tiefe vor uns liegt.

Durmitor Ring in Montenegro

Weiter geht’s nun durch eine fantastische, grüne Hügellandschaft. Ein paar kleine Häuschen, eine Minikirche oben am Berg und ein paar Hinweisschilder mit der Aufschrift „Organic Food“ und sonst – ausschließlich mega beautiful Landschaft.

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Nach ca. 30 Minuten gelangen wir an ein Haus am Straßenrand (oben im Routen-Screenshot als Planinarski dom markiert), hier kaufen wir unsere Eintrittskarten in den Nationalpark und machen auch gleich noch eine kleine Pause. An diesem Punkt treffen übrigens auch zahlreiche Wanderwege aufeinander…

Bald darauf schon erreichen wir dann den nächsten Viewpoint über den „Kanjon Susice“. Was für ein atemberaubender Ausblick!

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Der (Süd)Westen | Ein buntes Blumenmeer

Im Südwesten der Tour gelangen wir auf einmal mitten in ein Meer aus wundervollen Frühsommerblumen die scheinbar bis in endlose Weiten entlang der Straße in gelb, rot und lila leuchten. Dahinter thronen mächtige Berge – was für eine Kulisse!

Wir können unseren Augen kaum trauen, diese „neue“ Landschaft begeistert und einfach totaaaal! Natürlich halten wir einige Male an um ganz entspannt staunen und fotografieren zu können. Diese Schönheit kann man hier aber nur im Frühling und Frühsommer bewundern – was für ein Glück.

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Süd(öst)licher Ring | Felsen & Schafe

So, nun gelangen wir schließlich auf jenen Teil der Straße, den ich auf einigen Blogs und Bildern im Internet als „den Durmitor Nationalpark“ bereits zuhause auf der Couch kennen gelernt habe. Doch mittlerweile weiß ich ja bereits, dass dieser vielfältige Nationalpark aus ganz viel mehr Landschaftsarten besteht!

Doch am landschaftlich Eindrucksvollsten ist es wohl vielleicht wirklich hier. Das Wetter könnte nämlich gerade nicht besser zur Umgebung passen, denn es ziehen einige dunkle Wolken herauf und hüllen die felsige Landschaft in eine unverwechselbare leicht bedrohliche, doch phänomenale Stimmung!

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Der vorletzte Stopp bevor wir uns auf den Weg zurück zu unserer Unterkunft machen um später dann auch noch den berühmten Schwarzen See zu besuchen ist der herrliche Gebirgspass Prevoj Sedlo (1907m).

Vom Sattel aus sieht man Berge und Straße fast wie im Einklang miteinander vereint. Es schaut einfach nur toll aus!

Durmitor Ring in Montenegro

Was diesen Tagestrip so schön macht…

1 | Die absolut traumhafte Straße hindurch durch eine – vor allem im Juni – wundervoll grüne almenartige Landschaft im nördlichen Teil des Durmitor Rings. Hier herrscht totale Ruhe und man fühlt sich einfach nur frei.

Durmitor Ring in Montenegro

2 | Die schönen Aussichtspunkte und fotogenen Landschaften überall gleich direkt neben der Straße. Man bracht nur rechts ranzufahren und kann einfach nur stehen und genießen.

Durmitor Ring in Montenegro

3 | Das richtig ursprüngliche Landleben. Vor allem im westlichen & südlichen Teil der Route kommt man an einigen kleinen Höfen, verlassenen Häuschen, endlosen Feldern und Weiden vorbei.

Durmitor Ring in Montenegro

4 | Nicht zu vergessen die unvergesslichen Blumenwiesen. Hier im Juni entlangzufahren hat wohl diesen einen großen Vorteil! Es war ein absoluter Traum – dieses bunte Meer aus Frühsommerblumen gemischt mit dieser herrlich frischen Luft und den eindrucksvollen Bergen im Hintergrund! ❤

Durmitor Ring in Montenegro

5 | Die bizarren Felsen und die entzückenden Schafherden im süd-östlichen Teil des Rings. WOW – neben den Blumen mein absolutes Highlight. Das ist der Durmitor Nationalpark wie man ihn sich vorstellt – wie er leibt und lebt. 😉

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Und weil’s so schön war – Noch mehr Fotos

Und nun – wie so üblich bei unseren Beiträgen noch ein paar meiner Lieblingsfotos zum schmökern… 😉

Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro
Durmitor Ring in Montenegro

Tipps & Umgebung

#1 – Jause und Getränke mitnehmen, es gibt unterwegs keine offensichtlichen Einkehrmöglichkeiten – allerdings gibt es immer wieder Schilder mit der Aufschrift „Organic Food“ dort kann man sicherlich leckere Schmankerl einkaufen.
#2 – Wenn du selbst fährst – fahre unbedingt vorsichtig und langsam. Es könnten sich hinter jeder Kurve freilaufende Tiere oder Steinbrocken auf der Straße befinden…
#3 – Vergiss deine Kamera nicht, es gibt hier so viele tolle Plätze wo man eine Pause und wunderschöne Fotos machen kann.
#4 – Lass dir Zeit und plane in etwa 5 Stunden dafür ein.
#5 – Wir haben diese Tour mit einem Nachmittags-Ausflug an den Schwarzen See im Durmitor Nationalpark kombiniert – das ist nur zu empfehlen.

Lesetipps: Reise- & Wanderführer Montenegro

****

Alle bisherigen Beiträge zu unserem Montenegro Roadtrip

[pt_view id=“8396258p4q“]



Warst du schon mal im Durmitor Nationalpark? Was war denn dein Highlight dort? Ich bin schon neugierig, verrate es mit doch in den Kommentaren. Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Roadtrips gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Rund um die beiden Langbathseen – Idylle & Seenliebe pur

Wenn es eine Region gibt von der ich nicht genug bekommen kann, dann ist es ganz bestimmt das Salzkammergut. Für mich persönlich einfach der schönste Platz in ganz Österreich. Vergangenen Herbst hat es uns auch einmal in den oberösterreichischen Teil verschlagen, wo wir eine wahrlich herrliche Wanderung um die beiden Langbathseen gemacht haben!


Um die beiden Langbathseen
Hinterer Langbathsee

Überblick Tourdaten

Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel
Gehzeit: ca. 2 Stunden (wir haben 3 Stunden inkl. sehr vieler Pausen gebraucht)
Länge: ca. 8,1 km
Höhenmeter↑: ca. 100 m
Höchster Punkt: ca. 450 m
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Vorderen Langbathsee
Einkehrmöglichkeiten: Am Parkplatz beim Vorderen Langbathsee
Besonderheit: Naturschutzgebiet, tolle Herbstfarben, viele Fotomotive, schöne Bergkulisse

Die Langbathseen | Anreise & Co

Lage

Im wunderschönen oberösterreichischen Teil des Salzkammerguts und am Fuße des Höllengebirges befinden sich gar nicht weit vom Süd-Westufer des Traunsees entfernt die beiden Langbathseen. Von Ebensee aus ist man mit dem Auto in ca. 10 Minuten beim Vorderen See.

Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet, wobei der Vordere Langbathsee im Sommer auch gerne als Badesee genutzt wird.


Anreise & Parken

Einen großen und kostenlosen (Stand 2018) Parkplatz gibt es direkt beim Vorderen Langbathsee. Hier hin gelangst du wenn du vom Traunsee (bei Ebensee) in Richtung der Langbathseen fährst. Der Weg zu den Seen ist sehr gut an allen Kreuzungen angeschrieben.

Deine Anfahrt zum Vorderen Langbathsee kannst du zum Beispiel hier planen: Google Maps Link zum Parkplpatz

Um die beiden Langbathseen
Parkplatz beim Vorderen Langbathsee

Übernachten

Wir haben unser verlängertes Mädelswochenende – Eva, Helena, Mama & Chili – in einer unglaublich tollen privaten & super hundefreundlichen Unterkunft verbracht, die wir nur weiterempfehlen können.

Und zwar die Ferienwohnung „Am Pflanzengarten“* in Ebensee. Die Ferienwohnung befindet sich im Erdgeschoss des Hauses der Vermieter. Die Besitzerin war total hilfsbereit, super nett und vor Ort gab es echt alles was man so braucht – und noch viel, viel mehr! Unsere Hündin Chili war mehr als nur willkommen und alles war tippi-toppi sauber und absolut liebevoll gestaltet. Einfach perfekt.

Noch mehr Übernachtungsmöglichkeiten in der Gegend findest du zum Beispiel hier: Unterkünfte in Ebensee*.


Um die Langbathseen | Rundweg

Ankommen am Vorderen Langbathsee

Vom Auto aus können wir ihn schon sehen – den See!

Schnell raus und nichts wie hin zum Wasser – Chili darf gleich mal ihren Durst im Wasser stillen, dann warten wir bis sich die Wasseroberfläche wieder beruhigt hat und machen gleich mal ein paar tolle Spiegelungsfotos! WOW – wir sind jetzt schon begeistert!

Die beiden Langbathseen
Die beiden Langbathseen

Südufer des Vorderen Langbathsees

Mit Blick in Richtung des wundervollen Vorderen Langbathsees marschieren wir nun links am südlichen Seeufer entlang, werfen Stöckchen, staunen über die fantastische Spiegelung der bunten Herbstwälder im Wasser und tratschen was das Zeug hält – so wie es sich eben auf einem Mädelstrip gehört! 😉

Zuerst bleiben wir am kleinen Pfad direkt am Wasser, doch bald endet dieser und trifft auf einen größeren Schotterweg. Aber auch von hier aus kann man immer wieder tolle Blicke über den Vorderen See werfen.

Die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Im 8er rundherum…

Aus einer undefinierbaren Lust und Laune heraus beschließen wir an der beschilderten Weggabelung nach dem vorderen See nicht dem linken Weg auf der Südseite zum hinteren See zu folgen, sondern einen 8er zu wandern und ganz einfach rechts einzubiegen. (siehe Karte oben)

Am Ende des Weges biegen wir dann links ab und spazieren auf der nördlichen Seite des Rundwegs immer leicht bergauf bis zum Hinteren Langbathsee.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Jausenzeit!

WOW! Was für eine tolle Kulisse sich uns bietet als wir endlich den Hinteren Langbathsee erreichen!

Gleich neben dem kleinen Brückerl gibt es zwei Bankerl – ja, das ist der perfekte Platz um unsere mitgebrachte Jause zu verzehren. Hungrig sind wir ja schon wieder. 😉

Während wir Essen und die Aussicht genießen, genießt es Chili ein wenig im glasklaren Bergsee zu plantschen.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Rund um den Hinteren Langbathsee

Uiii schon so spät? Wie schnell doch die Zeit vergeht wenn man so trödelt und so oft zum fotografieren stehen bleibt wie wir – auf, auf – weiter geht’s – einmal um den wunderschönen See herum.

Naja, so schnell geht das dann aber auch nicht. Denn es bieten sich einfach viel zu viele wundervolle Fotomotive – vor allem die kleine Hütte inklusive der fantastischen Spiegelung hat es uns mal wieder so richtig angetan…

Und ein paar Portraits müssen wir natürlich auch noch machen…

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Zum Vorderen Langbathsee & der 8er

Als wir wieder an unserem Picknickplatz vorbei kommen, nehmen wir nun den südlichen – also gleich den ersten Weg – wieder zurück in Richtung des Vorderen Langbathsees.

Yeah – jetzt geht’s immer leicht bergab und kaum haben wir uns versehen, sind wir auch schon wieder bei unserer „8er Stelle“ angekommen. Wieder queren wir den Wald und spazieren nun an der Nordseite den vorderen See entlang.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Nordseite des Vorderen Langbathsees

Schon wieder so viele WOW-Momente!

Es ist einfach herrlich schön hier – auch wenn Anfang November gar nicht mehr so viele bunte Blätter auf den Bäumen sind, begeistert uns sie herbstliche Stimmung total! Irgendwie erinnert mich die bunte Spiegelung im Wasser und die eindrucksvollen Berge im Hintergrund an den herbstlichen Spaziergang um den Leopoldsteiner See in der Steiermark.

Nach einiger Zeit und gefühlten 1000 Fotos mehr auf der Speicherkarte, kommen wir wieder am Parkplatz an und machen uns auf den Rückweg zu unserer gemütlichen Ferienwohnung, wo wir ein paar Spiele spielen und anschließend ganz bequem in Ebensee essen gehen werden.

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Noch ein paar Fotos

Bei so einer tollen Landschaft muss man einfach das ein oder andere Foto machen – ihr kennt uns ja, wir können nicht anders! Hier also noch ein paar zusätzliche Bilder dieser wundervollen Wanderung:

Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen
Um die beiden Langbathseen

Tipps & Umgebung

#1 – Jause und Getränke mitnehmen, es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten
#2 – Du solltest unbedingt auch zum Hinteren See Wandern, er ist – finde ich – sogar noch ein bisschen schöner und vor allem idyllischer als der Vordere.
#3 – Vergiss deine Kamera nicht, es gibt hier so viele tolle Plätze und Details wo man wunderschöne Fotos machen kann.
#4 – Im Winter gibt es hier bei den Langbathseen übrigens auch Langlaufloipen
#5 – Wenn man die Tour gemütlich ein bisschen verlängern möchte, kann man vom Hinteren Langbathsee zum Beispiel noch hinüber zum Tafelklausee wandern.

Lesetipps – Wanderführer für diese Region

***

Andere Ausflugsziele im Salzkammergut

[pt_view id=“5ad8befflk“]



Warst du schon mal bei den Langbathseen? Welchen See empfiehlst du denn für einen ausgiebigen Herbstspaziergang? Ich bin schon neugierig, verrate ihn mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Wandertipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

.

Fotoparade – Das 2. Halbjahr 2018, spät aber doch!

Uiiiiuiui in der letzten Sekunde gibt’s nun doch wieder einen Halbjahresrückblick von Anfang Juli bis Ende Dezember 2018 für euch. Die traditionelle Fotoparade von Michael vom Blog „Erkunde die Welt“ soll ja natürlich auch hier bei uns Tradition bleiben! 🙂

Diesmal stehen wohl die drei Mädelstrips im Vordergrund, davon hat es Helena, Chili & mich gleich zwei mal in unser heißgeliebtes Salzkammergut verschlagen aber auch ein genialer Trip nach Bayern ist mit einigen Fotos vertreten. Und natürlich dürfen auch winterliche Schneebilder, ein „Chilibild“ und weitere kreative Überraschungskategorien nicht fehlen – ist doch glasklar.

Die vorgegebenen Kategorien sind diesmal: Rot, Aussicht, Abstrakt, Krasse Sache, Landschaft & Schönstes Foto

Außerdem zeige ich euch folgende Zusatzkategorien: Chilibild, Stadtbild, Seenliebe, Berblumen, Heimat & Schönster Moment

PS: Das wunderschöne Titelbild stammt übrigens von der total talentierten Fotografin Chrissi Rechling.


Rot

Eine rote Jacke im weißen Schnee, was für ein toller Kontrast!

Als ich an jenem kalten Freitag mit meinem Freund unseren „Hausberg“ den Plesch hinauf gefahren bin um von dort aus den Sonnenuntergang zu bewundern, wussten wir nicht, dass uns oben sogar ein bisschen Schnee erwartet. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut – wie man unschwer auf dem Foto erkennen kann. 😉


Aussicht

Im Sommer hab ich mir einen Traum erfüllt, und zwar hab ich endlich eine Wanderung gemacht, die ich schon wirklich sehr lange machen wollte und zwar jene über den Trechtling auf den Hochturm.

Auch wenn wir aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters leider ca. 15 Minuten vor dem Gipfel umkehren mussten, haben folgende Ausblicke für den „fehlenden Abschluss“ der Wanderung absolut entschädigt:


Abstrakt

„Die wesentlichen Züge von etwas Konkretem ableiten“ – das haben wir auf unserer Wanderung Anfang November im bayrischen Wald entlang der tschechisch, deutschen & österreichischen Grenze mit Schnee gemacht. Und zwar haben wir Helena & Chili abgeleitet.

Na? Wer kann’s erkennen? Oder sind die Skulpturen zu abstrakt? 😉


Krasse Sache

Während unseres Kurztrips nach Bayern Ende Oktober / Anfang November sind wir auf eine echt krasse Sache drauf gekommen – und zwar wie krass unser Trip mit der Zahl „DREI“ im Zusammenhang steht – natürlich vollkommen ungeplant!

Wir – 3 Mädels – fahren – 3 Tage300 km weit weg von zuhause – zuerst in die – 3-Flüssestadt Passau – und dann in den bayrischen Wald, wo wir auch noch zum 3-Ländereck – Österreich, Deutschland, Tschechien – wandern. Krasse Sache oder?

Stellvertretend für die Zahl 3 hab ich ein lustig-dynamisches Tanzfoto von mir am 3-Ländereck – Österreich, Deutschland, Tschechien – herausgesucht! 🙂


Landschaft

Und wieder ein Bild aus dem Nationalpark Sumava / Bayrischen Wald. Man sieht, dort hat es uns wirklich gefallen! 🙂

Eine derartige Landschaft hatten wir nämlich noch nie zuvor gesehen, wir fühlten uns wie auf einer ganz anderen Welt – die abgestorbenen Bäume, die impossanten Felsen und die mystische Stimmung haben’s uns total angetan!


Tierisch

Einfach tierisch! Tierisch süßer Welpe mit tierisch coolem Namen.

Der kleine Schoko-Labrador-Welpe namens „Rudi“ gewinnt in meiner Wertung die Kategorie tierisch – weil er schlicht und einfach so entzückend und herzerwärmend ist, dass ich das Foto einfach nicht nicht herzeigen kann. Ein Bild und ein Hund zum Verlieben! ❤


Chilibild

Unser süßer Engel darf natürlich bei keiner Fotoparade fehlen!

Ich hab im letzten Halbjahr auch meine große Liebe für die Portraitfotografie – vor allem mit Hunden & Pärchen – entdeckt. Dafür hab ich mir im November auch gleich eine neue Kamera + Objektiv gekauft.

Natürlich hab ich mit einer so entzückenden Hündin wie unserer Aussie-Lady Chili wohl DAS perfekte Model um ausgiebig zu üben. Hier ein Foto aus einem der ersten „Shootings“ mit der Süßen!

Ist dieser Blick nicht zum Dahinschmelzen?


Stadtbild

Erste Stadterkundungstour mit dem Hund.

Chilis erster Städtetrip war ein so besonderes Erlebnis, dass es hier im Halbjahresrückblick nicht fehlen darf! Deshalb zeige ich euch ein Foto der wundervollen Stadt Passau. Der Ausblick von der Veste Oberhaus über die Altstadt, die Donau und die Inn ist einfach fantastisch!


Seenliebe

Seelnliebe – ein Grund warum wir das Salzkammergut so sehr lieben!

Für mich eine der schönsten Regionen – wenn nicht sogar die schönste – in ganz Österreich ist das Salzkammergut. Die herrlichsten Seen befinden sich hier auf sehr kleiner Fläche quasi nebeneinander. Ganz besonders hübsch sind die beiden idyllischen Langbathseen im oberösterreichischen Teil.


Bergblumen

Bergblumen sind die schönsten Blumen!

Am Edelweißboden bei uns in der Steiermark hab ich letzten Sommer zum aller ersten Mal Edelweiß in „freier Wildbahn“ gesehen – und zwar so viele, dass ich nicht mal mehr wusste wo genau ich hinsteigen soll ohne auf die wundervollen weißen Schönheiten zu treten. Aber nicht nur Edelweiß, sonder auch unzählige andere herrliche Bergblumen haben wir auf dieser Wanderung entdeckt!

Nächsten Sommer stehen ganz sicher mehrere Wanderungen unter dem Motto „Bergblumen & Almwiesen“ auf dem Programm!


Heimat

Ein Foto mit Blick über meine Heimat – unsere Gemeinde Gratwein-Straßengel im Norden von Graz.

Irgendwie hat es mich diesmal wieder gereizt ein Foto von „dahoam“ zu präsentieren, also bin ich einfach mal auf die (zweit)höchste Erhebung gefahren und hab dort ein paar Fotos gemacht – hier mein Lieblingsbild mit Aussicht über mein Zuhause. 🙂


Schönster Moment

Wie ihr ja bereits alle wissen solltet, sind mir schöne Momente noch viel wichtiger, als die „Schönheit des Fotos selbst“. Aus diesem Grund habe ich für mich ab sofort eine neue Kategorie eingeführt – Schönster Moment.

Ja, und dieser Moment war einfach nur perfekt! Schöner geht es einfach gar nicht! Dieser Augenblick zeigt die Liebe zwischen Mensch & Tier an einem der allerschönsten Plätze des steirischen Salzkammerguts. Noch dazu zur allerschönsten Tageszeit – denn der Sonnenuntergang taucht hier am Ödensee den beeindruckenden Grimming in wundervoll sanftes rosa Licht! ❤

Übrigens, mein schönstes Foto ist diesmal erstmalig eines im Hochformat:


Schönstes Foto

Was für eine grandiose Spiegelung!

Dieser Tag war einfach perfekt, nicht nur aufgrund der vielen unglaublich schönen Fotos die wir gemacht haben, sondern auch vom Genuss- & Funfaktor her. Gemeinsam mit Mama, Schwester und Chili um zwei der schönsten Seen im oberösterreichischen Salzkammergut zu wandern und ausgiebige Mädelsgespräche führen – gibt’s was Schöneres?

Ja, ich liiiiiebe dieses Foto vom Hinteren Langbathsee einfach so sehr, dass es in dieser Fotoparade absolut nicht fehlen darf und habe es deshalb zu meinem ganz persönlichen schönsten Foto gekürt! ❤


Noch mehr wunderschöne Momente gefällig?

Wenn du auch Lust hast mehr schöne Fotos aus dem letzten Halbjahr zu bestauen, dann schau doch zum Beispiel einfach mal auf diesen Blogs vorbei: Phototravellers, Mogroach, Schwerti on Tour, tberg.de, DieReiseEule, Reisepsycho

Oder durchstöber einfach selbst die komplette Liste aller Teilnehmer auf Michaels Blog.

PS: Meinen Beitrag zum ersten Halbjahr findet ihr hier: Fotoparade 1/2018



Na? Welches Foto ist den dein persönlicher Liebling? Verrate es mir doch in den Kommentaren, ich freu mich schon sehr darauf und bin total Neugierig und gespannt nun die anderen Beiträge der Fotoparade noch genauer zu durchforsten!

PS: Noch mehr Abenteuer & Fotos gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reise- und Freizeitideen sammeln!

Bangkok Zusatzprogramm – Essen, Nachtmarkt, Shoppen, Hotels & Co

Über die absoluten „Must-See“ Attraktionen in Bangkok, welche man beim ersten Besuch in dieser lebendigen Stadt nicht verpassen sollte, habe ich ja bereits in folgendem Blogpost ausführlich berichtetBangkok in 2 Tagen – Shoppingfieber & Kulturgenuss. Bei meinem zweiten Besuch in Bangkok, habe ich versucht die Metropole mal ganz anders kennen zu lernen, mich einfach treiben zu lassen, ganz ohne spezielles „Sightseeing“. Mich so zu sagen etwas abseits der touristischen Attraktionen aufzuhalten – im Vordergrund stand diesmal wohl eher Essen und Shoppen. Hier mein Bangkok Zusatzprogramm & zwei weitere Hotel-Tipps für dich.


Bangkok Zusatzprogramm
Lumphini Park

Bangkok Sightseeing & Shoppen

Rot Fai Train Market

Eins meiner absoluten Highlights in Bangkok ist ganz bestimmt der Train Night Market und die tolle Aussicht auf die vielen bunten Marktstände vom Parkhaus nebenan.

Aber ACHTUNG: Es gibt zwei Märkte in Bangkok die sich „Train Market“ nennen. Der Markt den ich besucht habe ist zwar der kleinere, dafür aber leichter mit den Öffis zu erreichen und – wie schon erwähnt – gibt es hier diese tolle Aussicht vom Parkhaus nebenan. ❤


Shoppen & Genießen mit Style

Hier verbirgt sich wahrhaft ein Paradies für nachtaktive Shopping- und Thaifood-Verrückte wie mich. Auf diesem Markt (übrigens im coolen Retrostyle) hab ich einige lässige Patches für meine Reisejacke & fancy Mitbringsl gekauft, mich durch jede Menge leckere Snacks gekostet und natürlich ein kühles Bier getrunken. Es war einfach fantastisch.

Besonders cool fand ich, dass es sich hier nicht um diese „typischen Standln“ handelt, sondern es gibt jede Menge hippe, kreative Mode und kunstvolle Accessoires – nicht nur Neonshirts. 😉

Auch für Speis & Trank ist natürlich bestens gesorgt, denn man findet hier natürlich auch vielfältige Streetfood Stände, sowie einige alte Container die zu doppelstöckigen Bars umfunktioniert wurden – sehr cool!

Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt

Diese Aussicht…

Und fast noch umwerfender ist der Blick über den Markt, welchen man vom Parkhaus gleich nebenan hat. Ja, ein ganz normales, jedoch zum Markt hin offenes Parkhaus, wo man sein Auto abstellen kann wenn man zum Beispiel im Esplanade Shopping Center daneben einkaufen geht. Wir sind hier einfach in eine der höheren Etagen des Car Parks rauf um den Blick nach unten zu genießen und ein paar bunte Fotos zu knipsen.

Weil es uns so gut gefallen hat, sind wir da gleich zwei Mal rauf, einmal vor und einmal nach dem Marktbesuch. 😉

Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt
Bangkok Zusatzprogramm Nachtmarkt

Öffnungszeiten

  • Dienstag – Sonntag (montags geschlossen)
  • 17:00 – 24:00 Uhr

Lage & Anreise

ACHTUNG bei der Anreise! Denn es gibt – wie oben bereits erwähnt – in Bangkok einen zweiten Rod Fai Train Market.

Der Train Market den ich besucht habe ist aber sogar etwas leichter mit den Öffis zu erreichen als der andere:

  • Man muss mit der MRT zur Station „Thailand Cultural Centre“ fahren hier befindet sich auch das Einkaufszentrum Esplanade Ratchada und direkt dahinter liegt der Rot Fai Train Market – auch Ratchada Rot Fai Night Market.
  • Die MRT erreichst du entweder mit der BTS Sukhumvit Line, wo du bei der BTS Station Asok in die MRT Station Sukhumvit umsteigen kannst. Das bietet sich an wenn du vorher in der Gegend Rund um Siam unterwegs warst. (MRT: Richtung Khlong Bang Phai fahren)
  • Oder du steigst direkt in die MRT ein, beispielsweise – falls du gerade von China Town oder von einer der großen Tempelanlagen kommst – gleich bei der Endstation Hua Lamphong. (MRT: Richtung Khlong Bang Phai fahren)
  • Auch vom Chatuchak Weekend Market kannst du direkt von der MRT Station Kamphaeng Phet zum Train Market fahren. (MRT: Richtung
    Hua Lamphong fahren)

Adresse : Ratchadaphisek Rd, Khwaeng Din Daeng, Khet Din Daeng, Krung Thep Maha Nakhon 10400, Thailand

Google Maps: Link zum Nachtmarkt


Lumphini Park

Bei einem Spaziergang durch den Lumphini Park vergisst man fast, dass man sich gerade in einer Großstadt befindet. Dieser Park bietet auf 576.000 Quadratmetern genug Fläche um sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Man kann die grüne Umgebung genießen, auf dem See Tret- oder Ruderboot fahren oder laufen gehen. Es gibt auch eine Art „Freiluft-Fitnessstudio“ mit Hindernissen, Hanteln & Co.

Es ist so ruhig und grün dort. Alte Männer spielen Brettspiele, Familien spazieren durch die Anlage und hin und wieder trifft man ganz plötzlich auf kleinere und riiiiiisige Warane!

Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
IST DER RIIIESIG!! 🙂
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park
Bangkok Zusatzprogramm Lumphini Park

Lage & Anreise

  • Mit der MRT gelangst du zum Park wenn du entweder bei der Station Lumphini oder Si Lom aussteigst.
  • Mit der BTS (Silom Line)gelangst du zum Park indem du entweder bei der Station Sala Daeng oder Ratchadamri aussteigst. (je ca. 5 Minuten vom Eingang entfernt)

Am besten du schaust mal hier nach: Google Maps Link zum Park


Hard Rock Cafe

Wie ich ja bereits in meinem Sightseeing-Beitrag über meine ersten 2 Tage in Bangkok erwähnt hab, hab ich damals bei meinem ersten Besuch in dieser Stadt aufgrund des strömenden Regens auf mein Leiberl (österreichisch für T-Shirt) aus dem Hard Rock Cafe verzichten müssen.

Das hab ich mir aber bei meinem zweiten Bangkoktrip nicht entgehen lassen und dem Hard Rock Shop Bangkok einen kleinen Besuch abgestattet.

Bangkok Zusatzprogramm Hard Rock Cafe
Bangkok Zusatzprogramm Hard Rock Cafe

Lage & Anreise

Das Hard Roch Cafe befindet sich ein wenig versteckt hinter dem Einkaufscenter Siam Square. Am besten man fährt mit der BTS zu Station Siam, von dort aus braucht man zu Fuß ca. 2 Minuten zum Cafe. Einfach die Gasse Siam Square Soi 3 entlang gehen und dann rechts abbiegen, nach ein paar Metern ist es – kaum zu übersehen – auf der linken Straßenseite.

Hier findest du den Google Maps Link zum Hard Rock Cafe Bangkok.


Central World, Siam Paragon & Co

Bei meinem letzten Aufenthalt in Bangkok war ich auch shoppen, aber sicherlich nicht so intensiv wie diesmal. Ich hab nämlich die fettesten Shopping Center der Stadt quasi direkt neben meinem Hotel gehabt. (siehe weiter unten: Holiday Inn) Da kann man ja gar nicht anders, als einfach mal rüber zu spazieren und ein bisschen zu flanieren. 😉

Die über den Skywalk zusammenhängenden gigantischen Malls befinden sich alle zwischen den drei BTS Stationen Chit Lom, Siam und National Stadium. Die größten Center wie zum Beispiel Central World, Siam Paragon & Siam Square erreicht man sogar überdacht, vor Wind, Wetter und Sonne geschützt und alle sind praktischerweise auch mit der BTS verbunden.


Lage & Anreise

Naja, nicht schwer zu erraten – man fährt mit der BTS zu einer der drei oben erwähnten Stationen. Wobei Die Station Siam am zentralsten liegt und von beiden BTS Linien angefahren wird.

Hier der Google Maps Link zur Station Siam.


Gourmet Market & Shoppen im „The EmQuartier“

Weiter geht’s mit Shopping. Diesmal im etwas „anderen“ Shopping Center, und zwar im „The EmQuartier“. Ein entzückendes Shopping Center mit teuren Designer Shops und ganz viel angefallenem Zeugs.

Besonders cool fand ich hier den imposanten & herrlich bepflanzten Outdoorbereich im Innenhof der Helixkonstruktion des Centers. Dort gab es nämlich auch unglaublich schicke Stände mit kreativen Kunsthandwerk zu bestaunen. Und außerdem befindet sich hier auch der herrliche Gourmet Market – ein Lebensmittelgeschäft das keine Wünsche offen lässt. Ich liebe nämlich schöne Supermärkte, solltest du also mal richtig Lebensmittel einkaufen wollen ist das bestimmt eine tolle Adresse!


Lage & Anreise

Das EmQuartier befindet sich direkt neben der BTS Station Phrom Phong. Und ist mit der Sukhumvit Line sehr gut erreichbar.

Hier der Google Maps Link zum EmQuartier.


Bangkok Essen & Trinken

Met Cafe

Mein absoluter Liebling unter den Restaurant-Entdeckungen in Bangkok. Zwar nicht ganz so billig, aber unglaublich lecker! Ein frisches, kreatives Cafe (Restaurant), welches eine herrliche Mischung aus internationaler & thailändischer Küche anbietet. Und das noch dazu in einer wunderbar mit Blumen und liebevollen Details geschmückten Umgebung.

Übrigens, auch der Kaffee ist hier für thailändische Verhältnisse echt lecker und es gibt einen kleinen künstlerischen Designerladen direkt die Stiege im Cafe hoch.

Erreichbarkeit

Etwas „abseits vom Schuss“. Nahe der Thong Lo Boat Station und ca. 10 Gehminuten von der MRT Station Khlong Tan.

Hier der Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Met Cafe


El Gaucho

Wer Fleisch und vor allem Steak liebt und auch mal für thailändische Verhältnisse eher teuer essen möchte, der ist in diesem argentinischen Steakhouse bestimmt bestens aufgehoben.

Erreichbarkeit

Dieses El Gaucho befindet sich nahe der BTS Station Nana.

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen El Gaucho Argentinian Steakhouse




Best Beef

Wer Fleisch liebt und gerne unter ganz vielen Einheimischen und zu super günstigen Preisen bei einem all-you-can-eat-beef-bbq dabei sein möchte, der ist hier an der richtigen Adresse.

Allerdings darf man, den Preisen entsprechend, nicht unbedingt große Ansprüche an Service, Gemütlichkeit und Eleganz stellen. Es gibt viel Plastikgeschirr, und aufgrund der vielen lauten Thais wirkt es hier eher hektisch.

Aber wer sich gerne mal unter die Thaibevölkerung mischen möchte und nicht zu großen Wert auf das „Rundherum“ legt, wird hier sehr zufrieden sein. Essen war gut, jeder Tisch hat seinen eigenen Mini-Kohlegrill und alles auf all-you-can-eat-Basis.

Man sollte hier übrigens reservieren, sonst entstehen bestimmt Wartezeiten, es war richtig voll!

Erreichbarkeit

Befindet sich ca. 5 Gehminuten von der On Nut BTS Station.

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Best Beef



Spaghetti Factory

In Thailand gibt es in den großen Einkaufscentern immer auch gigantische Food Courts – Etagen in welchen sich ein Restaurant neben dem anderen befindet.

Irgendwie hatte ich unglaubliche Lust auf ein paar Nudeln – im italienischen Style – so bin ich einfach mal durch den riesigen Food Court des Cental World Plaza geschlendert und hab dieses Lokal entdeckt. Also mir hat’s geschmeckt.

Erreichbarkeit

Befindet sich im Central World, der schnellste Weg über BTS Station Chit Lom. (Auch über BTS Siam möglich)

Hier findest du den Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Spaghetti Factory


Thai Restaurant – Unknown

Leider hab ich den Namen dieses Restaurants vergessen. Ich weiß nur noch, dass es sich in lockerer Gehdistanz vom Pullman Bangkok Grande Sukhumvit (Hotel unten beschreiben) befindet. Ein typischer Fall von – ich geh im dunklen einfach Blind meinen einheimischen Kollegen nach, tratsche und schau weder auf den Weg noch auf sonst was…

Hmmm… ich weiß – das ist für dich jetzt nicht wirklich hilfreich, aber das traditionelle Essen dort hat mir einfach sooooo gut geschmeckt, dass der Beitrag ohne diese Erwähnung für mich einfach nicht vollständig wäre…


Red Sky Bar

In meinem letzten Bericht über Bangkok, hab ich euch ja schon von der herrlichen Rooftop Bar am Millennium Hilton Hotel erzählt – von wo aus man einen so herrlichen Blick über den Fluss hat!

Diesmal hab ich eine neue Rooftop Bar ausprobiert, mitten zwischen all den riiiiesigen Hochhäusern vom Siam Distrikt. Hier hab ich übrigens auch den besten und stylischten Cocktail ever getrunken! Die Bar erstreckt sich über ein paar Etagen, je höher die Etage, desto besser gekleidet sind die Leute. Wer also, so wie wir, ganz hinauf möchte, der sollte sich schon ein bisschen schick machen.

Ich denke ich muss nicht erwähnen, dass die Getränke hier oben eher auf der teureren Sorte sind. 😉

Erreichbarkeit

Von der BTS Station Siam in ca. 5 Gehminuten zu erreichen.

Hier der Link zu Tripadvisor: Adresse & Rezessionen Red Sky Bar.


Bangkok – Top Hotel-Tipps

Millennium Hilton

Als ich das erste Mal in Bangokok war, habe ich ja bereits in diesem Blogpost ein super tolles Hotel empfohlen und genauer beschreiben. Das Millennium Hilton Hotel* mit der tollen Rooftopbar und dem herrlichen Infinitiy Pool. Ein Traum. ❤

Hotelzimmer mit Blick auf den Fluss!

Bei meinem zweiten Besuch in Bangkok hab ich gleich in zwei unterschiedlichen Hotels geschlafen, die ich auch beide bedenkenlos weiterempfehlen kann:

Pullman Bangkok Grande Sukhumvit

Das Pullman Grande* ist, so finde ich, ein Hotel der Sonderklasse. Ich hatte noch nie ein so umfangreiches und zugleich leckeres Frühstück wie in diesem Hotel – wirklich ein fantastisches Frühstück das keine Wünsche offen lässt!

Dazu kam auch noch das Upgrade in ein Deluxe Executive Zimmer indem ich mich fast wie eine Prinzessin gefühlt habe. Ganz zu schweigen von Wellness Programm, Fitnessstudio & Co…. 😉

Ich habe die Nacht und den Service hier wirklich sehr genossen. Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist auch ganz gut. Die BTS Station Asok und die MRT Station Sukhumvit sind gleich in der Nähe.

Bangkok Zusatzprogramm
Bangkok Zusatzprogramm
Toller Ausblick vom Zimmer

Holiday Inn Bangkok

Das Holiday Inn Bangkok* ist ein bisschen kleiner und etwas preisgünstiger als das Pullman Grande, aber wirklich auch richtig schön und super gut gelegen. Direkt neben den zahlreichen riesigen Shopping Klomplexen von Siam, dem Central World und der BTS Station Chit Lom. Auch hier war das Frühstück super lecker.

Bangkok Zusatzprogramm

Noch mehr Bangkok – Sightseeing gefällig?


Bangkok von anderen Bloggern – Tipps & Ideen



Warst du schon mal in Bangkok, was war dein absolutes Highlight? Gibt es vielleicht einen coolen Markt den ich nächstes Mal nicht verpassen darf? Ich freu mich schon auf deinen Kommentar! 🙂

PS: Noch mehr Abenteuer & Reisetipps gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.

Mittelalter Kurztrip – Ein Wochenende in Ungarn & im Burgenland

Durch Zufall bin ich bei einer Recherche im Internet auf eine wahrlich sehr interessante Veranstaltung gestoßen. Naja, und sofort war klar, der „Savaria Historischer Karneval“ im ungarischen Szombathely wird wohl Thema unseres nächsten Kurztrips sein. Denn mein Freund ist großer Fan von Rittern, Gladiatoren & Co. Und eins kann ich euch sagen, wir wurden auf unserem Wochenende in Ungarn absolut nicht enttäuscht.

Hier meine Zusammenfassung unserer Reise zurück in vergangene Zeiten…


Karneval Szombathely

Tag 1 | Anreise & Erkundungstour durch Kőszeg

Auf nach Kőszeg

Warum eigentlich Kőszeg und nicht Szombathely, wenn doch dort das Festival stattfindet?

Das Problem war, ich habe unsere Unterkunft „erst“ 2 1/2 Monate im Vorhinein gebucht und dabei leider festgestellt, dass in Szombathely bereits alles ausgebucht war. 

Ich entdeckte durch Zufall die kleine Stadt Kőszeg, die sich nur eine ca. 20 minütige Autofahrt nördlich von Szombathely befindet. Gleich mal nachgeschaut und eine fantastische Unterkunft entdeckt: Borostyan Vendeghaz*

Kőszeg befindet sich gleich nach der österreichisch-ungarischen Grenze und ist von Graz aus in ungefähr 1,5 Stunden zu erreichen, also quasi ein Katzensprung für uns.

Deine Anfahrt nach Kőszeg kannst du hier planen: Google Maps Link nach Kőszeg. Und nach Szombathely hier: Google Maps Link nach Szombathely.


Unterkunft beziehen

Der erste Eindruck ist schon mal gut, ein super netter Vermieter mit hilfreichen Tipps für unseren Aufenthalt nimmt uns herzlich in Empfang. Auch das Appartement ist toll, alles sauber, Ausstattung top, Kaffee, Wein und Obst als Willkommensgeschenke… was will man mehr?

Wochenende in Ungarn Savaria Karneval

Stadtspaziergang durch das idyllische Kőszeg

Gleich nach unserer Ankunft machen wir uns auf um zu Fuß das kleine wunderschöne Städtchen Kőszeg zu erkunden und dort ein Restaurant für unser heutiges Abendessen zu entdecken. Von unserer Unterkunft aus brauchen wir zu Fuß ungefähr 10 Minuten bis wir im Zentrum angelangt sind.

Das Wetter ist diesmal leider nicht ganz auf unserer Seite, es ist regnerisch und grau, aber immerhin können wir die Regenschirme noch abgespannt lassen, denn die paar kleinen Tröpfchen stören uns gar nicht sooooo sehr – ufff – hoffentlich hält das Wetter alle drei Tage!

Ich kann es nur jedem empfehlen hier einen Kurztrip her zu machen, denn die kleine saubere und total sympathische Stadt ist wirklich einen Besuch wert! Damit ihr euch ein Bild von Kőszeg machen könnt, zeig‘ ich euch einfach mal ein paar unserer Eindrücke:


Tag 2 | Savaria Historischer Karneval in Szombathely

Den zweiten Tag verbringen wir am mittelalterlichen Festival „Savaria Historischer Karneval“ – ein richtig gelungenes Spektakel mit bunten Marktständen, leckerem Essen, beeindruckenden Shows, jeder Menge Musik und wunderschönen Kostümen! Gott sei Dank ist das Wetter heute ziemlich konstant und auch diesmal bleibt bei uns der Regenschirm zu. 🙂

Und vor allem der Umzug am Abend war echt richtig cool!!! Wahnsinnig tolle Kostüme und eine fantastische Stimmung.

Aber schau doch einfach bei meinem Beitrag über den Savaria Karneval vorbei, dort gibt es noch viel mehr Fotos und noch mehr Eindrücke und Infos zum gesamten Festival: Savaria Historischer Karneval in Szombathely – Mittelalter erleben in Ungarn
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC

Tag 3 | Spaziergang am See & Besichtigung Ritterburg Lockenhaus im Burgenland

Spaziergang um den Csónakázó-tó – Ein kleiner Angler- & Rudersee

Auf der Karte hab ich entdeckt, dass sich ganz nahe unserer
Unterkunft* (ca. 2 Gehminuten) ein kleiner See bzw. ein Teich befindet. Viele von euch kennen mich wahrscheinlich schon gut genug um zu wissen – einen Spaziergang am Wasser lass ich mir ganz bestimmt nicht entgehen! 😉

Und wirklich – Wow – was für ein schöner und naturbelassener, aber dennoch gepflegter kleiner See! Bestimmt ein wahres Paradies für Fischer.

Und wer ungarisch lesen kann, der kann rund um den See auch einiges über die heimischen Fische erfahren. Denn es handelt sich um eine Art Themenweg. Aber da wir dieser Sprache in keinster Weise mächtig sind, spazieren wir einfach ganz gemütlich dran vorbei, knipsen ein paar Fotos und genießen die absolute Ruhe! 😉

Ein herrlicher Morgenspaziergang! ❤

Wochenende in Ungarn Savaria Karneval

Besichtigung der Burg Lockenhaus

Heute ist das Wetter noch eine Spur schlechter als an den letzten beiden Tagen, aber das stört uns gar nicht weiter, denn unser Hauptprogrammpunkt für heute ist die Burg Lockenhaus, ein Ort an dem wir bestimmt trocken bleiben werden.

Und was für eine tolle Burg! Also dieser Zwischenstopp auf der Heimreise über’s Burgenland hat sich 100-fach ausgezahlt. Spektakuläre Einblicke in vergangene Zeiten und eine tolle Aussicht über die umliegende Landschaft als Draufgabe.

Einfach das perfekte Schlechtwetter-Programm im grenzüberschreitenden Naturpark Geschriebenstein-Irottkö im Mittelburgenland.

Genauere Infos zur Burg und viele Fotos findest du in meinem Beitrag darüber: Besichtigung der Burg Lockenhaus im Burgenland

Burg Lockenhaus
Burg Lockenhaus
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC
SAMSUNG CSC


Na, fasziniert dich das Mittelalter auch so sehr? Welche Veranstaltungen dieser Art kannst du mir denn empfehlen? Ich bin schon neugierig, verrate sie mir doch in den Kommentaren! Oder schreib mir auch gerne ein Mail. 😉 Kontakt

PS: Noch mehr Abenteuer & Kurztrips gefällig? Na dann folge uns doch auf Facebook, Instagram, Pinterest & Co – so bist du immer live dabei und kannst noch mehr richtig coole Reiseideen und Freizeittipps sammeln!

.